Novum, Papst exkommuniziert sich selbst und alle weiteren Kirchenfürsten

Novum Papst exkommuniziert sich selbst und alle weiteren Kirchenfürsten papst_franziskus_erste_messe_abkehr_vom_weltlichenPapperlapapst: Papst Franziskus hat kürzlich im kalabresischen Sibari 250.000 Gläubigen (nicht Gläubigern!) die Leviten gelesen. Kritische Beobachter sprachen von der Durchführung einer schwarzen Messe für die Mafia. Bei strahlend blauem Himmel unter gleißender Sonne, bei höllischen Temperaturen um die 40 Grad, warnte der Pontifex vor der „Vergötterung des Geldes“ und rief die Mafiosi zur Abkehr vom Bösen auf. Die dreiste Abkehr vom Weltlichen stand schon bei seinem Dienstantritt auf dem Programm. Anschließend bat er alle Welt um vermehrte Geldspenden für die katholische Kirche.

Kollaboratien (ugs. Kalabrien), ein Landstrich der von der mafiösen Organisation ‚Ndrangheta schwer belastet ist, soll angeblich die bitteren Folgen der Vergötterung des Geldes bereits kennen, so der Papst. Natürlich auch die schlimmen Wirkungen der noch älteren katholischen Kirche, die dort schon viel länger ihr Unwesen treibt und in direkter Konkurrenz zur genannten Organisation steht, dort aber noch legal operieren darf. In offener Konfrontation zu den mafiösen Wettbewerbern betonte Papst Franziskus in seiner Predigt: „Die Ndrangheta ist Vergötterung des Bösen und Ablehnung des gemeinsamen Wohls. Dieses Übel muss bekämpft werden. Wer nicht auf dem Weg des Guten ist, wie die Mafiosi, sind nicht im Einklang mit Gott. Sie sind exkommuniziert[Der Standard]! Franziskus hat die kriminellen Machenschaften der Mafia bereits mehrfach öffentlich angeprangert, aber diesmal dürfte der Schein-Eilige Vater deutlich zu weit gegangen sein, die Folgen für den Vatikan sind nicht absehbar.

Novum Papst exkommuniziert sich selbst und alle weiteren Kirchenfürsten papst_franziskus_im_nebenjob_konsumkritik_kapitalismuskritik_vatikan_neuer_kursDiese saloppe Spontan-Exkommunikation könnte folgenreicher sein als es dem Papst zum Zeitpunkt seiner Verkündigung bewusst war. Vatikankenner gehen davon aus, dass er grundlegend alle Mafia-Strukturen im Visier hatte und nicht nur die direkte Konkurrenz in Kollaboratien. Schließlich können keinerlei Zweifel daran bestehen, dass die Kirche selbst eine mafiöse Struktur ist, womöglich sogar der älteste kriminelle Strukturvertrieb auf diesem Planeten. Zu allen Zeiten hat die katholische Kirche Gottes Schutz und Sündenvergebung meistbietend und nur gegen Bares verhökert. Anders als die Ndrangheta, hat die katholische Kirche aber selten geliefert, meist nur kassiert.

Die Mafia hat schon mal ihre Killerkommandos losgeschickt, sofern sie entsprechend gut bezahlte Aufträge in der Tasche hatte. Mithin müssen wir heute davon ausgehen, dass sich Papst Franziskus selbst, nebst der kompletten Führungsriege der katholischen Kirche, mit diesem Akt exkommuniziert hat. Man ist versucht von einer unbewussten Tempelreinigung zu reden, bei der er versehentlich alles Geschmeiß aus Gottes vatikanischen Bauchladen fegte. Um allerdings schnell von diesem folgenschweren Fauxpas abzulenken, schwadronierte er fix noch von anderen Themen.

Die von schwerer Arbeitslosigkeit belastete Jugend in Süditalien rief der Papst auf, die Hoffnung nicht fahren zu lassen. „Die Jugend muss dem Bösen, den Ungerechtigkeiten und der Gewalt mit der Kraft des Guten, der Wahrhaftigkeit und des Schönen widerstehen“, so der eilige Salbader (..also ein seichter frömmelnder Schwätzer) aus Rom. Praktikablere Lösungsvorschläge hatte er nicht zu bieten, außer eben seine Vorbildfunktion, siehe Bild links, Franziskus in einem seiner Nebenjobs.

Zuvor hatte der Papst katholische Priester getroffen. Dabei warnte er die Geistlichen vor einem Kirchturmdenken, wenngleich die Kirche reichlich davon habe. Auch Geistliche sind von der vorherrschenden „Kultur der Subjektivität“ erfasst, die das eigene Ich bis hin zur Götzenanbetung überhöhe, bejammerte Franziskus gegenüber dem priesterlichen Fußvolk. Er rief die Kämpfer Gottes auf, den Familien (welche auch immer er da meinen mochte) in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen. In seiner Ansprache betonte Franziskus die Freude, die mit dem Priesterleben unweigerlich verbunden sei. Trotz der vielen Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs in der Kirche wollte niemand Doppeldeutigkeiten in diesem Satz erkennen.

Novum Papst exkommuniziert sich selbst und alle weiteren Kirchenfürsten Benediktollah XVI Benedikt Papst Ruecktritt Glaubenskrieg Weltuntergang ApokalypseHernach ging es in den Knast von Castrovillari, zu einem Gespräch mit 200 Häftlingen und dessen Wachpersonal. Dabei drängte er auf größere Anstrengungen zur Resozialisierung von Straftätern. Nach seiner Einschätzung reiche es nicht aus, allein menschenwürdige Haftbedingungen in den Strafanstalten zu gewährleisten. Über die Anzahl ehemaliger Priester unter den dort Einsitzenden wurde Stillschweigen bewahrt. Weiterer Höhepunkt bei seinem Besuch war das Treffen mit Angehörigen eines im Januar von der Mafia ermordeten Dreijährigen. Der Leichnam war in Cassano all`Ionio zusammen mit denen seines Großvaters und dessen Lebensgefährtin tot in einem ausgebrannten Autowrack gefunden worden. Die Ermittler vermuten hinter der Tat den Racheakt eines mit dem Vatikan rivalisierenden Mafia-Clans.

Es ist das vierte Mal, dass der Papst eine Auslandsreise nach Italien unternimmt. Franziskus plant offenbar einen weiteren Besuch in Süditalien, in dem Städten Isernia. Dort wurde im Jahre 1209 Pietro de Murrone geboren, der 1294 als Cölestin V. wenige Monate nach der Papstwahl zurücktrat. Man munkelt, er wolle dort erforschen warum sein Vorgänger Benediktollah XVI (rechts eine Archivaufnahme) rund 820 Jahre danach einen ähnlichen Streich gegen den Vatikan führte. Angeblich steht dies aber nicht im Zusammenhang mit der globalen Exkommunikation aller Mafiosi.

Novum, Papst exkommuniziert sich selbst und alle weiteren Kirchenfürsten
16 Stimmen, 4.50 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2294 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

6 Kommentare

  1. Den lieben Gott werden wir vermutlich noch brauchen können.
    Wenn da mit dem Fusionsreaktor in Greifswald oder in dem Chemielabor auf der vorgelegenen Insel mal was schief laufen sollte….
    Dann gibbet noch die Atomraketen und anderes Zeug’s.
    Aber wir sollten mehr Verantwortung tragen und Krieg spielen.
    Die sind ja schön zu dämlich, einen Eurofighter zu fliegen, wie man gestern gesehen hat.
    Was für eine Mischung. Mensch, Technik und Gott
    Naja, etwas vom Thema abgekommen,hm?
    Nix für Ungut

  2. hmmm, @jo

    der fusionsreaktor ist nicht gebaut zur energie lösung, sondern um
    fest flüssig gasförmig danach kommt der plasmatische energiezustand, um dieses gezielt gelenkt als waffe einzusetzen. durch eine saubere magnetische einengung
    (6mio grad heißes energieplasma , löst jede materie auf ) zu steuern und richtungswirkend zu leiten.

    Plasmaenergie wird die bindeenergie der materie frei

    wasserstoffbombe macht dieses nur sehr ungenau………..
    typisch mensch, ohne weitere worte

    ——————————————————————

    es gibt keine chemie unfälle meist sind die gewollt, zb milzbrannt, auf schottischen insel getestet, die ist heute noch verseucht und ohne schutz nicht betretbar ohne abzuleben danach, wurde auch als waffe getestet, für nichts anderes.

    ——————————————————————

    Beim fighter, würde ich mir mal eher überlegen wer in dem privatjet gewesen ist, solche unfälle passieren nicht. Immer drohnen nehmen fällt irgentwann auf.

    ——————————————————————

    Was gott angeht, dazu kein komentar, es gibt kein breit gefächerteres thema als das, obwohl aus unserer sicht , die wahrheit bißchen subtieler einfacher ist.

    Nur was steht bei moses. Ich gebe euch die macht über die könige der könige auf dieser erde, und satan baute sein himmelreich auf, dafür müsst ihr tun was ich sage (juden), ein teil der fremtländer rassen………………

    Der vermieter macht nun langsam dehnen die hölle heiß…………, mal umgangssprachlich vorsichtig ausgedrückt, dehnen geht bald der arsch auf grundeis, deswegen reagiert auch der papst so komisch, die haben viel altes vedisches wissen unter verschluss vor der öffendlichkeit, wodraus auch die regeln hervorgehen, menschen die einander ausnehmen betrügen belügen zerstören aus harbsucht und machtgier, tuen vor allem eines

    !!!!!!!!!! SIE BETRÜGEN SICH SELBER !!!!!!!!!!!

    Nur können diese eliten noch unglaublichen schaden hier anrichten (brunnenvergiften), das wäre die große drangsal (antichrist), danach erfolgt der eingriff, „alles wird neu geordnet werden“ Maya, dehnen überliefert von Zeitreisenden………….

    aber gut schreibe zu sowas nichts mehr, weil da hängt alles vom eignen standpunkt und hintergrund wissen ab……………….

    ——————————————————————————-

    lg

  3. genau zu sagen,

    Mayanisch = deutsche sprache in bildform, wurden besucht von……

    die maya schreiben, die schöpfer (Asen), oder NAchfahren (aldebaraner)
    werden wieder kommen und richten was sie einst schufen

    Da die germanen deutschen Nasos die zeitreisetechnik lange besitzen, deswegen will man alle arier (asen) töten und vergiften
    und jesus untermauerte das maya wissen noch mit dem satz
    Man wird das himmelreich von euch nehmen und es einem germanischen Stamm geben, wo es früchte tragen wird !!!!
    Was sagt das kreuz aus, da isser euer asen sohn, euer befreier, ans kreuz haben wir in genagelt diesen bettnässer, dieses bildniss sollte man nicht anhimmeln, es zeigt die erbsünde des menschen in dieser epoche

    so hängt das zusammen…………., streiche heiligen geist, setze heiligeer göttlicher allvater befiehlt asen einzugreifen und es zu beenden.

    und die eliten meinen diesen Wesen mit ihren waffensystemen paroli bieten zu können, sry, das nicht nur lächerlich das ist äußerst dumm.

  4. Nur damit ich es mal gesagt habe: ‚Die Kirche(n), der Papst und wo sich der Gegen“spieler“ sonst noch so aufhält, interessiert mich alles nicht. Aber auf Jesus, den Heiligen Geist und Gott den Vater lasse ich nichts kommen.‘
    Übrigens, das nennt man Bekenntnis. 😉

  5. Da er Angehöriger einer Geheimorganisation ist, der Jesuiten nämlich, hat er sich selbst exkommuniziert. Außerdem sind da ja auch noch die „Pädophilenring-Vorwürfe“ und internationalen Haftbefehle.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*