Syrische Halsabschneider zur Verstärkung ukrainischer Regierungstruppen

Halsabschneider Syrische Freiheitskaempfer Kopfgalerie Islamisten Demokraten Syrien Ukraine Frieden Freiheit Demokratie Kopf in Kochtopf abkochenMord & Totschlag: Wir alle hier in Europa haben scheinbar noch immer nicht korrekt verstanden wie Demokratie und Freiheit wirklich funktionieren, vor allem aber, auf welch seltsame Art und Weise sich dieses Doppelpack seinen Weg bahnt. Man könnte auch sagen, wir haben es nach den 30er Jahren einfach nur wieder verlernt, verdrängt oder gar abtrainiert bekommen. Aber jetzt stehen sie brutal ehrlich und blutig wieder vor der Haustür Europas, Demokratie und Freiheit und verlangen nach Einlass. Nach dem Willen hochkarätiger Strategen sollen sie endgültig ihren Durchbruch auch innerhalb der EU feiern. Die Ukraine wird die Wiege / Gebrutsstätte dieser neuen, wunderbaren braunen Demokratie werden.

Aber nehmen wir gleich des Pudels Kern in Angriff, den Anlass unserer heutigen Betrachtung zur bösonderen Redemokratisierung Europas. Dazu müssen wir uns nur klarmachen wer unsere wirklichen Freunde in dieser bös…artigen Welt sind. Ganz weit vorne rangieren da auch die Saudis. Bei denen handelt es sich um ausgewiesene Demokratiekenner und sie tun wirklich sehr viel für die Demokratisierung dieser Welt. Auch wenn dieses Engagement nicht gänzlich frei von religiösem Eifer ist, wie derzeit in Syrien, wo es sich zum guten Brauch entwickelt den missliebigen, undemokratischen, ggf. andersgläubigen Menschen den Kopf abzuschneiden. Das muss tatsächlich etwas mit verkürzter Ehre und verkapptem Glauben zu tun haben, soll aber unbedingt dem Frieden und der Freiheit in Syrien dienlich sein, wenigstens wenn man die Köpfe hernach „halal“[Wikipedia] abkocht. So müssen gerade wir hier in Deutschland das Engagement der Saudis in dieser Sache besonders würdigen, schließlich sind sie potente und willige Abnehmer der edelsten in Deutschland hergestellten Friedenstechnik.

Ohne weiter auf die bisherige, segensreiche Zusammenarbeit von USA und Saudi-Arabiens in Syrien einzugehen, scheint es konkrete Bemühungen zu geben, nun auch der ukrainischen Demokratie mit derlei befruchtenden Einflüssen auf die Beine zu helfen. Noch immer tun sich die Ukrainer sehr schwer damit ihre vormaligen Nachbarn, die Russen, anständig zu massakrieren. Man hat viel zu lange Tür an Tür gelebt, so etwas hinterlässt soziale Spuren, die bei hemmungslosen Gewaltorgien kontraproduktiv wirken.Syrische Freiheitskaempfer Kopfgalerie Islamisten Demokraten Syrien Ukraine Frieden Freiheit Demokratie

Hier werden die syrischen Freiheitskämpfer und kampferprobten Bürgerkriegsteilnehmer (aus nicht weniger als knapp 40 Nationen) ein wenig aushelfen und für die nötigte wie eskalierende Stimmung in der Ost-Ukraine sorgen, wie hier berichtet wird: S. Arabia Relocating Takfiri Fighters from Syria to Ukraine[FarsNews]. Rechts so ein Bewerbungsbild, welches die handwerklichen Fähigkeiten dieser Spezies eindrucksvoll unter Beweis stellt. Immerhin haben die Saudis und auch die USA eine UN-Menge an Geld in diese Typen investiert, wäre doch einfach zu schade wenn das keine entsprechende Wirkung entfalten könnte, bzw. derlei Potential ungenutzt bliebe.

Syrien ist im Moment nicht wirklich angesagt, sodass diese edlen Freiheitskämpfer, die sich speziell auf die syrische Freiheit konzentriert haben, auch leihweise in der Ukraine den Grundwerten von Demokratie und Freiheit auf die Sprünge helfen können. Aus Sicht der USA und der EU ist auch das zu begrüßen, würde man sonst soviel Steuergeld für diese multinationalen syrischen Bürgerkriegsteilnehmer aufwenden? Selbst in Saudi-Arabien zum Tode verurteile Mörder können sich durch derlei soziales Engagement wieder rehabilitieren und Gutes vor Allah bewirken.

Nun, wir wissen wie gehemmt die Europäer sein können, wenn es um knallharte Fakten und ums korrekte Schächten UN-Gläubiger Typen geht, die einfach nicht nach den angesagten Regeln spielen wollen. Die Faschisten in der Ukraine kennen die Regeln bereits und machen alles ziemlich korrekt auch für die soufflierenden Geheimdienste aus den Gutmenschenländern, aber mit den Massakern kommen sie einfach nicht so recht voran. Hier schlägt nun die große Stunde der syrischen Freiheitskämpfer, die im jetzigen Bedarfsfall ebenso gute und waschechte ukrainische Patrioten abgeben, sofern der Sold stimmt.Syrische Freiheitskaempfer schneiden eigenem Kaempfer den Kopf ab Islamisten Demokraten Syrin Ukraine Frieden Freiheit Demokratie Da ist es auch nicht so schlimm wenn man mal einem Typen aus den eigenen Reihen versehentlich den Kopf abschneidet, wie es in Syrien mit dem rechts gezeigten Kopf der Fall war. Analog kursierte ein nicht zu verifizierendes Video, wonach vom rechten Sektor in der Ukraine tatsächlich das Kopfabschneiden an Russen bereits geübt wird.

Aber mit der fachlichen Unterstützung der nun importierten Spezialisten aus Syrien könnte die ganze Geschichte doch noch die gewünschte Dynamik entfalten. Wichtig ist nur, dass die Russen Schuld an dem Desaster sind. Wenn lange und intensiv genug gereizt wird, Russen in vermehrtem Umfang auf diese gottesfürchtige Art massakriert werden, könnte man vielleicht doch noch den russischen Bären aus seiner Höhle locken und zu einem Einmarsch in die Ost-Ukraine bewegen. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass exakt dieses Spiel genau in diese Richtung getrieben werden soll. Immerhin kennen wir die unendliche Demokratieverliebtheit der Saudis und der Amis doch nur zu genau, gelle!

Syrische Halsabschneider zur Verstärkung ukrainischer Regierungstruppen
27 Stimmen, 4.85 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2292 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. Sehr guter – grauenhafter – Artikel !!!
    Nicht nur der schrecklichen Bilder wegen.

    Dank dem Autor – in eine Website mit „Quatsch“ passt er ja nicht so ganz, aber wir wissen ja: Quatsch gesagt, um das Gegenteil um so deutlicher zu machen …

    Auch anderswo habe ich gelesen, dass syrische *Pro-Demokratie-Kämpfer* nun in die Ukraine „übersiedeln“ würden – man mag es nicht glauben!

    Ein Beweis allerdings dafür, dass der böse Assad wohl in Kürze obsiegen wird.
    Über ihn wollen wir uns nichts vor machen: gewiss ist er gelinde gesagt ein Lump. Ein Syrer sagte mir einmal, dessen Vater sei schlichtweg der Anführer einer Mafiabande gewesen – wer kann es schon wissen?

    Hierzulande weiß man von diesem ganz außerordentlichen Land ja leider nur sehr wenig.
    Ich selbst habe es vor wenigen Jahren eine anstrengende Woche lang bereist und sehr viel gesehen: historisch äußerst interessant, fabelhaft diese schönen antiken Städte / Stätten – neben Iran das wohl interessanteste Land in der Region. Irak konnte man früher ja leider kaum bereisen, hätte mich auch sehr interessiert.

    Wie dem auch sei:
    Auch in Syrien wird der „Westen“ eine Niederlage erleiden: bei den anstehenden Wahlen dürfte Assad mit großer Mehrheit wieder gewählt werden – wäre ich Syrer, ich würde ihn auch wählen!
    Er mag ein Lump sein, seine Gegenkandidaten sind es mit Sicherheit auch und Assad kennt man wenigstens …
    Mag ja sein, dass diese Wahlen nicht unbedingt zu Einhundert Prozent demokratischen Regeln gehorchen – nur: wo taten sie das jemals irgendwo?

    Beispiel die Wahl zu dieser EU-Schwatzbude in zwei Wochen, für die noch nicht einmal das simpelste demokratische Gebot gilt: *Ein Mensch – eine (gleichwertige) Stimme*: ein Luxemburger, Malteser etc. hat das vielfache Wahl-Gewicht eines Deutschen.
    Demokratie ???
    Reine Volksverblödung das!

    Bisher hatte ich diese „EU-Wahl“ noch immer boykottiert – diesmal aber gehe ich doch wählen.
    Grund:erstmals gibt es zur SED 2.0 eine Alternative, nämlich eben diese.
    Der war ich im März des vergangenen Jahrs spontan beigetreten, als ich von deren Gründung und von ihrer politischen Linie erfuhr.
    Mit 72 erstmals einer Partei beizutreten, das hat doch was ???!!!

  2. Da werden die aus Magdeburg verschwundenen Tschetschenen und Araber sicher alle wieder zusammen in der Ukraine weitermachen – Schrecken in die Herzen der Ungläubigen tragen. Immerhin ‚gefühlt besser‘ als nach dem Abzug aus Homs den eigenen Glaubensbrüdern im Norden und Osten Syriens in die Hände zu fallen!

    • Also Aron … woraus schließt Du nun, dass wir nur Staatssendern von Gottesstaaten vertrauen. Die hiesige GEZ-Propaganda bietet doch auch schon so allerhand Steilvorlagen für echte Satire und geschmeidigen Sarkasmus. Ich sehe aber überhaupt keinen Grund die Gottesstaaten hierbei auszulassen, die sind nicht weniger köstlich in ihren Märchenstunden … und was der Leser „glauben” will … oder auch nicht … entscheidet der hoffentlich immer noch selbst … Hauptsache der Horizont ist jetzt etwas weiter als vorher … 😉

  3. ich habe lediglich diesen einen Beitrag kommentiert…

    …und in diesem Beitrag ist die Quelle ein Beitrag eines Staatssenders eines Gottesstaates.

    mag sein, dass ihr sonst mit euren Quellen kritischer seid – in diesem konkreten Fall wart ihr es nicht.

  4. Hallo
    ich finde den Artikel toll geschrieben und finde den Wortwitz zwischen den Sätzen ganz toll , aber nun mal ehrlich warum kann Amerika , England , Frankreich usw…. nicht in klein Asien mal mit einer Bombenstimmung für erfolg und ruhe sorgen, da viele Menschen befürchten , dass sonst irgendwann auch auf unseren Strassen und in unserem land Unruhen und Zerstörung herrschen werden aber wir haben ja eine Glaubensfreiheit

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*