Giftgasanschlag in Istanbul, unzählige Verletzte

Giftgasanschlag in Istanbul, unzählige Verletzte Traenengas Tear Gas Giftgas Istanbul 2013 JuniIstanbul: Wer jetzt im ersten Moment schon panisch vermutet hat, hier handele es sich um die langersehnte Attacke Syriens auf den Westen, damit endlich die NATO zuschlagen kann, der ist völlig auf dem Holzweg. Hier dreht es sich um einen Anschlag der türkischen Regierung auf die eigene Bevölkerung, also gar kein Grund zur Sorge. Und die vielen Verletzten sind auch nur Ausdruck einer funktionierenden Demokratie, in der der Bürgerwille Anlass für Respektlosigkeiten der Regierung gegenüber den Menschen bietet. Also so eine Art Vorgeschmack dessen was auch uns irgendwann blüht. Beim Ausdruck Giftgas handelt es sich aber tatsächlich um kein Versehen.

Allem Vernehmen nach werden die realen Ereignisse in der Türkei hier ziemlich heruntergespielt. Mehr zu den tatsächlichen Brutalitäten erfährt man auf Youtube und in den sozialen Netzwerken. Was als bürgerlicher Widerstand gegen die teilweise Einebnung eines Parks in Istanbul begann, wächst sich derzeit zu einem handfesten Protest gegen die Regierung Erdogan aus. Offensichtlich hat er die Herausforderung angenommen und bis jetzt mit ordentlicher Brutalität beantwortet. Jetzt geht es darum klarzustellen wer dort Herr im Lande ist.

Giftgas ist einfach eine preisgünstige Methode

So kommt es zum Giftgaseinsatz gegen die türkische Bevölkerung. Die hinterlassenen Behältnisse (Foto) zeugen von der Giftigkeit der Inhaltsstoffe die die Polizei dort in den letzten Tagen in Unmengen unters Volk brachte. Hier ein weiterer Verweis auf eine englische Wikipediaseite, die just dies unter dem Arbeitstitel Tear Gas (Tränengas) näher thematisiert. Und tatsächlich, auch Tränengas zählt durchaus zur Kategorie Giftgas.

Dazu gibt es dann noch mehr wissenswertes, dass beispielsweise auch Tränengas im Krieg verboten ist, wie alles andere Giftgas übrigens auch. Dies ist so in der Genfer Konvention von 1925 niedergeschrieben, die kann man hier bei Wikipedia auch auf Deutsch finden. Gottlob gilt so etwas nur für kämpfende Truppen und im Krieg. Lustig nicht wahr! Was für den Krieg nicht taugt ist immer noch gut genug für die eigne Bevölkerung. Für Zivilisten scheint es derlei Schutzvorschriften nicht zu geben, sodass man heute noch seine eigenen Wähler mit derlei Giftstoffen eindecken darf. Wenn, was auch vorkommt, im Wege des Kollateralschadens hier mal einige aus der Population verrecken, dann ist das wohl nicht so schlimm, weil die in der Wiederbeschaffung nicht so teuer sind wie die edlen Soldaten, die besagte schützende Konvention auf ihrer Seite wissen.

Danach kommen dann härtere Geschosse

Die nächste Stufe, in der Türkei auch schon in den letzten Tagen reichlich abgefeuert, sind Gummigeschosse. Richtig getroffen hauen die allerdings auch einen Schädel auf. Die Bilder davon lassen wir hier einfach mal weg, aber auch dazu gibt es schon allerhand im Netz. Und wenn es dann immer noch nicht reicht, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis richtig scharf geschossen wird. Kennen wir doch kaum eine Regierung, die sich am Ende nicht auch dieses Mittels bedient, wenn es darum geht die eigene Macht gegenüber dem Volk zu verteidigen.

In der Türkei brodelt es mächtig und wir bekommen es kaum mit. Von uns nicht zu überprüfen, aber auch nicht abwegig, wird an einigen Stellen im Netz schon von einer größeren Zahl von Toten gesprochen. Das wäre allerdings ein Umstand den man in der derzeitigen Situation besser verschweigt, hier wie auch in der Türkei, weil es sonst tatsächlich das Fass zum Überlaufen bringen würde.

Weitere hier nicht zu sehende Brutalitäten

Wem die Kuschelweich-Berichterstattung in unseren Medien zu diesem Thema nicht so ganz geheuer ist, der kann konnte auf dieser Seite „Nice-Guys-Germanys” (der Link ist inzwischen kaputt) nachsehen, da ist allerhand Filmmaterial zu den aktuell in der Türkei laufenden Brutalitäten zusammengetragen, rechts noch eine andere und harmlosere Kostprobe. Speziell die hier verlinkte Seite vermerkt zuoberst auch einen Altershinweis, was schon darauf schließen lässt, dass es nicht für Kinder und zartfühlende Menschen geeignet ist.

Am Ende bleibt nur festzuhalten, das System wackelt. Nicht nur in der Türkei, auch hier bei uns. Wer Blockupy Frankfurt verfolgt hat, der wird festgestellt haben, dass auch bei unseren Sicherheitskräften die Gelassenheit raus ist und der Ton rauer wird. Das darf man als Indiz dafür nehmen, dass auch hier einige Leute sehr besorgt um ihre Zukunft sind, vornehmlich diejenigen die über unsere Zukunft entscheiden. So kommen wir alsbald wieder zu der guten alten Tradition zurück, wo Bürger auf Bürger schießen um der Herrschaft den Arsch zu retten. Tolles Spiel gelle. Das ganze nennt sich dann Ordnung, Recht und Gesetz, ein Bündel welches unser aller Wohlstand sichern soll, aber tatsächlich nur noch wenige meint. Ein Grund mehr mit Argusaugen auf die Türkei zu sehen, die Folgen werden an uns nicht spurlos vorbeigehen.

Giftgasanschlag in Istanbul, unzählige Verletzte
29 Stimmen, 4.69 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2274 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

16 Kommentare

  1. Kleine Manöverkritik
    Auf der n-g-g.de Seite ist zu sehen, dass die Leute Sommerkleidung tragen.
    Im hier eingestellten Video sieht man meist Winterkleidung.
    Das Video ist augenscheinlich schon etwas älter und ein Zusammenschnitt unterschiedlicher Jahreszeiten.
    Trotzdem bleibt natürlich die Frage:
    Was ist los in der Türkei?

    • Ja, das erste Video, ist mir dann auch aufgegangen dass da etwas nicht passte, zumal auf der bezogenen Seite offensichtlich auch einige arabische Inhalte untergemengt sind, das hat mich dann bewogen ein anderes zu suchen. Ist aber alles ohnehin schon schlimm genug.

  2. Moment, bevor ich den Artikel bis ans Ende lese: 1925 – Genfer Konvention und der Vietnam-Krieg mit Napalm (und LSD-Einnahme zwecks Legoland-Vernichtung – möglicherweise auch per Chip/s im Kopf)?

    Im Krieg (ganz egal welche menschliche Staatsmacht aus welchem niederen Grund einen Krieg beginnt oder ihn künstlich herbeiführt) werden alle Rechte außer Kraft gesetzt. Hinterher Hornberger Schießen bei Recht(s)-Sprechung. Siehe auch Nürnberg und spätere Gerichts-Hoheiten / Politik-Granden.

    Ohne Knete, Moos oder money – no way for WAR!

    Und so etwas nennt sich Krone (Krönung) der Schöpfung. Es fehlen bereits alle Zacken an jener Krone, oder doch nicht?!

    Nun ja, ist eben lediglich eine Sichtweise, eine gänzlich private.

    • Ja Phytia, schon Mark Twain sagte:
      Der Mensch ist das einzige Lebewesen das erröten kann, – und das einzige Lebewesen daß es nötig hat“
      Die Gier nach Macht scheint eine stärkere Sucht zu sein, wie nach anderen Rauschgiften. Nur daß dieser unheilbare genetische Defekt als Berufskrankheit der Politiker nicht anerkannt ist.

  3. Danke für die Hinweise und ich entferne das Video und wenn etwas nicht passt könnt ihr auch direkt euch an uns wenden … wir wollen natürlich keine fakes auf unserer news seite und nehmen, das was wir bekommen… Nachforschen ist halt ein wenig schlecht auch wegen der sprache // wir können kein arabisch oder türkisch oder kurdisch und so weiter

    also besten dank

  4. Vielen Dank für die Berichterstattung.
    Jede Regierung ist ein Parasit, ein Sklaventreiber, nichts weiter.
    Sie vertritt niemals die Interessen des Volkes, sondern die der Konzerne.
    Daher wendet sie auch gerne Gewalt an, egal ob Freund (eigene Bevölkerung) oder Feind (andere Sklaventreiber).
    Ich lege jeden Bürger dieser Welt nahe, niemals einem Staat, Minister oder überhaupt einem Staatsdiener zu vertrauen!
    Ereignisse wie diese Proteste zeigen, was die Herschende Elite von uns hält, und wie weit sie zu gehen bereit sind, wenn es um ihre Existenz geht.
    Es ist immer ein Klassenkampf zwischen oben ( die Machtelite) und unten (das Volk), das ganze gelaber zwischen Rechts und Links Kämpfe ist Augenwischerei, die dazu da ist, das effektivste und älteste System des Machterhalts, nämlich teile und Hersche – weiterhin erfolgreich auszuführen.
    Kein Partei wird jemals das System der Korruption und Unmenschlichkeit bekämpfen, da sie sonst vom System selbst vernichtet wird, daher ist es auch kein Wunder, das jede Partei ogal ob rechts/links/grün/gelb/christlich/sozial letztlich immer die selben Interessen vertritt!
    Ich wünsche dem türkischem Volk alles gute und das es erfolgreich für seine Interesen kämpft, hoffen wir das auch in anderen Ländern die Leute endlich aufwachen , anstatt sich im Internet zu empören und auf die Straße geht, denn anders wird man nichts ändern.
    Einfache Demos sowie Petitionen haben noch nie was wirklich ernsthaftes erreicht, es muss härter durchgegriffen werden, obwohl wir auch noch Kräftemässig unterlegen sind da viele Brüder und Schwestern zb in der Polizei und anderen Staatsverteidigungsinstitutionen gegen uns kämpfen, weil auch sie schliesslich vom Geld leben müssen.
    Der Klassenkampf ist im vollen Gange, wer wird ihn gewinnen ?

  5. Unser politisches System verdient den Namen Demokratie nicht. Alleine die Möglichkeit, seine Stimme einmal in vier Jahren abzugeben und somit der zukünftigen Regierung eine Blankovollmacht zu erteilen, kann noch keine Demokratie bedeuten. Was wir vor uns haben ist eine lupenreine Parteien-Konzerno-Bankenkratie.

    Wahlen in ihrer heutigen Form stellen in Wirklichkeit lediglich ein Casting zwecks Auswahl des Bedienstetenpersonals für das zu bewahrende Machtsystem des Großkapitals dar. Diese sog. demokratischen Wahlen dienen in Wahrheit der Verpuffung von sozialen Spannungen zwischen den Machthabern und den Untertanen. Vier bzw. acht Jahre steigt die Spannung, dann kommt der Dampfablass – die Regierung wird ausgewechselt, Unzufriedenheit verpufft und das Spiel beginnt von Neuem. Mit der neuen politischen Konstellation verbindet das Wahlvolk neue Hoffnungen, da sich der politische Entwicklungsvektor (äußerlich) geändert hat. Im Großen und Ganzen bleiben jedoch alle Strukturen erhalten und das Wichtigste: die Herrschaft des Großkapitals – desjenigen, das die ganze Wahl-Show veranstaltet hat – bleibt unberührt.

  6. Inzwischen hetzt auch der Mainstream gegen Erdogan.
    Was wohl nichts anderes bedeutet, als dass er vom US-Imperium zum Abschuss freigegeben ist.
    Damit erklären sich auch das harte Vorgehen der Polizei und die „spontanen“ landesweiten Demonstrationen.
    Augenscheinlich hat Erdogan etwas falsch gemacht und man will den willigen US-Helfer nun loswerden.
    Erinnert mich an Husni Mubarak, Silvio Berlusconi und Eduard Schewardnadse, alles willige Ex-Helfer.

  7. Giftgas? Das ist Reizgas. Populismus hilft sicherlich nicht, aber immer wieder wird gerne auf dieses Mittel Rückgriff genommen…

  8. Wikipedia:
    Reizstoffe sind chemische Substanzen, die die Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers beeinträchtigen sollen, indem sie ihn reizen. Die Hauptanwendungen von Reizstoffen zielen auf Atemwege und Augen (Tränengas). Wie viele andere so genannte nicht-tödliche Waffen können Reizstoffe nachhaltige Gesundheitsschädigungen oder sogar den Tod verursachen.

    Wo bitte schön ist denn hier der Populismus? Nur weil das Kind einen anderen Namen hat macht es das nicht besser!

    • Danke Uwe, hast mir die Schreibarbeit erspart, denn auch diese Inhaltsstoffe sind gemäß Genfer Konvention im Krieg verboten (deshalb die durchaus zutreffende und Aufsehen erregende Überschrift) und ich kann natürlich auch eine 100mm Mörsergranate als Dildo verkaufen, dann ist sie auch ganz harmlos, die übrige Beschreibung der Verwendung solcher Teile möchte man ja auch als Allgemeinwissen voraussetzen. … Danke.

1 Trackback / Pingback

  1. Giftgasanschlag in Istanbul, unzählige Verletzte | Schnanky

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*