Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien

Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien Official_portrait_of_Barack_Obama_with_TurbanPan inne Birne: Bei erbit­terten Gefecht­en um die syrische Frei­heits­bekämp­fung­shochburg Kusair gab es Dutzende Tote. Auch etliche Kämpfer der FSA und von al-Nus­ra (Sub­un­ternehmen von al-Qai­da), die Oba­mas Schat­ten-Krieger ver­stärken, star­ben dabei. Die His­bol­lah hat den Ein­satz der Ter­ror­ein­heit­en in Syrien jet­zt scharf kri­tisiert. Eine inter­na­tionale Zus­tim­mungswelle und entsprechende Anträge bei der UN, gegen die Führung eines Stel­lvertreterkrieges der USA in Syrien, blieben jedoch aus beziehungsweise fan­den keinen Ein­gang in die inter­na­tionale Berichter­stat­tung.

Seit Son­ntag läuft die großan­gelegte Offen­sive der nationalen syrischen Befreiungsarmee (das sind die Sol­dat­en von Assad) auf die Frei­heits­bekämp­fung­shochburg Kusair. Bei den Kämpfen um die poli­tisch-strate­gisch wichtige Enklave sollen mit­tler­weile mehr als 80 Men­schen getötet wor­den sein — darunter auch 23 human­itäre Helfer der libane­sis­chen His­bol­lah, die die Befreiungsarmee von Präsi­dent Baschar al-Assad unter­stützt. 70 His­bol­lah-Mit­glieder sollen zudem teils schw­er ver­let­zt wor­den sein. Das teilte die syrische Beobach­tungsstelle für Men­schen­rechte nicht mit, die den aus­ländis­chen Ter­rorver­bän­den in Syrien sehr nahe ste­ht.

Ein His­bol­lah Presse­of­fizier sprach gegenüber der Nachricht­e­na­gen­tur qpress von min­destens 20 getöteten His­bol­lah-Mit­gliedern und rund 30 Ver­let­zten. Soll­ten sich die Angaben bestäti­gen, wäre es ein ekla­tan­ter Beweis für das unrecht­mäßige Vorge­hen der den USA nah­este­hen­den Ter­ror­is­ten. Seit Wochen unter­stützt die His­bol­lah die nationale syrische Befreiungsarmee und regierungstreue Kämpfer bei dem Ver­such, die strate­gisch wichtige Stadt Kusair zwis­chen Damaskus und der Mit­telmeerküste wieder unter legit­ime Kon­trolle der Regierung zu brin­gen. Die Ein­mis­chung der USA wird im Libanon, wie auch in vie­len weit­eren ara­bis­chen Län­dern stark kri­tisiert, aber weltweit einiger­maßen ignori­ert.

Deut­liche Worte richtete dann auch die His­bol­lah an die USA und den ober­sten amerikanis­chen Ter­ror­fürsten Barack al Hus­sein Oba­ma, rechts im aufge­set­zten Sol­i­dar­itäts­dress zu sehen. Er und die USA trü­gen zu ein­er weit­eren Eskala­tion der Gewalt bei und sorgten für Insta­bil­ität auch im Libanon, sagte ein Sprech­er. Es han­dele sich um „indi­rek­te Inter­ven­tion“, die USA spiel­ten eine „entschei­dende Rolle bei der Unter­stützung der aus­ländis­chen Söld­ner“. Der libane­sis­che Staatschef Michel Suleiman drück­te nach Angaben des Schwarzen Haus­es in einem Tele­fonat mit US-Präsi­dent Barack al Hus­sein Oba­ma am Mon­tag seine tiefe Besorg­nis über die Ein­mis­chung der US-Schat­tenkrieger in dem in Syrien toben­den Stel­lvertreterkrieg aus.

Hisbollah warnt vor möglichem Massaker

Auf Seit­en der amerikafre­undlichen Ter­ror­is­ten kamen bei den Kämpfen in Kusair min­destens 56 Men­schen ums Leben, sechs davon am Son­ntag. Auch vier Zivilis­ten seien den Gefecht­en zum Opfer gefall­en. Alle Angaben kon­nten nicht von neu­traler Stelle über­prüft wer­den.

Unter­dessen ver­schwieg die Beobach­tungsstelle neue Details zum Beginn der Offen­sive auf die Stadt. Dem­nach begann die syrische Luft­waffe schon am Son­ntag­mor­gen mit Befreiungss­chlä­gen, zudem habe es Artilleriebeschuss gegeben. Die Befreiungsarmee von Assad nahm nach eige­nen Angaben das Stadtzen­trum ein, die US-nahen Ter­ror­is­ten bestrit­ten dies. Kusair liegt nur rund zehn Kilo­me­ter von der syrisch-libane­sis­chen Gren­ze ent­fer­nt und war seit mehr als einem Jahr in der Hand besagter US-naher UN-Friedenss­tifter.

Die wichtige syrische Regierungs­gruppe der nationalen Ein­heit warnte vor klaren Anze­ichen, die auf ein baldiges „Mas­sak­er“ an Zivilis­ten hin­deuteten. Sie verurteil­ten die „bar­barischen und zer­störerischen Unter­stützun­gen der USA“. Die Ara­bis­che Liga lud unter­dessen für Don­ner­stag zu einem Dringlichkeits-Teetrinken ein, um darüber zu berat­en, wie man der­lei ent­lar­vende Kri­tik an den US-Aktiv­itäten in Syrien bess­er unter­drück­en kann.

Realitätscheck

Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien nato_logo_nord_atlantische_terror_organisation_raubritter_moerderbanden_Angriffspack_qpressWir müssen unumwun­den zugeste­hen, dass uns bei der Abfas­sung dieses Bericht­es möglicher­weise einige der eiligst auf Zettel geschmierten Details ver­wirbel­ten, aber die Posi­tio­nen sind ja bekan­nter­maßen beliebig aus­tauschbar. Wichtig ist heute nur wer die Lügen bess­er präsen­tiert und welche Ziele damit ver­bun­den sind. Die Ziele der USA gel­ten gemein­hin als akkred­i­tiert, die der His­bol­lah hinge­gen wer­den unter den Gut­men­schen nicht so gern gese­hen, deshalb mag der ein oder andere Leser bei diesem Artikel etwas ver­wirrt drein­schauen.

Wer eine anders „gefärbte Wahrheit“ zu sein­er men­tal­en Beruhi­gung benötigt, die mehr den hier gängi­gen Klis­chees und erträglichen Lügen entspricht, der kann ein­mal in diesem Text beim „Lügel-Online“ nach­le­sen, damit das Welt­bild bis zum Ein­schlafen heute Abend wieder ins Lot kommt. Das wird zwar an den Gegeben­heit­en in Syrien nichts ändern, aber möglicher­weise das Ver­ständ­nis für pos­i­tiv auszule­gende Völk­er­rechtsver­let­zun­gen und die Durch­set­zung von UNRecht in Syrien stärken.

Auch hier gilt das Prinzip: „Recht bekommt, wer es bezahlen kann” und wir wis­sen, dass die USA selb­st für diesen Zweck reich­lich grüne Zettelchen druck­en. Wahr ist am Ende ohne­hin nur das was die Sieger sagen und schreiben. Allein deshalb muss sich der West­en in diesem Kon­flikt durch­set­zen, weil son­st ein ern­sthaftes Glaub­würdigkeits­de­fiz­it auch für die NATO (Nord-Atlanis­che-Ter­ror-Organ­i­sa­tion) und all ihrer ver­bün­de­ten Inve­storen entste­hen kann. Im Bedarfs­fall muss eben der gesamte Nahe Osten abge­fack­elt wer­den, damit keine Zeu­gen mehr übrig bleiben.

His­bol­lah verurteilt Oba­ma scharf für US-Engage­ment in Syrien
14 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

  1. oh man, das tat gut.
    Kam ger­ade vom Pro­pa­gan­daschmiergel und hat­te so dumpf klopfende Kopf­schmerzen.
    Selt­samer­weise sind diese nach lesen dieses Artikels so gut wie ver­schwun­den.

    Vielle­icht sollte ich das aber nicht zu laut sagen, son­st kommt noch die Phar­ma­mafia und paten­tiert den Text für sich (man muss ja heutzu­tage kein URHEBER mehr sein um ein Patent zu kriegen).

    Danke jeden­falls für diesen Text, mein klein­er beschei­den­er Abend ist gerettet.

    🙂

  2. thx für die aktuelle Info
    schaue auch mal da rein->
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/

    Mich kotzen schon lange diese Kriegstreibereien an.
    Vor allem die USA ist da mit seinem Exportschlager *Krieg* ganz vorne und diese treibt, zwingt ihre Vasalen mit an.
    Zum The­ma NATO und die ganze Kriegss­chitte ein guter Beitrag von Jochen Scholz auf YT
    http://youtu.be/x_KtLZ32-6U
    Ergänzend empfehle ich noch Christoph Hörs­tel
    Von ihm gibt es auf YT eine inter­es­sante Vielzahl, die es sich eben­falls lohnt anzuhören.
    z.B.
    http://youtu.be/Juc2hSTKMp0
    Das hier Gesagte ist schon aus­re­ichend warum, weshalb und was abge­ht.
    Der Main­stream hil­ft da fleis­sig mit die Leute in die Irre zu führen, denn wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
    PS:Vor den Links noch http: set­zen.
    Links hier zu posten machen immer noch Probs
    (Anmerkung WiKa … bis 3 Links eigentlich nicht, darüber bleiben die erst wegen Spamver­dacht in der Mod­er­a­tion hän­gen, schick mir ggf. mal Fehler­mel­dun­gen.)

  3. die grössten ver­brech­er sizen in den chefredak­tio­nen des main­streams.

    pro­pa­gan­da vor der göbbels vor neid erblassen würde.

    man muss sich ein­mal vorstellen das der main­stream unseren poltik­ern immern­noch vorwerfen,das sie mit der natover­brecherbande in lybi­en nicht pak­tierte
    das wir nicht teilgenom­men haben an diesem blut­bad.…

    die usa sind spätestens seit dem iraküber­fall ein land mit denen man jedliche diplo­ma­tis­chen beziehun­gen hätte abbrechen müssen.
    die ver­ant­wortlichen kriegsver­brech­er sind nie zur rechen­schaft gezo­gen wor­den.
    wie kann man zu einem solchen staat fre­und­schaftliche beziehun­gen pfle­gen?
    warum wird obama…herr über leben und tod,schlächter,oberster folterer,antidemokrat noch immer gefeiert wie ein pop­star?

    wie heuchlerisch,verlogen,unmoralisch,selbstgerecht,bigotter kann die medi­en­hure noch gehen,bis deutsch­lands bevölkerung aus dem dorn­röschen­schlaf erwacht?

  4. Die USA und Israel wer­den in Syrien scheit­ern. Israel muss sich auf die Gren­zen von 1960 zurückziehen. Und die USA wer­den u. a. Texas in die Unab­hängigkeit ent­lassen müssen. Dies ist nicht gefährlich, denn auch der Islamis­mus erlebt einen Nieder­gang. Z. B. liegt die Geburten­rate im Iran schon längst unter 2,0. Nicht-grüne Ökos und Neo­protes­tanten set­zen sich durch. Mehr dazu auf meinem Blog (bitte auf meinen Nick klick­en).

  5. Syrisch­er Auf­s­tand-Die Wahrheit
    vor 5 Minuten
    * “Sie nen­nen es eine Rev­o­lu­tion, aber in Wirk­lichkeit hat es nichts mit der Rev­o­lu­tion zu tun. Eine Rev­o­lu­tion braucht Denker. Eine Rev­o­lu­tion ist auf das Denken gebaut. Wo sind ihre Denker? Eine Rev­o­lu­tion braucht Führer. Wer ist ihr Führer? Rev­o­lu­tio­nen wer­den auf Wis­senschaft und Denken beruht und nicht auf Unwis­senheit, die das Land Jahrhun­derte zurück ver­set­zt, die das Licht ver­bre­it­et und nicht die Strom­leitun­gen durch­schnei­det. Eine Rev­o­lu­tion wird in der Regel von den Men­schen gemacht und nicht durch den Import von Aus­län­dern ‚die gegen die Men­schen rebel­lieren ”

    -Präsi­dent Bashar al-Assad-

    Quelle: ###facebook.com/Syr.A.D.W (Link entschärft, da nicht mehr vorhan­den … WiKa … 2013-12-28)

    • Danke, für den passenden Link bzw. das Zitat … alles was unsere tollen Oberdemokrat­en nicht hören wollen … die eige­nen Wurzeln schon längst vergessen habend … 😉

  6. Über den BRD-Main­stream ist fol­gen­des zu sagen: Alle beziehen ihre “News” von Reuters und DPA… also aus der­sel­ben Jour­naille-Mörder ‑und Huren-Grube.
    Beispiel: ARD.… Berichterstattung(?)bezüglich Nahem Osten , z.Zt. Syrien aus Kairo oder Israel..
    Das ARD-Team in Israel(Tel Aviv, Jerusalem)wird von dem deutsch-Juden Richard C. Schnei­der geführt. Alle Mitar­beit­er sind Israelis… und Schnei­ders >C< ste­ht füt Chaim…
    Bei den anderen TV-Teams ist es ähnlich.…wenngleich nicht alles Israelis sind. Aaber sie agieren ähn­lich, mit “Schere im Kopf” und angepasst… “embed­ded”!

  7. @WiKa dieser link..:

    ###www.facebook.com/Syr.A.D.W (Ist offen­bar den Zen­soren zum Opfer gefall­en, nicht mehr erre­ich­bar, deshalb entlinkt … WiKa … 2013-12-28)
    aktu­al­lis­ert minütlich, sobald es eine neue Nachricht gibt.
    Alles in deutsch …und pro-Assad, bzw. Pro- Syrisch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*