Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien

Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien Official_portrait_of_Barack_Obama_with_TurbanPan inne Birne: Bei erbitterten Gefechten um die syrische Freiheitsbekämpfungshochburg Kusair gab es Dutzende Tote. Auch etliche Kämpfer der FSA und von al-Nusra (Subunternehmen von al-Qaida), die Obamas Schatten-Krieger verstärken, starben dabei. Die Hisbollah hat den Einsatz der Terroreinheiten in Syrien jetzt scharf kritisiert. Eine internationale Zustimmungswelle und entsprechende Anträge bei der UN, gegen die Führung eines Stellvertreterkrieges der USA in Syrien, blieben jedoch aus beziehungsweise fanden keinen Eingang in die internationale Berichterstattung.

Seit Sonntag läuft die großangelegte Offensive der nationalen syrischen Befreiungsarmee (das sind die Soldaten von Assad) auf die Freiheitsbekämpfungshochburg Kusair. Bei den Kämpfen um die politisch-strategisch wichtige Enklave sollen mittlerweile mehr als 80 Menschen getötet worden sein – darunter auch 23 humanitäre Helfer der libanesischen Hisbollah, die die Befreiungsarmee von Präsident Baschar al-Assad unterstützt. 70 Hisbollah-Mitglieder sollen zudem teils schwer verletzt worden sein. Das teilte die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte nicht mit, die den ausländischen Terrorverbänden in Syrien sehr nahe steht.

Ein Hisbollah Presseoffizier sprach gegenüber der Nachrichtenagentur qpress von mindestens 20 getöteten Hisbollah-Mitgliedern und rund 30 Verletzten. Sollten sich die Angaben bestätigen, wäre es ein eklatanter Beweis für das unrechtmäßige Vorgehen der den USA nahestehenden Terroristen. Seit Wochen unterstützt die Hisbollah die nationale syrische Befreiungsarmee und regierungstreue Kämpfer bei dem Versuch, die strategisch wichtige Stadt Kusair zwischen Damaskus und der Mittelmeerküste wieder unter legitime Kontrolle der Regierung zu bringen. Die Einmischung der USA wird im Libanon, wie auch in vielen weiteren arabischen Ländern stark kritisiert, aber weltweit einigermaßen ignoriert.

Deutliche Worte richtete dann auch die Hisbollah an die USA und den obersten amerikanischen Terrorfürsten Barack al Hussein Obama, rechts im aufgesetzten Solidaritätsdress zu sehen. Er und die USA trügen zu einer weiteren Eskalation der Gewalt bei und sorgten für Instabilität auch im Libanon, sagte ein Sprecher. Es handele sich um „indirekte Intervention“, die USA spielten eine „entscheidende Rolle bei der Unterstützung der ausländischen Söldner“. Der libanesische Staatschef Michel Suleiman drückte nach Angaben des Schwarzen Hauses in einem Telefonat mit US-Präsident Barack al Hussein Obama am Montag seine tiefe Besorgnis über die Einmischung der US-Schattenkrieger in dem in Syrien tobenden Stellvertreterkrieg aus.

Hisbollah warnt vor möglichem Massaker

Auf Seiten der amerikafreundlichen Terroristen kamen bei den Kämpfen in Kusair mindestens 56 Menschen ums Leben, sechs davon am Sonntag. Auch vier Zivilisten seien den Gefechten zum Opfer gefallen. Alle Angaben konnten nicht von neutraler Stelle überprüft werden.

Unterdessen verschwieg die Beobachtungsstelle neue Details zum Beginn der Offensive auf die Stadt. Demnach begann die syrische Luftwaffe schon am Sonntagmorgen mit Befreiungsschlägen, zudem habe es Artilleriebeschuss gegeben. Die Befreiungsarmee von Assad nahm nach eigenen Angaben das Stadtzentrum ein, die US-nahen Terroristen bestritten dies. Kusair liegt nur rund zehn Kilometer von der syrisch-libanesischen Grenze entfernt und war seit mehr als einem Jahr in der Hand besagter US-naher UN-Friedensstifter.

Die wichtige syrische Regierungsgruppe der nationalen Einheit warnte vor klaren Anzeichen, die auf ein baldiges „Massaker“ an Zivilisten hindeuteten. Sie verurteilten die „barbarischen und zerstörerischen Unterstützungen der USA“. Die Arabische Liga lud unterdessen für Donnerstag zu einem Dringlichkeits-Teetrinken ein, um darüber zu beraten, wie man derlei entlarvende Kritik an den US-Aktivitäten in Syrien besser unterdrücken kann.

Realitätscheck

Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien nato_logo_nord_atlantische_terror_organisation_raubritter_moerderbanden_Angriffspack_qpressWir müssen unumwunden zugestehen, dass uns bei der Abfassung dieses Berichtes möglicherweise einige der eiligst auf Zettel geschmierten Details verwirbelten, aber die Positionen sind ja bekanntermaßen beliebig austauschbar. Wichtig ist heute nur wer die Lügen besser präsentiert und welche Ziele damit verbunden sind. Die Ziele der USA gelten gemeinhin als akkreditiert, die der Hisbollah hingegen werden unter den Gutmenschen nicht so gern gesehen, deshalb mag der ein oder andere Leser bei diesem Artikel etwas verwirrt dreinschauen.

Wer eine anders „gefärbte Wahrheit“ zu seiner mentalen Beruhigung benötigt, die mehr den hier gängigen Klischees und erträglichen Lügen entspricht, der kann einmal in diesem Text beim „Lügel-Online“ nachlesen, damit das Weltbild bis zum Einschlafen heute Abend wieder ins Lot kommt. Das wird zwar an den Gegebenheiten in Syrien nichts ändern, aber möglicherweise das Verständnis für positiv auszulegende Völkerrechtsverletzungen und die Durchsetzung von UNRecht in Syrien stärken.

Auch hier gilt das Prinzip: „Recht bekommt, wer es bezahlen kann” und wir wissen, dass die USA selbst für diesen Zweck reichlich grüne Zettelchen drucken. Wahr ist am Ende ohnehin nur das was die Sieger sagen und schreiben. Allein deshalb muss sich der Westen in diesem Konflikt durchsetzen, weil sonst ein ernsthaftes Glaubwürdigkeitsdefizit auch für die NATO (Nord-Atlanische-Terror-Organisation) und all ihrer verbündeten Investoren entstehen kann. Im Bedarfsfall muss eben der gesamte Nahe Osten abgefackelt werden, damit keine Zeugen mehr übrig bleiben.

Hisbollah verurteilt Obama scharf für US-Engagement in Syrien
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2500 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

12 Kommentare

  1. oh man, das tat gut.
    Kam gerade vom Propagandaschmiergel und hatte so dumpf klopfende Kopfschmerzen.
    Seltsamerweise sind diese nach lesen dieses Artikels so gut wie verschwunden.

    Vielleicht sollte ich das aber nicht zu laut sagen, sonst kommt noch die Pharmamafia und patentiert den Text für sich (man muss ja heutzutage kein URHEBER mehr sein um ein Patent zu kriegen).

    Danke jedenfalls für diesen Text, mein kleiner bescheidener Abend ist gerettet.

    🙂

  2. thx für die aktuelle Info
    schaue auch mal da rein->
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/

    Mich kotzen schon lange diese Kriegstreibereien an.
    Vor allem die USA ist da mit seinem Exportschlager *Krieg* ganz vorne und diese treibt, zwingt ihre Vasalen mit an.
    Zum Thema NATO und die ganze Kriegsschitte ein guter Beitrag von Jochen Scholz auf YT
    http://youtu.be/x_KtLZ32-6U
    Ergänzend empfehle ich noch Christoph Hörstel
    Von ihm gibt es auf YT eine interessante Vielzahl, die es sich ebenfalls lohnt anzuhören.
    z.B.
    http://youtu.be/Juc2hSTKMp0
    Das hier Gesagte ist schon ausreichend warum, weshalb und was abgeht.
    Der Mainstream hilft da fleissig mit die Leute in die Irre zu führen, denn wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
    PS:Vor den Links noch http: setzen.
    Links hier zu posten machen immer noch Probs
    (Anmerkung WiKa … bis 3 Links eigentlich nicht, darüber bleiben die erst wegen Spamverdacht in der Moderation hängen, schick mir ggf. mal Fehlermeldungen.)

  3. die grössten verbrecher sizen in den chefredaktionen des mainstreams.

    propaganda vor der göbbels vor neid erblassen würde.

    man muss sich einmal vorstellen das der mainstream unseren poltikern immernnoch vorwerfen,das sie mit der natoverbrecherbande in lybien nicht paktierte
    das wir nicht teilgenommen haben an diesem blutbad….

    die usa sind spätestens seit dem iraküberfall ein land mit denen man jedliche diplomatischen beziehungen hätte abbrechen müssen.
    die verantwortlichen kriegsverbrecher sind nie zur rechenschaft gezogen worden.
    wie kann man zu einem solchen staat freundschaftliche beziehungen pflegen?
    warum wird obama…herr über leben und tod,schlächter,oberster folterer,antidemokrat noch immer gefeiert wie ein popstar?

    wie heuchlerisch,verlogen,unmoralisch,selbstgerecht,bigotter kann die medienhure noch gehen,bis deutschlands bevölkerung aus dem dornröschenschlaf erwacht?

  4. Die USA und Israel werden in Syrien scheitern. Israel muss sich auf die Grenzen von 1960 zurückziehen. Und die USA werden u. a. Texas in die Unabhängigkeit entlassen müssen. Dies ist nicht gefährlich, denn auch der Islamismus erlebt einen Niedergang. Z. B. liegt die Geburtenrate im Iran schon längst unter 2,0. Nicht-grüne Ökos und Neoprotestanten setzen sich durch. Mehr dazu auf meinem Blog (bitte auf meinen Nick klicken).

  5. Syrischer Aufstand-Die Wahrheit
    vor 5 Minuten
    * “Sie nennen es eine Revolution, aber in Wirklichkeit hat es nichts mit der Revolution zu tun. Eine Revolution braucht Denker. Eine Revolution ist auf das Denken gebaut. Wo sind ihre Denker? Eine Revolution braucht Führer. Wer ist ihr Führer? Revolutionen werden auf Wissenschaft und Denken beruht und nicht auf Unwissenheit, die das Land Jahrhunderte zurück versetzt, die das Licht verbreitet und nicht die Stromleitungen durchschneidet. Eine Revolution wird in der Regel von den Menschen gemacht und nicht durch den Import von Ausländern ,die gegen die Menschen rebellieren ”

    -Präsident Bashar al-Assad-

    Quelle: ###facebook.com/Syr.A.D.W (Link entschärft, da nicht mehr vorhanden … WiKa … 2013-12-28)

    • Danke, für den passenden Link bzw. das Zitat … alles was unsere tollen Oberdemokraten nicht hören wollen … die eigenen Wurzeln schon längst vergessen habend … 😉

  6. Über den BRD-Mainstream ist folgendes zu sagen: Alle beziehen ihre “News” von Reuters und DPA… also aus derselben Journaille-Mörder -und Huren-Grube.
    Beispiel: ARD…. Berichterstattung(?)bezüglich Nahem Osten , z.Zt. Syrien aus Kairo oder Israel..
    Das ARD-Team in Israel(Tel Aviv, Jerusalem)wird von dem deutsch-Juden Richard C. Schneider geführt. Alle Mitarbeiter sind Israelis… und Schneiders >C< steht füt Chaim…
    Bei den anderen TV-Teams ist es ähnlich….wenngleich nicht alles Israelis sind. Aaber sie agieren ähnlich, mit "Schere im Kopf" und angepasst… "embedded"!

  7. @WiKa dieser link..:

    ###www.facebook.com/Syr.A.D.W (Ist offenbar den Zensoren zum Opfer gefallen, nicht mehr erreichbar, deshalb entlinkt … WiKa … 2013-12-28)
    aktuallisert minütlich, sobald es eine neue Nachricht gibt.
    Alles in deutsch …und pro-Assad, bzw. Pro- Syrisch

Kommentare sind deaktiviert.