Wird Putin die Bombardierung Tschetscheniens seitens der USA genehmigen

Wird Putin die Bombardierung Tschetscheniens seitens der USA genehmigen Der Todeskandidat A. ZarnajewBlas mir einen auf: Heute erleben wir ein Novum, das Debüt einer Menschenjagd in den USA. Nein, das ist natürlich kein Debüt und schon gar kein Novum, sondern dass der Spiegel-online diese Aktion mit einem Live-Ticker begleitet, das ist die kaum zu überbietende Reißerei. Der Hintergrund, die vermeintlichen Bombenattentäter von Boston sollen zwei Brüder aus Tschetschenien sein. Einer wurde bereits erschossen, der Zweite ist nun auf der Abschussliste. Wie tief sind wir schon gesunken, dass so etwas noch als Journalismus durchgelassen werden kann? Endzeitstimmung? Oder muss von noch dickeren Brocken der Blick weggelenkt werden?

Wer es also jetzt auch hautnah und verdeutscht braucht, der kann sich hier noch live an der Menschenjagd beteiligen und mit fiebern: Spiegel-Live Ticker an dieser Stelle hier. Was natürlich in der sachlichen Bestandsaufnahme nicht fehlen durfte, damit der Krieg gegen den Terror keinen Image-Schaden erleidet: Die Brüder sind selbstverständlich Muslime. Nun einer war es, Tamerlan Zarnajew, der noch überlebende offensichtlich auch nicht mehr all zu lange. Sicheres Indiz dafür, dass er noch lebt, ist seine Nennung als A. Zarnajew und das finsterste Bild welches man finden konnte, wie oben rechts, dient nun für die Fahndung. Nach dem letzten Schuss werden wir dann bestimmt den gesamten Vornamen erfahren, solange ist er ja nur ein Verdächtiger, danach tot und schuldig.

Letzteres ist eher als Hinweis darauf zu verstehen, dass der Zweite wohl nur geringe Überlebenschancen haben dürfte. Die Gründe dafür sind aber womöglich erheblich tiefer zu suchen als man heute vermuten möchte. Nur soviel, oftmals in der Geschichte hat es sich als hilfreich erwiesen, mutmaßliche Täter nicht all zu lange überleben zu lassen, weil dadurch auch die Gefahr besteht, dass Geschichten zutage kommen, die gar nicht publik werden sollen. Erinnert ein wenig an den „guten Indianer“.

Boston ist Kriegsgebiet mit internationalen Erweiterungsoptionen

Inzwischen ist Boston mehr oder minder Kriegsgebiet, der Gouverneur bittet die Menschen sich zu verbarrikadieren, alles ist möglich und es kann noch eine Weile andauern. Ob Langstreckenbomber im Anflug sind, um gegebenenfalls den betroffenen Stadtteil einzuäschern, um weitere Risiken auszuschließen, ist nicht bekannt. Die ganze gutmenschliche und zivilisierte Welt ist jetzt aufgefordert den Atem anzuhalten und dem Lauf der Gerechtigkeit live beizuwohnen. Na, wenn das kein Schauspiel ist.

Während man sich in den USA aktuell noch mit der Live-Menschenjagd befasst ist, denken wir schon einmal über die weiteren Konsequenzen und die diplomatischen Verwicklungen nach, die sich unter Umständen aus diesem erneuten Angriff auf Amerika ergeben. Wir wissen, dass Massenmorde in den USA, so wie jetzt in Boston mit den drei Toten, natürlich nach Rache schreien und die eingangs festgestellte Nationalität der Täter ist garantiert ein codierter Hinweis auf das kommende Schlachtfeld für größere Terror-Bereinigungs-Racheakte.

Wir vermuten mal, dass Putin alsbald auf den Plan gerufen wird. Unklar wiederum ist, ob er aus Eigeninteresse einer Bombardierung Tschetschenies zustimmen, oder sich doch eher eine dergestaltige und unfreiwillige Schützenhilfe mit Blick auf „seine“ Terroristen verbitten wird. Dann könnte er natürlich selbst ins Visier geraten und ein offener Schlagabtausch Obama / Putin stünde an. Wir regen hier schon einmal an, daraus nicht den Dritten Weltkrieg zu konstruieren, sondern dies im Boxring in Las Vegas oder Moskau zu regeln.

Oder sehen wir jetzt gerade die große Allianz gegen den Terror am Horizont im Alarmstaat Alarmstart aufsteigen? Amerika und Russland, Seite an Seite gegen das Böse auf diesem Planeten kämpfend. Nun, großes Kino voraus und die Schafherde darf staunen und dabei blöken. Ok, unsere Litanei dazu ist bekanntermaßen ein wenig überzogen. Diese Form der Berichterstattung allerdings, der ach so seriösen Medien, müssen wir nun als eindeutigen Hinweis darauf verstehen, dass unser Konzept in Sachen Sensationsgeilheit um Längen besser sein muss, sonst würde man es doch nicht so plump kopieren. Was den Großen allerdings nach wie vor abgeht, ist der bittere und erkennbare Sarkasmus dazu. Die meinen es tatsächlich ernst und verstehen da auch überhaupt keinen Spaß, egal welche Märchen sie uns da gerade auftischen.

Randnotiz: Eine nicht von uns gestellte Anfrage an die Spiegel-Redaktion, ob man künftig wegen der Effekthascherei auch mit Live-Tickern zu Taliban-Shootings und Dohnen-Blow-ups in Afghanistan, Pakistan, Jemen, Sudan oder wo auch immer, mit Livebildern von den Bordkameras der „Autokiller“ rechnen könne, blieb unterdessen erwartungsgemäß unbeantwortet.

Wird Putin die Bombardierung Tschetscheniens seitens der USA genehmigen
21 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2007 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

18 Kommentare

  1. „Im Boston nicht neues“, meinte „10 vor 10“ vom SRF. Wer hätte das vermuten könnte?

    Wie heißt noch mal dieses Gandhi-Imitat? … und das noch gegen Judoka-Vladimir-Vladimirovich? Uhu…

    Und… und diese bis die Zähne bewaffneten Feiglinge sitzen zu Hause und warten 🙁 Penny aus „The Big Bang Theory“ hätte gezeigt, wie „eine Jagd in Oklahomas beendet“. „Sons of Anarchy“ auch nie da, wenn sie braucht. Wozu hat man so viele AK-47, M-4…? Ich mag halt Hollywood-Heroin 🙁

    Allianz? Wie lange hat denn letzte Wir-sind-alle-Amerikaner-Zustand gehalten?

    PS: Warum soll Putin den Spaß der Jagd anderen überlassen? Vakuumbombe… Mir platzt geleich die Lunge…
    Ha-ha-ha

  2. Heute, 20-04-2013 auf ntv.
    Frage aus dem Studio an vor Ort-Korrespondenten:
    Die USA schienen ihre Terrorangst überwunden zu haben….
    Antwort:
    ….dies ist der größte Erfolg des Präsidenten Obama nach dem US-Einsatz gegen Osama bin Laden.

  3. Die Polizei in Boston wird wegen des sogenannten Fahndungserfolges hoch gelobt. Nur am Rand wird allerdings vermekrt, daß der 2., noch lebende Attentäter garnicht im vermuteten Gebiet gefunden wurde.

    Er wurde nur gefunden weil ein in der Nähe wohnender Bürger etwas ungewöhnliches -eine Blutspur- sah und das dann der Polizei sagte. Das mit einer Plane abgedeckte Boot befand sich -nicht weit, aber trotzdem- außerhalb des Suchgebietes.

    Die Polizei hat zwar ihre bekannte Radikalität unter Beweis gestellt, aber kaum ihre Intelligenz. In einem Staat in dem es soviele vollzogene Todesurteile wegen Justizirrtümern gibt und der ohnehin zur Lynchjustiz neigt, genügt das natürlich.

  4. Der Beweis, dass die beiden Brüder für den Anschlag verantwortlich sind, muss noch erbracht werden. Es wäre ja möglich, dass die Beiden schon etwas auf dem Kerbholz hatten/haben und Weiteres in Schilde führten und daher schon seit Längerem unter Beobachtung standen. Das würde auch ihre Flucht erklären. Die Schnellkochtopfbomben könnte stattdessen jemand anderes gelegt haben.

    Grüße Eure Nachcreme

  5. ….interessant wäre auch zu wissen, wer ursprünglich zum Marathon gehen wollte (Teilnehmer/Helfer/Zuschauer) und dann doch nicht hinging. Vielleicht könnte jemand Mal nach Boston anrufen und denen den Vorschlag machen schnell mal eine Homepage ins Netz zustellen, in welcher sich die Betreffenden eintragen können.


  6. Karottensaft:

    ….interessant wäre auch zu wissen, wer ursprünglich zum Marathon gehen wollte (Teilnehmer/Helfer/Zuschauer) und dann doch nicht hinging. Vielleicht könnte jemand Mal nach Boston anrufen und denen den Vorschlag machen schnell mal eine Homepage ins Netz zustellen, in welcher sich die Betreffenden eintragen können.

    Boooohahaha………

  7. Hallo Jo

    ich kann mich halt nicht so gut ausdrücken wie du. Darf ihc heir acuh sahcen sagne dei ihc in Speichel Online nicht sagen darf?

    Würed mich serh auf eine Fragen antworten

    Oier Karttensaft

  8. Möglicherweise hatten die Schnellkochtöpfe kein Sicherheitsventil. Kann man da nicht die Schnellkochtopffirma zur Verantwortung ziehen? In den USA könnte das doch der Fall sein.

  9. Danke Jo

    jetzt kann ich wieder normal schreiben. Ich muß jetzt zu meinem Linseneintopf. Vielleicht bis später.

    Oire Karotte alias Karottensaft alias Linseneintopf

  10. Die USA werden wohl kaum in Tschetschenien intervenieren. Sondern vielleicht in Syrien. Die USA und Israel werden dann in Syrien ein „Vietnam“ erleben. Israel muss sich letztlich auf die Grenzen von 1960 zurückziehen. Und auch z. B. der Iran wird geschwächt. Die Geburtenrate im Iran beträgt nur noch 1,8. Im Übrigen droht ein islamistischer Terroranschlag auch in Europa. Möglicherweise in Brüssel. Mehr dazu auf meinem Blog (bitte auf meinen Nick klicken).

    • Hallo ESO !
      Hast einen Alptraum gehabt, oder ? Sicher wird man die Verbindung zuSyrien und auch dem Iran ganz schnell „finden“ und dann etwas anzetteln. Vieleicht sogar mit Putin in Tschetschenien. Aber das die Zionisten sich zurückziehen? Niemals. Da mußte schon der ganze Staat verschwinden.

  11. SPEICHEL – ONLINE berichtet, dass die Polizeibehörden vor der Verhaftung des „Täters“ mit ihm noch zwanzig Minuten verhandelt hätten. Frage an die Expertenrunde – wie dürfte solch eine Verhandlung vonstattengegangen sein? Laut SPEICHEL- Online kann der „Täter“ nicht sprechen.

    Nochmal ganz liebe Grüße an Jo

  12. Let´s talk about Folter mister President JG ! – comming soon !??
    oder
    Lass uns nach den Kellerleichen des Sonderbeauftragte schauen…. ein Gutachten soll heer… oder besser gleich ein Parlamentarischer Ausschuss !?..
    Es bedarf es noch eines tapferen investigaticven Journalisten der freien Deutschen Presse aber nicht vom IM SPEZIALISTEN Sven Kellerhoff..der würde die Leichen noch einsalben…http://adamlauks.wordpress.com/2013/04/18/petitionsausschuss-des-abgeordnetenhauses-von-berlin-die-folterungen-aus-der-ddr-haft-und-strafvereitelung-im-amt-seitens-des-sonderbeauftragten-des-bundesrefierung-fur-personenbezogene-unterlagen/

1 Trackback / Pingback

  1. Wird Putin die Bombardierung Tschetscheniens seitens der USA genehmigen | Schnanky

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere