Boulevard Bettgeflüster, große Kopulation 2013 voraus

Boulevard Bettgeflüster, große Kopulation 2013 voraus Bloed-am-Sonntag-Merkel-rot-Gabriel-schwarzSodom und Gom­or­rha: Schon recht gele­sen, denn es ist ein unschick­lich­es und unheil­volles Durcheinan­der im deutschen Polit-Sumpf. Moral und Aufrichtigkeit ist nur noch für den Bürg­er bindend, die einzi­gen Werte die ihm bleiben, nicht jedoch inner­halb der poli­tis­chen Kaste. Wir haben die Schlagzeile vom kom­menden NRW-Wahlson­ntag bere­its heute (8. Mai) am Tag der (Re)Kapitulation im Kas­ten und damit auch den großen Aus­blick für das kom­mende Bun­destagswahl­jahr 2013. Man muss ja nicht ein­mal ein guter Wet­ter­frosch sein um die logis­chen Abfol­gen des aktuellen Polit-Don­ner­wet­ters kor­rekt aus­deuten zu kön­nen. Üblicher­weise hat in diesen Belan­gen ein großes deutsches rot-weißes Schmierblatt die vul­gäre Deu­tung­shoheit, jet­zt sind wir ein­fach mal etwas schneller und haben sie denen vor­ab geklaut, auch auf die Gefahr hin dabei einige Bach­stuben ver­buch­selt zu haben, aber so etwas ist für der­lei Reißerei kaum von Belang, denn das Ergeb­nis bleibt den­noch wie getitelt. Warum kann so etwas passieren und was hat es mit den Men­schen in Deutsch­land zu tun?

Die Sache ist rel­a­tiv schnell beant­wortet. Das Schlag­wort heißt dabei Machter­halt und der Bürg­er ist dazu gar nicht von­nöten. Solange die träge Gewohn­heit der Schlaf­schafwäh­ler der CDU und der SPD genü­gend Stim­men ins Haus spült, führen uns diese stets ein exzen­trisches The­ater im Wech­sel auf. Die Partei die jew­eils an der Regierung ist keilt sich ein wenig mit der anderen und ver­sucht so den Wäh­lern echte Demokratie zu verkaufen. Let­zteres ist an sich schon ein Betrug, weil die Wahl der jew­eili­gen Parteien, außer mit leeren Ver­sprechun­gen mit kein­er­lei verbindlichen Inhal­ten ver­bun­den sind. Insoweit eine kinder­le­ichte Auf­gabe. Wenn ger­ade mal wieder die Rollen zwis­chen Oppo­si­tion und Regierung getauscht wer­den, dann ändert sich ja in der Regel nicht die Poli­tik, son­dern nur die Rollen, in der steten Gewis­sheit die Bürg­er max­i­mal zu regieren und eini­gen weni­gen aus der Lob­by sat­te Vorteile zu ver­schaf­fen. Dies hat über die let­zten Jahrzehnte immer gut funk­tion­iert, jet­zt aber kön­nte Deutsch­land „griechi­fiziert“ wer­den, ein Alb­traum der bei­den großen Parteien, aber ver­di­ent hät­ten sie eine der­ar­tige Sit­u­a­tion schon.

Und genau deshalb ist heute schon abzuse­hen, damit sie eben der Macht nicht ver­lustig gehen (sehr lustig nicht wahr), dass sie sich im kom­menden Jahr endgültig in ein Bett leg­en wer­den, natür­lich alles nur zum Wohle der Bürg­er / des Volkes und der bere­its weit fort­geschrit­te­nen Aus­plün­derung sel­biger. Und wenn dann Ele­fan­ten­hochzeit war, dann nen­nt man eine solche Regierung gegen das Volk genau­so wie im Titel beschrieben. Her­nach wird meist alles niedergekuschelt was da noch irgend­wo blühte, nur um die anderen Parteien nicht ins Regierungs­bett lassen zu müssen oder weil man mit eini­gen der anderen Parteien gar nicht kuscheln mag, vielle­icht sind sie für eine hand­feste Orgie auch ein­fach nur zu klein. Schleswig-Hol­stein hat bere­its gezeigt dass jet­zt auch andere Akteure einen Bettplatz zum Kuscheln beanspruchen. Grüne und FDP sind in der Regel (auch außer­halb der Regel) immer recht kop­u­la­tion­swillig, fast schon heiß darauf. Die wis­sen bere­its wie toll es im steuer­fi­nanzierten und vorgewärmten Regierungs­bett ist.

Nur die Pirat­en, die wollen gar nicht kop­ulieren, die sind viel sach- und the­menori­en­tiert­er und die möcht­en noch was für die Men­schen und nicht für die Seilschaften bewe­gen. Man kön­nte auch sagen, die sind zurecht kop­u­la­tion­sun­willig. So und jet­zt wis­sen wir auch was 2013 passiert. Keine Änderun­gen, keine neuen Ideen von den Großen, nicht mehr Demokratie, son­dern nur Lack / Led­er und dop­pelte Peitsche, damit der Michel noch fleißiger wird und für noch weniger arbeit­et. Damit kann er auf Geheiß der Regierung seine unbeschränk­te Sol­i­dar­ität mit den PIIGS und den zu ret­ten­den Banken unter Beweis stellen. Dazu darf er auch noch im inter­na­tionalen Ver­gle­ich selb­st die chi­ne­sis­chen, indis­chen und afrikanis­chen Worko­hilcs nieder­ar­beit­en und diesen zeigen dass er noch bil­liger kann, dafür ste­ht diese weit­sichtige und abse­hbare CDU/SPD Bet­tarie in 2013, damit die gesunde Volk­saus­beute keinen Schaden lei­det. Mit Blick auf Merkel und Gabriel wis­sen wir schon jet­zt, für diese irre Anstren­gung wird man sich natür­lich auch die Diäten noch erhöhen müssen, denn Ele­fan­ten brauchen erhe­blich mehr als Hunger­lei­der auf der Straße. Das Jahr 2013 wird für die Men­schen weniger amüsant wer­den als dieser Schmäh hier, oder man vertreibt die Ele­fan­ten ganz aus dem Porzel­lan­laden, wie aktuell noch in Griechen­land. Ver­mut­lich wird dort aber solange gewählt, bis wieder eine EU-kon­forme Regierung ste­ht.

Boule­vard Bettge­flüster, große Kop­u­la­tion 2013 voraus
6 Stim­men, 4.33 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (88% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2276 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

5 Kommentare

  1. Die “großen Volksparteien” soll­ten sich nicht zusam­men ins Bett leg­en, son­dern ‑einzeln oder gemein­sam, egal- in einen Sarg. Allerd­ings sollte man diese Parteiendik­tatur dop­pelt so tief ver­bud­deln wie üblich.

  2. Solange die bei­den großen Parteien zusam­men über 50% der Par­la­mentssitze kom­men ist alles ok. Es stellt sich ja hier nicht die Frage, welche Partei mit welch­er Partei pen­nt, es geht hier darum, mit welchem Exmin­is­ter ich pen­nen muß, sozusagen als Erwiederung der Liebe.

    CDU-Mann im Auf­sicht­srat, das ist so das Beste. SPDlern muß man erst­mal klar machen, dass ihre Politkar­riere jet­zt vor­bei ist, dass es jet­zt nur noch um sie per­sön­lich geht, schon sind sie brav wie die CDUler.
    Kom­pliziert wird es schon bei den Grü­nen, die erwarten irgend­wie, dass man ihnen inhalltlich ent­ge­gen kommt. Also, die Verk­lap­pung von Indus­trieabfällen im Meer ist mit einem grü­nen Auf­sicht­srat­mit­glied dann schon etwas prob­lema­tisch. Da ist dann schnell die Liebe und damit das Auf­sicht­srat­mit­glied weg und somit die Lob­by­beziehung zu den Grü­nen. Das ist schlecht, wenn sie an der Regierung sind.
    Die Linken haben Überzeu­gun­gen, deshalb will sie kein­er im Auf­sicht­srat haben, sind eh schon zu viele Arbeit­nehmervertreter dort drin.

    Mit den Pirat­en würd ich gar­nicht pen­nen wollen. Da hast Du dann in 10 Jahren einen Exmin­is­ter im Bett, aber der ist gar­nix mehr wert, weil er Ex & Out ist und ebend nicht mehr (dr)In. Allerd­ings haben die einen Mehrw­ert, denn die braucht man nicht auf Auf­sicht­srat­sebene zu Vögeln, da reicht es, wenn sie einem als Server­ad­min einen blasen dür­fen, so gese­hen hät­ten sie wenig­stens als Arbeitssklave einen echt­en Zweck. Aber deshalb ein ganzes Unternehmen mit 30.000 und mehr PCs auf Open­Source umstellen? Ich weiß ja nicht.…

    Wie gesagt, beste Lösung ist SPD + CDU oder CDU + SPD, denn die Funk­tionäre bei­der Parteien pros­ti­tu­ieren sich gerne.

    Hab ich irgen­deine wichtige Partei vergessen? Nö, außer kleinen Split­ter­parteien (auch wenn sie aktuell noch mit in der Regierung sitzen) wohl nichts Wesentlich­es.

  3. Schon weit ent­fer­nt, vorm Abend aller Tage,
    eilt jenes Glück, in süßer Geis­teskraft -
    aus Helden­mut, zum Gott der alten Sage:
    Gen Todessturm auf Ahne, Kreuz, recht vage
    gen flam­mend Herz und sein­er Wis­senschaft.

    Sein Pulss­chlag sank zum inneren der Erde,
    bevor die Welt sich gegen sich ver­schwor -
    und alle Men­schheit sah des Has­s­es Erbe:
    Ein sieben­schwarzes Meer, zu Leichen­berge!
    Ver­rück­ter Arzt, Vernächtigter, erst jüngst Pro­fes­sor … -.-

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*