Vögelhäuser rechtzeitig zum Winter aufstellen

Vögelhäuser rechtzeitig zum Winter aufstellen Voegelhaus-klassisch-VogelhausL’ois Eau: Die Spatzen pfeifen es bere­its von den Däch­ern und der sehr zeit­ige Abmarsch der Zugvögel in diesem Herb­st ist ein ver­lässlich­er Indika­tor dafür, dass wir einen hefti­gen und mas­siv­en Win­ter bekom­men wer­den. Andere Lauben­pieper begrün­den dies mit weit schw­er­wiegen­deren Bauern­regeln, die wir ihnen an dieser Stelle jedoch, neb­st der bösar­ti­gen Unken-Rufe der Wet­ter­frösche, ers­paren möcht­en. Wir jeden­falls rech­nen fest damit, dass der Not­stand­spegel fürs freilaufende Fed­ervieh (von der Bor­d­stein-Schwalbe über die gemeine Strumpf­band-Schnepfe bis hin zur fed­er­losen Nachti-Schlampe und den Köl­ner-Dreckspatzen) diesen Win­ter neue Höhen erk­lim­men kön­nte. Da ver­langt es nach Für­sorge und lässt den aktuellen Bedarf besagter Ein­rich­tun­gen in die Höhe schießen.

Aus bere­its erwäh­n­ten Grün­den sollte jed­er zivil­isierte Land­strich (in ver­gle­ich­baren städtis­chen Ein­rich­tun­gen ist die Lage nicht bess­er) für die anste­hende Herzens-Kälte gut gerüstet sein und über eine hin­re­ichende Zahl dieser leben­sret­ten­den und wär­menden Vögel­häuser ver­fü­gen. Der Bedarf ist sicher­lich von Land­strich zu Land­strich ver­schieden, damit aber die Not ver­lässlich gemindert wer­den kann und wir nicht eine über­mäßige Zahl an Kälte-Opfern den Win­ter über zu bekla­gen haben, soll­ten wir auf eine auskömm­liche Ein­deck­ung dies­bezüglich acht­en.

Hier noch ein Hin­weis zur richti­gen Instal­la­tion: Acht­en sie unbe­d­ingt darauf, beim Auf­bau der Vögel­häuser die Triebe nicht zu beschädi­gen oder zu arg zu ver­for­men, weil dies unnötiger­weise Lust auf Wuchs und Ertrag in der kom­menden Sai­son stark beein­trächti­gen kann.

Nach den bish­eri­gen Erken­nt­nis­sen zum aktuellen Win­ter-Vögel-Saison­start kön­nen wir guter Dinge sein. Fast an jed­er Ecke find­en sich bere­its gastliche und ein­ladende Vögel­häuser, die nicht nur unseren Lieblin­gen Zuflucht gewähren, nein, sie sind auch geeignet den Vögel­lieb­haber mit kusche­lig­sten Far­ben in die gute Stube zu lock­en. Dicht an dicht drän­gen sich diese Brut­stät­ten der Wohligkeit und verza­ubern einen jeden Besuch­er bin­nen weniger Momente. Oft­mals etwas über­stürzt ver­lassen dann beson­ders ambi­tion­ierte Vögelschützer den Ort ihrer Begierde. Dies dann aber meist zutief­st befriedigt und im Weit­eren natür­lich nur aus Arten­schutz-Grün­den. Sie müssen ein­fach das Weite suchen damit Platz für den Nach­wuchs geschaf­fen wird. Und wenn die Besuch­er ganz viel Glück haben, dann bekom­men sie beim Abgang noch vom eisi­gen Wind fix eins geblasen, dass erst bringt sie dann so recht zum Rasen.

Vögel­häuser rechtzeit­ig zum Win­ter auf­stellen
1 Stimme, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (98% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*