Boykottkrieg zwischen Israel und Island wegen Palästina

17. September 2015 2

C’est la Vie – Tel Aviv: Immerhin verfügt Israel über U-Boote (aus Deutschland) und ist auch sonst allzeit für jeden Krawall gut gerüstet. Ob nun gerade mal Palästina weiter filetiert werden muss oder irgendwelche Solidaritätsdampfer vor der palästinensischen Küste zu entern sind. Das alles ist für Israel keine Herausforderung. In ❖ weiterlesen ►

20 Jahre Knast – Steinewerfer und Andershandelnde sind Terroristen

23. Juli 2015 3

Terror-Isreal: Israel macht auch nur das vor, was andere Terrorstaaten zeitnah nachahmen werden. Da sich die Möglichkeiten von Unmutsäußerung gegenüber den eigenen Regierungen weltweit dramatisch verringern, ruft nicht nur der Bund der Steinwerfer zum genaueren Hinsehen und zum Schutz fliegender Argumente auf. Israel bringt dagegen seine Gefängniskapazitäten auf Vordermann und ❖ weiterlesen ►

Atombomben für Deutschland, Israel kann liefern

16. April 2015 8

BRDigung: Deutschland ist berühmt berüchtigt für seine wegweisenden Zukunftsinvestitionen. Selten nur hat sich Deutschland da mal geirrt. Immer ging es sehr zielstrebig direkt in den Abgrund. Für wen und weshalb? Das bleibt eines der gut gehüteten Geheimnisse unserer abgelebten Führer, die solche Kenntnis regelmäßig mit ins Grab nehmen. Mal wieder ❖ weiterlesen ►

Putin bekommt Ukraine-Assimilations-Nachhilfestunde von Netanjahu

10. Februar 2015 17

C’est la vie | Tel Aviv: Es wird immer klarer ersichtlich dass Waldimir Putin einfach viel zu starrsinnig, direkt und zielorientiert ist. Er hat noch lange nicht begriffen wie durchtrieben, hinterhältig, verlogen und ehrabschneidend man in der Welt operieren muss, um im Kanon der westliche Wertegemeinschaft korrekt mitsingen zu können. ❖ weiterlesen ►

Präventivtötung künftig auch Mittel der Wahl für die Bundesregierung

9. August 2014 31

Mord-Progrom-Programm: Das Thema Präventivtötung steht hier nicht das erste mal auf dem literarischen Speiseplan. Für Israel und die USA ist das staatliche Morden inzwischen reine Routine, überwiegend Geheimsache, aber ansonsten so normal wie der Kaffee zum Frühstück. Die Todeskandidaten wissen selten etwas von ihrer „Verurteilung”, woher auch, und die Vollstreckung ❖ weiterlesen ►

Pulverfass Nahost als Ablenkung vom Systemkollaps

19. November 2012 16

Böse Welt: Hört noch wer die Unken rufen? Wohl kaum, denn bei dem Bombenlärm und dem derzeit veranstalteten Getöse rund um Nahost gehen selbst die Stimmen dieser an sich sehr lauten Dauerquaker völlig unter. Ist es nicht erstaunlich, wie sehr sich die Welt vor der US-Präsidentenwahl in relativer Ruhe wähnte? ❖ weiterlesen ►

Was haben die Genossen von der SPD nur geraucht

10. April 2012 14

Grassnojarsk: Die neuerliche Reaktion der SPD ist ein bedauerlicher Beleg für die sibirischen Verhältnisse in den Köpfen der Genossen, seit Jahrzehnten alles verfroren. Bislang war Günter Grass stets ein willkommener Wahlkampfhelfer für diese Partei und hat die „rote Sache“ nach Kräften befördert. Ein Aushängeschild und Schlachtross erster Güte wenn es ❖ weiterlesen ►

Was verschwiegen werden muss, Kreuzigung des Günter Grass

7. April 2012 24

BRDigung: Es ist Ostern und da muss traditionell wer ans Kreuz genagelt werden. Jahrhunderte alte Tradition, Langeweile und quälender Mief in der Causa Kreuz, stets demselben zum Wohle der Menschheit die Nägel durch die Gliedmaßen zu treiben, erfährt diese Tradition im Jahre des Herrn 2012 eine schrille Neuerung. Nun hat ❖ weiterlesen ►

Israel und Iran verhandeln über nukleare Abrüstung

3. Februar 2012 6

Tell a View / Teer Ahn: Die Welt kommt in Bewegung. Völlig überraschend sickerten Gerüchte durch wonach sich die iranischen Mullahs und die israelischen Schwarzkittel der ebenso fundamentalistischen Orthodoxen Vertreter aus Israel zu geheimen Gesprächen getroffen haben sollen um über eine nukleare Abrüstung in der Region zu verhandeln. Das Interessanteste ❖ weiterlesen ►

Boykottaufrufe in Israel jetzt strafbar

12. Juli 2011 5

C’est la vie: [Freundlich übersetzt … Tel Aviv] Sicher, die Palästinenser dürfen auch weiterhin boykottiert und blockiert werden und es darf selbstverständlich zu entsprechenden Aktionen gegen alle Palästinenser in den Konzentrations-Siedlungen aufgerufen werden. Insoweit hört sich die Überschrift möglicherweise schlimmer an als die Sache im eigentlichen Sinne ist. Oder ist ❖ weiterlesen ►

1 2