IS Kämpfer und andere Terroristen zur Kur in Europa

die IS kaempfer aus Syrien brauchen dringend Erholung und Asyl auf dem Weg der BesserungNarr-Ost: Sie haben hart gekämpft, vielen Ungläubigen schon den Kopf abgeschnitten oder selbige einfach nur fachgerecht erschossen und sind oftmals nur knapp mit dem Leben davongekommen. Alles haben sie geopfert, um „gottgefällige“ Taten in Syrien oder im Irak zu vollbringen. Wer von uns wollte sich da verweigern und kein Verständnis für diese tapferen Krieger entwickeln? Dass derlei Lebensereignisse tiefgreifende Spuren bei diesen Freiheitsmördern hinterlassen, ist eine anerkannte Tatsache. Schwere Traumatisierung ist für derlei Tätigkeit der Regelfall, dass sollten gerade wir Deutschen wissen, wo wir doch Ähnliches bei den Kriegsheimkehrern nach dem zweiten Weltkrieg knallhart ausblenden und verschweigen mussten.

die IS kaempfer aus Syrien brauchen dringend Erholung und AsylHeute sind wir da erheblich weiter mit unseren medizynischen Einsichten und demzufolge auch viel versierter im Umgang mit solchen Kriegskrüppeln. Offenbar schämen sich nun auch diese tapferen Kämpfer vom IS, wie damals die deutschen Soldaten, über ihre grausamen Erlebnisse und Taten zu berichten oder sich womöglich gar zu erkennen zu geben. Deshalb kommen sie vermehrt inkognito, um sich hier in Europa anständig zu erholen, wie diese Quelle zu berichtn weiß: Als Flüchtlinge getarnt, IS schleust mehr als 4000 Terroristen nach Europa[sputniknews]. Bestimmt führen sie nichts Böses mehr im Schilde, sie sollten längst geläutert sein … wenn nicht, haben wir ja noch den Gauck für sie, der ja nicht nur den Deutschen ins Gewissen reden muss. Wenn alles gut geht, können sie alsbald ihren Gottesdienst mit den Massakern an den Un- und Andersgläubigen in ihrer Heimat fortsetzen, oder aber sie setzen sich endgültig hier bei uns zur Ruhe, werden sittsame Europäer, die nichts mehr von ihrer Vergangenheit wissen wollen. Immerhin dienen sie ja unseren Interessen, denn nicht wenige von Ihnen sind in Jordanien von unseren besten Freunden zu „gemäßigten Terroristen“ ausgebildet worden.

 Manchmal ist es aber auch nur zu beschwerlich, wieder in die Kampfgebiete zurückzukehren, da mag es sich in manchem Fall erheblich besser machen, einfach hier um die Ecke ein eigenes und völlig autonomes Kampfgebiet zu eröffnen. Natürlich wünschen wir das nicht wirklich, aber am Ende werden wir als Ungläubige dafür Verständnis aufbringen … schließlich sind wir tolerant und anständig genug erzogen worden, hoch sozialisiert und deshalb auch besonders sensitiv, wenn es um die hier geschilderten Erfahrungen geht. Genau zu diesem Thema kann auch der allseits beliebte Siegmar Gabriel, als noch nicht „ausgewiesener“ Experte, seinen Sermon lassen, wie im beigefügten Streifen belegt. Er berichtet vom Elend der flüchtenden Frauen und Kinder nach dem Zweiten Weltkrieg. Erstmals eigentlich, dass er die Opferrolle einnimmt, sonst referiert er für gewöhnlich immer nur über die Täterrolle Deutschlands. Was will er uns damit vermitteln?

 

Um auf die Frauen und Kinder zurückzukommen, da machen sich die hier angekommenen Flüchtlinge zurecht sehr große Sorgen, wenn sie überhaupt welche haben, aber die hier scheint es schon hart zu treffen. Vielfach mussten sie ihre Lieben in den Kriegsgebieten zurücklassen, weil es dort um ein vielfaches sicherer für sie ist, als ausgerechnet im Nazi verseuchten Deutschland-Europa, wo man nicht sicher sein kann, ob man überhaupt überlebt. Aber immerhin drücken sie jetzt schon mal ihre Besorgnis aus und überlegen, wie man Europa soweit entschärfen kann, dass sie auch gefahrlos Frauen und Kinder nachholen können. Fluechtlinge in tiefer Sorge um ihre Kinder und Frauen die sie in den Kriegsgebieten zuruecklassen mussten.jpgAnders als die deutschen Frauen von damals, über die Gabriel referierte, sind diese Frauen eben in den Kriegsgebieten solange sicherer aufgehoben, bis ihre Männer hier das Terrain gesichert haben. Diesen kleinen Unterschied konnte Gabriel natürlich noch nicht kennen.

Wir können daher nicht einfach die Befindlichkeiten unserer Gäste ignorieren, das bläute uns bereits Pastor Gauck ein, allerdings konnte er in Schloss Bellevue trotzdem keine Flüchtlinge aufnehmen, weil die bei den Staatsempfängen immer so blöde im Weg herumgestanden wären. Um so wichtiger ist es, dass die besorgten Deutschen das machen, ohne Ansehung dessen wer da kommt. Schließlich sind wir vorurteilsfrei und haben selbst die überlebenden Nazis nach dem zweiten Weltkrieg wieder korrekt integriert und zusammen mit unseren Geheimdiensten deren Brauchtum bis in die heutige Zeit bewahrt, sodass wir heute wenigstens noch einen Mindestbestand an Nazis vorweisen können.

Dänemark scheint mit der merkel’schen Spontan-Alles-Willkommenskultur dennoch ein vergrößertes Problem zu haben. Flüchtlingskrise: Dänische Bahn stoppt Zugverkehr von und nach Deutschland[SpeiGel auf Linie]. Womöglich müssen wir Dänemark jetzt den Krieg erklären oder die Grenzen einfach nur wieder gewaltsam öffnen. Wir wären ja nicht das erste Mal in Dänemark mit Militär zu Gast, um ihnen besser Einsichten zu bringen. Es ist einfach ein Frechheit, dass die Dänen den Erkenntnissen von Mutti nicht folgen wollen. Mit welchem Recht grenzen jetzt die Dänen diese armen Flüchtlinge und übermüdeten Krieger aus?

Spiel nicht das Opfer bei Umstaenden die Du selber kreiert hastMit ein wenig Glück können wir die erholten IS-Kämper zusammen mit unseren Nazis alsbald wieder an die Front schicken, um die Waffenumsätze unserer Rüstungsindustrie weiter zu befeuern, was auch dringend geboten ist, denn wir brauchen die Steuereinnahmen aus den Rüstungsexporten, um besser für die wirklichen Flüchtlinge sorgen zu können (Deutsche Waffen machen Flüchtlinge: Saudi-Arabien mit Bomben u. Panzern im Jemen[Kritisches Netzwerk]). Und wer jetzt genau aufgepasst hat, der wird sofort begreifen, welch einmalige Chancen uns mit diesem Elend für Europa geboten werden. Nun vielleicht ist das alles jetzt ziemlich absurd und auch reichlich verrückt oder gar zynisch, aber es ist wenigstens ehrlich. Oder ist es doch besser, nicht über diesen Flüchtlingswahnsinn nebst Folgeerscheinungen und Nebenkriegsschauplätzen zu reden? Flüchtlingen helfen ist in Ordnung und das Gebot der Stunde, aber blind durchwinken ist einfach nur töricht.

Man läuft schon Gefahr, bei der geringsten kritischen Bemerkung zu diesem Komplex, von den „Antifanten“ als „Braunauer“ decouvriert zu werden. Letztlich fehlen inzwischen allesamt die Zwischentöne in der Debatte, die sind nach antifaschistischer Manier verboten. Entweder ist man ein uneingeschränkter Willkommenskultur-Jubelschreier oder eben ein Nazi. Gerade uns Deutschen steht es nun wirklich nicht an „Selektion“ zu betreiben, deshalb müssen wir auch nach merkel’scher Räson alles widerspruchslos nehmen was da so kommt. Die „Dekade der offenen Tür“ wurde mit dem Ungarn-Akt der Kanzlerin jetzt endgültig und erfolgreich eingeläutet.

IS Kämpfer und andere Terroristen zur Kur in Europa
12 Stimmen, 4.67 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)
Über WiKa 1134 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

11 Kommentare zu IS Kämpfer und andere Terroristen zur Kur in Europa

  1. Zitat…”Wenn alles gut geht, können sie alsbald ihren Gottesdienst mit den Massakern an den Un- und Andersgläubigen in ihrer Heimat fortsetzen, oder aber sie setzen sich endgültig hier bei uns zur Ruhe, werden sittsame Europäer, die nichts mehr von ihrer Vergangenheit wissen wollen. Immerhin dienen sie ja unseren Interessen, denn nicht wenige von Ihnen sind in Jordanien von unseren besten Freunden zu „gemäßigten Terroristen“ ausgebildet worden.”…

    Aber Wika, die Nazis haben doch nach dem Krieg auch keine Gaskammern mehr hier gebaut (höchstens in und für Hollywood ). Außerdem stört eine kleine Islamisierung Frau Merkel kaum, sie fährt schließlich eine gepanzerte Limousine. Und Das Volk ist ihr doch egal. Auch wenn sie demnächst nur 10 % der Wählerstimmen bekommt (weil es dann nicht mehr Wähler gibt) wird Bild weiter berichten wie beliebt sie (bei Friede Springer) ist. Und der Bundestag wird auch nicht weniger Abgeordnete haben. Das ist doch mal das Wichtigste.

  2. Wie betonte Volker Pispers zu Gabriel – ein Wunder der Natur, Dick und Doof in einer Person. Das schmierige Video bestätigt diese Einschätzung erneut. Der ist ja völlig neben der Spur.

    Die gestrige Offenbarung, man kann es auch als ein Signal des Nordlichts verstehen, macht deutlich, was sich hier tatsächlich abspielt. Offensichtlich schlendern Gruppen von Hunderten bis Tausenden durch´s Land und tanzen diesem ungeniert auf der Nase rum. Möglich weil maßgebliche Kreise den Tanzboden entsprechend polieren und zur freien Verfügung bereitstellen.

    Wie muß man sich das jetzt vorstellen – die fahren/laufen kreuz und quer, blockieren im Bedarfsfall, ohne überhaupt erfasst zu sein, ohne zu wissen um wen es sich da jetzt konkret handelt?

    Ist es nicht so, daß hier in D in den letzten Jahren unverhohlen deutlich gemacht wurde, daß man die Ausschnüffelung bis in den intimsten Bereich zu erdulden habe, daß man quasi rundum transparent zu sein hat, daß all dies dem „war on terror“ unterliegt und somit als “voll normal” zu ertragen ist. Und jetzt ist nicht auszuschließen, daß sich unter den Flüchtlingen tausende IS-Psychopathen befinden.

    Klasse gemurkselt, deutsche Gründlichkeit as it´s best. Und nicht zu vergessen – god bless america!

    Hab mittlerweile „fertig“ mit diesem Teil der „Republica Banana“. Anders kann man das nicht mehr bezeichnen was sich hier gerade in den letzten 2 Jahren offenbart hat an Inkompetenz und masochistischer Selbstverleugnung. Man fühlt sich wie „fremd im eigenen Land“ vor dem Hintergrund des sich anhaltend potenzierenden Irrsinns.

    Bin gespannt, wie lange diese Funktionärspuppe via Berlin noch ihr Unwesen treiben darf. Indes – fällt die, stehen zig andere bereits hechelnd in der Warteschlange es noch professioneller erledigen zu dürfen!

    • Keine Frage, daß das Flüchtlingsproblem gesteuert wird. Von einer unheiligen Allianz die uns ins Mittelalter katapultieren will und sich damit Erfolg verspricht. Hexenverbrennung aufmüpfiger Frauen war gestern, bald wird der Islam Alice-Schwarzer-Fans auf die Pelle rücken. Überverwaltung der Biodeutschen wird es weiter geben, aber die AntiFa wird wenigstens den Wirtschaftsflüchtlingen schon die nötigen Freiheiten bringen. Wer steuert das Ganze? Soros (der Geldmensch mit Geheimdienst -Wurzeln) brüstet sich ja mit der Steuerung vieler Aufstände die zu einem Regimwechsel führten. Belege – also nicht nur Behauptungen -dafür gibt es im Buch “Ulfkotte / gekaufte Journalisten”. Die von Soros gegründete ECFR steuert dann “Reporter ohne Grenzen”. Auch der Bilderberg Ableger “Trilaterale Kommission (Tagungen im Kanzleramt!, gegründet 1973 von David Rockefeller) und die “Atlantik Brücke” wo viele Chefredakteure (Springer, die Zeit…) neben der Hochfinanz, Mitglied sind, spielen da eine Rolle, – zum eigenen Nutzen? Auf jeden Fall zum Schaden Deutschlands. Wie kann man sowas ändern? Erst bei der nächsten Wahl?

      • Wahlen ändern im Kern rein gar nix mehr, wer darauf noch vertraut ist von allen guten Geistern verlassen. Was haben wir denn z.B. hier in D – uniforme Parteien, etwas (Schein)Opposition von links, die aber zunehmend verdeutlicht nichts mehr zu wollen als so zu sein wie die anderen. Somit erleben wir deren Betätigung als klassische “Sozialdemokratie”, also Dissenz aufnehmen und danach in die geschmeidige Irre führen. Wer hat uns verraten, ………, heißt es dann nach volbrachter Tat.

        Der Journalist John Pilger, wie auch der Historiker Daniele Ganser betonen die 2. Supermacht und meinen damit weder China, Russland, geschweige denn Europa. Die Rede ist von der” öffentlichen Meinung”, als die worauf es die “Macher” besonders abgesehen haben. Kontrolliert man diese, ist all das realisierabar was wir seit Reagan zunehmend ungeniert erleben konnten/können. Im übrigen gleichrangig zu beachten ist die Aussage von Warren Buffett, der unmißverstänflich betont hat daß sich die Gesellschaft im Krieg befindet und es sei seine Klasse, die der Reichen, die siegen wird. Das sagt alles, das kann man gar nicht ernst genug nehmen und die Gegenwart unterstreicht dies überdeutlich!

        Was ist zu tun?

        Unmittelbar hat jeder viel für sich selbst erreicht, sobald er die tatsächlichen Probleme und Hintergründe erkannt hat. In weiterer Folge kann man zunächst einiges im Privatbereich ändern. “Ohne mich” läßt sich unmittelbar anwenden um in vielen Lebensbereichen Paroli zu bieten. Senkt auch ebenso unmittelbar den Frustlevel!

        Weitergehend sollte man versuchen, Gleichgesinnte zu finden, Gruppen zu formatieren, offensiv Widerstand zu zeigen und zu leisten, sich einmischen wo immer dies möglich ist. Mittels Intenet/blogs kann viel auf Kiel gelegt werden, aber solange sich daraus nichts deutlich spürbar in der Praxis zeigt ist es nicht mehr als ein Ventil zum Dampf ablassen. Die “Strategen” sehen es so vielleicht als nützliche Form von “Beschäftigungstherapie” und lassen uns gewähren.

        Die Zeit ist mehr als überreif für eine starke, unmißverständliche APO. In deren unverhandelbaren Grundsätzen sollte zunächst (gibt reichlich zu ändern) u.a. enthalten sein:

        – Volle Souveränität
        – Raus aus der NATO
        – Army go home

        Kommt es nicht dazu, ist absehbar wo auch dieses Land landen wird. Kleine Kostprobe, wie sich die Misere strukturiert und zu welchem Ergebnis sie führen kann.

        https://www.youtube.com/watch?v=Q7wR6ga3zxU

  3. Was wird weiter geschehen? Wenn Mährkel in aller Welt meint Werbung für Deutschland als Migrationsdestination machen zu müssen, werden auch noch viele mehr kommen. Die finanzielle sowie organisatorische Last wird unüberwindbar werden. Die Migranten werden demonstrieren, wenn sie nicht das bekommen, was sie fordern. Die alteingesessene Bevölkerung wird rebellieren, wenn ihre Renten und Zuschüsse nicht mehr ausbezahlt werden. Möglicherweise werden die Polizeibeamten streiken. Es wird Unruhen geben, Plünderungen, Sachschaden in Millionenhöhe. Dann wird es die ersten Anschläge und Attacken auf Behörden oder die Öffentlichkeit geben. Die Notstandsgesetze werden aktiviert und die Bundeswehr (endlich) im Innern eingesetzt. Dann werden die Wahlen ausgesetzt und Mährkel wählt sich selbst zur Büroleiterin BRiD auf Lebenszeit und ruft: “Der Sozialismus in seinem Lauf, hält weder Volk noch Gesetzgebung auf.”

    • Häääh, Merkel und Sozialismus – zwar hat sie die Fähigkeit bewiesen es sich in jedem System passend einzurichten, aber mittlerweile ist sie tief im Rektus der US-Amerikaner verkapselt und was die sind ist hinlänglich bekannt. Von dort aus gibt es keine Aussicht auf Besserung und ich bin überzeugt – die fühlt sich dort regelrecht heimisch. Selbst Abführmittel könnten sie nicht mehr lösen, so sehr ist sie verzahnt in diesem Mahlwerk!

  4. Mir wurde bereits vor Monaten unwohl, als ich (natürlich nicht in den Systemmedien) laufend Bilder von jungen Männern (im wehrpflichtigen Alter), wohl alle ohne Pass, dafür mit Smartphone, gesehen habe. Mir wird noch unwohler, wenn ich sehe, dass diese Leute ohne kontrolliert, geschweige denn identifiziert worden zu sein, durch halb Europa reisen durften/dürfen. Wenn man sich dann noch die diversen Verlautbarungen seitens ISIS ins Gedächtnis ruft in denen die angekündigt haben uns in Europa besuchen zu wollen… Ereignisreiche Tage liegen vor uns…

    • Gab gestern ein ZDF-Interview mit dem fraktionellen Zuchtmeister der CDU, Volker Kauder. Angesprochen auf die Frage, daß aufgrund fehlender Kontrollen die Wahrscheinlichkeit besteht des massenweisen Zulaufs von IS-Terroristen, antwortete dieser, man solle da jetzt nicht allzu schwarz sehen.

      Wie bitte – ist es doch gerade sein Verein (im Verbund mit den anderen Handlangern im BT), der bei allen sich bietenden Gelegenheiten bis hin zum Flohpups ereifert, Bürgerrechte einzuschränken und fullsize-Kontrolle anzustreben. Wie nannte es Friedrich – Super-Grundrecht auf Sicherheit!

      Und jetzt sowas, volle Bauchklatsche als Nabelmassage verklärt – Republica BANANA im Verbund mit zu jeder Schandtat fähigen Bio-Gurkentruppe in allen Farbschattierungen des Regenbogens!

  5. wer sagt uns denn das die IS nicht ein TROJANICHES PFERD konstruiert hat. haben sie nicht angst und schrecken in den Regionen verbreitet, um so Flüchtlinge zu schaffen um sie nach Europa zu lenken. und da kam das Angebot von Mutti aus Deutschland wie gerufen. gut damit konnte die IS nicht rechnen oder doch wie auch immer es spielte der IS in die karten. TRJANISCHES PFERD als Geschenk für Deutschland und Europa und vielleicht Welt weit verpackt als Flüchtlings Flut und Völkerwanderung und dazwischen die IS Kämpfer und Terroristen, Schläfer der IS und sonstige Christenhasser als TROJANER, und kein installierter Schutz gegen die Art von TROJANER, weder in Deutschland noch in Europa außer die USA sie haben sich seit den 11 September abgesichert. der Kampf gegen die westliche Welt kann nun beginnen ein schleichender langer Kampf der IS er war ja von der ISIS angekündigt worden.es war ja klar das die ISIS nicht militärisch bis Europa marschieren könne um die westliche Welt zu zerstören um ihren Gottes Staat aus zu denen und Global zu errichten. man hatte damals die ISIS nicht ernst genommen weil man sich ja nicht fortstellen konnte wie DIE ISIS das bewerkstelligen will. falsch gedacht nun haben wir den Salat und sind auf den ältesten Trick reingefallen haben DER ISIS noch in die Hände gespielt, MUTTI mit ihren Bauchgefühl.

  6. Wichtig ist, daß jeder nicht alleine ist. Wichtig ist im unmittelbaren Ummfeld sofort und ohne Zeitverzögerung sich Treffen zu können! Per Internet Hilfe zu rufen, wenn man unmittelbar davor steht, eine Klatsche zu bekommen, ist zu spät! Also, bereitmachen, bereithalten, schön trainieren und nie Alleine sich gefährlichen Situationen aussetzen.
    Das geht schneller, als Du denken kannst und schon liegst Du nackich auf dem Kopfstein pflaster. Alles war dann nur Zufall oder was glaubst Du?
    Ihr werdet ES erleben!!! Aufwachen!!!

  7. Ich bin schockiert und zugleich auch froh über die Bilder, das habe ich auch vermutet und jetzt endlich haben die andere bewiesen was ich theoretisch schon längst propagiert habe…, es war mir klar dass nicht alle (NUR JUNGE) männer asyl wollen sondern auch mehr erreichen wollen. JETZT muss sich STAATSANWALTSCHAFT dafür einsetzen und die LEUTE vor EU GERICHT bringen. Warum tut keiner etwas ? WO LEBEN WIR den ? In is r A el ? Dort ist das normal was isis tun aber nicht bei CHRISTEN.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. IS Kämpfer und andere Terroristen zur Kur in Europa | Selber DENKEN hilft !!
  2. Weltpolitik und Gartenzwerge » IS Kämpfer und andere Terroristen zur Kur in Europa
  3. News 10.09. 2015 | Krisenfrei

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*