USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung

Sonne Mond und Katze Mondlandung Hoax USA Fake NASA NSA BeweismittelvernichtungKatzenjammer auf dem Mond: Das ist mal wieder ganz großes Kino, denn offensichtlich haben die Amerikaner den Mond so gründlich umgepflügt, dass die Chinesen mit ihrem schlitzäugigen Osterhasen Jade-Hasen bis heute rein gar keine Spuren für irgendwelche US-Mondlandungen auf unserem Erdtrabanten finden konnten. Das ist nicht zwangsläufig ein großes Unglück, denn jedes Ereignis in dieser Kategorie lebt vorzugsweise nur von seiner Legende. Dennoch bedarf dieser Vorgang einer Klarstellung, damit der Mythos vom „USA-Man“ auf dem Mond nicht beschädigt wird. Stattdessen wollen wir den Eindruck erwecken, dass die Chinesen dilettantische Archäologen sind.

Um den Chinesen gleich zu Beginn der Veranstaltung den Wind aus den Sonnensegeln zu nehmen, vermuten wir einfach mal, dass sie ein mieses Navigationssystem in ihrem Hasen verbaut haben und deshalb die US-Spuren trotz der flachen Mondscheibe nicht erfinden konnten, bzw. der Hase nur da herumhoppelte, wo die Amis ohnehin niemals waren. An dieser Stelle lässt sich das Desaster vertiefen: Rover findet keine Beweise für Mondlandung[Science Blogs]. Womöglich hatten die Amerikaner aber auch diese chinesische Mission schon in der Glaskugel gesehen und gleich mal eine Katze gegen dieses neugierige Viehzeugs auf dem Mond hinterlassen, ein uns vorliegendes Foto spricht dafür.

Hart gesottene Kenner werfen ein, dass man in der Einöde auf dem Mond sowieso nichts finden kann. Aber auch hierbei darf eine weitere List US-amerikanischer Geheimhaltung gewittert werden, denn überall wo die USA auf unserem Heimatplaneten waren, hinterließen sie nicht selten absolute Einöden. Womöglich ist gerade das der deutlichste Beweis für die mehrfache Anwesenheit der Amerikaner auf dem Mond. Wer weiß, vielleicht hätten wir sonst auf dem Mond blühende Landschaften vorgefunden, wie man sie uns einst für Ostdeutschland versprach, aber auch nur verkohlte Gegenden produzierte.

Nach allem können wir mit ruhigem Gewissen sagen, dass sich keinerlei Hinterlassenschaften von den legendären Mondladungen der USA auf dem Mond auffinden lassen. Das sollte uns aber keineswegs beunruhigen oder gar zu der Annahme verleiten, die Mondlandungen hätten nie stattgefunden. Wir müssen nur die passenden Gründe dafür erkennen und dem Leser schonend näherbringen, um ihn nicht zu überfordern.

Das Zauberwort in dieser Angelegenheit heißt „unlearning”, zu deutsch „verlernen“. Das hat natürlich keinen bösartigen Hintersinn, sondern dient lediglich dem Schutz der USA vor etwaigen Nachahmern der Mondlandung. Konnten die Amerikaner damals noch eine Kugel mit einem einzigen Triebwerk manuell und ohne Computer hervorragend steuern und auf diese Art auch dem Mond wieder entkommen, funktioniert das heute nicht mehr, wie man hier durch die Blume zu verstehen gibt und was den Erfolg des Verlernens bestätigt: Mondlandefähre für die Nasa gesucht[Die•FÄLLT], wir zitieren mal einen Absatz von 2006 daraus, also etwas, was man bis heute erfolgreich verlernte …

Die Ausschreibung “Lunar Lander Challenge” hat zwei Schwierigkeitsstufen. Die erste verlangt eine kleine Rakete, die 50 Meter hoch aufsteigen kann, dann dort 90 Sekunden lang verharren muss und anschließend in 100 Meter Entfernung an einem vorher bestimmten Punkt wieder aufsetzen soll. Dafür sind 350 000 Dollar als erster Preis ausgeschrieben, 150 000 für den zweiten Preis.

Insoweit liegt es auf der Hand, dass das Verlernen der effektivste Schutz der US-Vormachtstellung in diesem Universum ist (insgeheim auch als Amnesie international bekannt). Letztlich kann es nur darum gehen, diese Fähigkeiten weiter gezielt zu verheimlichen. Da haben die USA Grund genug, alles auf den Mond gebrachte (Beweis)Material ordentlich zu verscharren, um tiefergehende Rückschlüsse der Konkurrenz unmöglich zu machen, also Spionage auszuschließen. Deshalb müssen wir heute davon ausgehen, dass die Beseitigung von Beweismitteln zielgerichtet und geheim stattgefunden hat. Da kann sich das chinesische Jadehäschen jetzt seine Füßchen wundlaufen, es wird nichts mehr finden. Sofern Sie sich jetzt veralbert vorkommen, dann müssen sie ergänzend wissen, dass sie nicht jedes Märchen glauben müssen … nur die der USA, das ist Pflicht.

nasa_logo_nsa_listen_to_the_universe_werbung auf dem Mond totale ueberwachungAus dem vorerwähnten Grund sind auch hochauflösende Satelliten-Kameras in der Mondumlaufbahn nicht so gern gesehen. Hier auf der Erde ist das Militär soweit, dass es die Frühstückszeitungen ihrer Feinde vom Satelliten aus mitliest. Würde man solche Technik am Mond installieren, könnten vielleicht die letzten, bislang nicht beseitigten Mondlandungsfragmente doch noch erkannt und entschlüsselt werden. Deshalb hat man die ganze, fast schon vergessene Mission inzwischen dem NSA-Space-Center übertragen. Die sind viel vertrauenswürdiger, erheblich weniger geschwätzig als die Kollegen von der NASA und verstehen den korrekten Umgang mit Beweismaterial viel besser. Sollte irgendwann mal wieder ein Beweis zur  Mondlandung gefordert werden, wird man wieder drei Pixel freigeben und behaupten, das sei das Mondlandegerät.

USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung
11 Stimmen, 4.73 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)
Über WiKa 1169 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

4 Kommentare zu USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung

  1. 28.08.2015 – UNICEFs Propaganda mit Ausserirdischen – Harmloser Werbespot für mehr Toleranz, oder subtile Propaganda für die NWO?
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/08/unicefs-propaganda-mit-ausserirdischen.html
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun): “… Die Strategie, die Wernher von Braun mich gelehrt hat, war, dass zuerst die Russen als Feinde betrachtet werden müssen. In der Tat, im Jahr 1974, waren sie der Feind, der identifizierte Feind. Man sagte uns, sie hätten “Killersatelliten”. Uns wurde gesagt, dass sie uns besiegen und kontrollieren werden – dass sie “Kommunisten” waren. “…” Dann sollen Terroristen lokalisiert werden. Dann wurden wir in den Dritten-Welt-Ländern “Verrückten” identifizieren. Wir nennen sie jetzt “Nations of Concern” (Sorge). Aber er (Wernher von Braun) sagte, das wäre der dritte Feind (die “Nations of Concern”? – Anm. T.R.), gegen den wir Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Der nächste Gegner soll Asteroiden sein. Er lachte irgendwie das erste Mal, als er darüber sprach. Asteroiden gegen Asteroiden. Wir werden Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Und das Lustigste von allen war, was er Aliens oder Außerirdischen nannte. Das sollte der letzten Abschreckung sein. Und immer und immer wieder in den vier Jahren, die ich ihn kannte und Reden für ihn schrieb, hat er zuletzt gesagt: “Und nicht vergessen Carol, die letzte Karte ist der Alien-Karte. Wir müssen weltraumgestützte Waffen gegen Aliens bauen, und alles von dem ist eine Lüge”
    https://www.youtube.com/watch?v=qf5SvJpGuv0&feature=youtu.be

    Wernher von Braun: “And remember Carol, the last card is the alien card. We are going to have to build space-based weapons against aliens AND ALL OF IT IS A LIE”

    Besonders merkwürdig ist die Tatsache, daß gemäß der Aussage von Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun) der berühmte deutschen NASA-Forscher bereits in den 70 Jahren von “False Flag“ Angriffen gewusst hat. Man beachte, daß ihre Aussagen aus dem Frühjahr 2001 stammen, also noch vor den Anschlägen vom 09.September datieren, sie sagte damals bereits den „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege gegen Saddam Hussein und Muhamar Gaddafi richtig voraus.
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    09.08.2014 – Verschwörung total: Warum die USA eine „Alien-Invasion“ vortäuschen könnten – Um die Weltgeschicke nach Wunsch zu lenken, würden uns die USA notfalls auch eine Alien-Invasion aufs Auge drücken! Möge die Macht mit uns allen sein und niemand darauf reinfallen …

    *********************************************

    http://new.euro-med.dk/20150810-die-atombomben-uber-hiroshima-nagasaki-und-new-mexico-anfang-von-70-jahren-der-einschuchterung-und-des-einkassierens-der-illuminaten-durch-den-kalten-krieg-und-weltweiten-krieg-gegen-den-ter.php#comments

    “Die Bomben sollten die Menschheit einschüchtern”:
    .
    “Wenn der Messias kommt, wird Israel die “Endlösung” umkehren: “Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter…”
    http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/
    .
    Aber:
    .
    ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!! – Geschichtliche Lügen als Basis des Zusammenhaltes der Weltmächte.
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/04/17/atombomben-gibt-es-nicht-zum-draufrumdenken/
    .
    06.08.2015 – Hiroshima und Nagasaki: Die Wahrheit ist, dass Japan dabei mitspielte und die amerikanischen “Atombomber” auf dem Weg zu ihren Zielen quasi durchwinkte.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/hiroshima-und-nagasaki-japaner-winkten-atombomber-durch.html
    .
    Hiroshima und Nagasaki wurden durch einen Angriff von 300-400 B-29 mit US Standard Napalm-Flächenbombardierung früh morgens zerstört. Gefolgt von einzelnen Benzinbomben, die explodierten und eine Wolke aus feinem Benzinnebel über der Stadt in Brand setzten. Es sah dann wie ein Blitz aus, der als Altombombe berichtet werden konnte. Die japanischen Häuser waren im Großen und Ganzen einfache Holzgebilde, die schnell niederbrannten. Bäume hingegen brannten nicht so leicht. Und Mauern aus Beton und Ziegelgebäude blieben intakt. Solide Bankgebäude wurden innen noch nicht einmal beschädigt. Viele andere Städte in Japan – wie zuvor im Deutschen Reich – wurden ebenfalls stets mit gewaltigen Bomberflotten angegriffen und eingeäschert wie Hiroshima und Nagasaki.
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
    http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    Lemminge auf dem Mars? – Am spannendsten sind die Original-NASA-Aufnahmen der beiden Rover Curiosity und Opportunity. Da wäre zum Beispiel Curiosity Rover Image PIA16204, aufgenommen im sogenannten »Felsennest« am 28. September 2012 − laut NASA ein »Flecken aus Flugsand und Staub am Abhang einer Ansammlung aus dunklen Felsen«. Wenn man genau hinsieht, gibt es dort Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/02/lugen-im-weltraum-landeten-die-sonden.html
    http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/luegen-im-weltraum-landeten-die-sonden-curiosity-und-opportunity-nie-auf-dem-mars-.html;jsessionid=959399158283E833F5110533B472108B
    .
    “Nach dem Kriege folgten dann zuerst der Kalte Krieg und nun der “Krieg gegen den Terror”, die den Bankster-Illuminaten, die die Atombombe finanzierten und hinter dem militär-politisch-industriellen Komplex stehen…”
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun): “… Die Strategie, die Wernher von Braun mich gelehrt hat, war, dass zuerst die Russen als Feinde betrachtet werden müssen. In der Tat, im Jahr 1974, waren sie der Feind, der identifizierte Feind. Man sagte uns, sie hätten “Killersatelliten”. Uns wurde gesagt, dass sie uns besiegen und kontrollieren werden – dass sie “Kommunisten” waren. “…” Dann sollen Terroristen lokalisiert werden. Dann wurden wir in den Dritten-Welt-Ländern “Verrückten” identifizieren. Wir nennen sie jetzt “Nations of Concern” (Sorge). Aber er (Wernher von Braun) sagte, das wäre der dritte Feind (die “Nations of Concern”? – Anm. T.R.), gegen den wir Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Der nächste Gegner soll Asteroiden sein. Er lachte irgendwie das erste Mal, als er darüber sprach. Asteroiden gegen Asteroiden. Wir werden Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Und das Lustigste von allen war, was er Aliens oder Außerirdischen nannte. Das sollte der letzten Abschreckung sein. Und immer und immer wieder in den vier Jahren, die ich ihn kannte und Reden für ihn schrieb, hat er zuletzt gesagt: “Und nicht vergessen Carol, die letzte Karte ist der Alien-Karte. Wir müssen weltraumgestützte Waffen gegen Aliens bauen, und alles von dem ist eine Lüge”
    https://www.youtube.com/watch?v=qf5SvJpGuv0&feature=youtu.be

    Wernher von Braun: “And remember Carol, the last card is the alien card. We are going to have to build space-based weapons against aliens AND ALL OF IT IS A LIE”

    Besonders merkwürdig ist die Tatsache, daß gemäß der Aussage von Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun) der berühmte deutschen NASA-Forscher bereits in den 70 Jahren von “False Flag“ Angriffen gewusst hat. Man beachte, daß ihre Aussagen aus dem Frühjahr 2001 stammen, also noch vor den Anschlägen vom 09.September datieren, sie sagte damals bereits den „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege gegen Saddam Hussein und Muhamar Gaddafi richtig voraus.
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    09.08.2014 – Verschwörung total: Warum die USA eine „Alien-Invasion“ vortäuschen könnten – Um die Weltgeschicke nach Wunsch zu lenken, würden uns die USA notfalls auch eine Alien-Invasion aufs Auge drücken! Möge die Macht mit uns allen sein und niemand darauf reinfallen …
    http://www.epochtimes.de/Verschwoerung-total-Warum-die-USA-eine-Alien-Invasion-vortaeuschen-koennten-a1173529.html
    .
    “Dennoch wussten die Männer hinter der Atombombe von Tests, dass tödliches Fall-out erschreckende Schäden und auf Sicht Krebskrankheiten hervorrufen würden: Heute noch sei die Häufigkeit von Krebskrankheiten im Gebiet sehr hoch”:
    .
    Das geht seitenweise so weiter – ohne einen einzigen “Grundlagenphysiker” oder überhaupt sonst einen halbwegs verlässlichen “Naturwissenschaftler” namentlich zu zitieren, WEIL:
    .
    24.08.2012 – “Unsere radioaktive Welt – Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.”
    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/unsere-radioaktive-welt/
    .
    01.08.2015 – “… Man kann in diesem Vortrag einiges über die Grundlagen der Wissenschaft lernen, was nachdenklich stimmt”
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/08/01/dr-rupert-sheldrake-der-wissenschaftswahn/
    .
    21.12.2014 – Die radioaktivsten Orte der Erde – Ein US-amerikanischer Reporter hat sich an die radioaktivsten Orte der Erde, wie Fukushima und Tschernobyl begeben und erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: In Arbeitsräumen von Einstein konnte erhöhte Nachstrahlung gemessen werden. In Hiroshima hingegen, wo eine Atombombe detonierte, konnte keine signifikant höhere Strahlung mehr nachgewiesen werden.
    http://www.ShortNews.de/id/1135868/verstrahlt-das-sind-die-radioaktivsten-orte-der-erde
    .
    22.12.2014 – Russland fürchtet atomare False-Flag – NATO-Transport von radioaktiver Fracht nach Estland, aber es war keinesfalls Müll, den man loswerden wollte. Es ist gerade so, als ob der radioaktive Müll als Tarnung für etwas im Hintergrund verwendet wird.

    .
    Hier kann man ganz Gut sehen, dass auch eine ganz konventionelle Explosion, einen zum verwechseln Ähnlichen A-Pilz erzeugen kann!: Huge explosion rips through ammo store in Syria – Truthloader [2014] Massive Explosion in North Mississippi at New Albany Biodiesel Plant
    https://archive.org/details/OpenSourceBigExplosion
    .
    Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat. – Bertolt Brecht
    .
    Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat. – Robert Lynd
    .
    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen – Josef Pulitzer
    .
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de
    .
    Auch interessant (inkl. Kommentar):
    .
    09.08.2015 – Ist das Atom wie die Zelle ein Lebewesen?…So beschreibt Planck das Vorhandensein von Geistwesen und einem Schöpfer im Hintergrund, da aus seiner Sicht das System ansonsten nicht funktionieren kann, aus sich selbst heraus nicht existieren kann.
    http://faszinationmensch.com/2015/08/09/ist-das-atom-wie-die-zelle-ein-lebewesen/

11 Trackbacks & Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung
  2. Aktuelles vom 2.9.2015 und: Prof. Christian Kreiß – Gekaufte Forschung. Wissenschaft im Dienst der Konzerne | mikeondoor-news
  3. USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung | WISSEN IST MACHT
  4. USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung | Anders als es scheint ...
  5. USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung
  6. USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung - MussManWissen.Info
  7. USA vernichten Beweismaterial zur Mondlandung | Grüsst mir die Sonne…
  8. Eine kleine Lüge für einen Menschen, aber der größte Betrug für die Menschheit | BildDung für deine Meinung
  9. Eine kleine Lüge für einen Menschen, aber der größte Betrug für die Menschheit – das Erwachen der Valkyrjar
  10. MondlandeƒLüge-Kostüm kaputt, Mann im Mond mit defektem Schuh | Grüsst mir die Sonne…
  11. MondlandeƒLüge-Kostüm kaputt, Mann im Mond mit defektem Schuh « Weltpolitik und Gartenzwerge

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*