US-Amerikaner wollen Dritten Weltkrieg ums Verrecken auf eigenem Terrain

Dritten Weltkrieg King Barack Hussein Obama II … Frieden schaffen mit noch mehr Waffen…Land of the slaves: Lange Zeit haben sich die Amis mit Händen und Füßen dagegen gewehrt ihre Heimat als Austragungsort für den Dritten Weltkrieg herzugeben. Stattdessen wollten sie lieber mit Mann und Maus nach Europa kommen, um dort wie gewohnt alles kurz und klein zu schlagen. Natürlich wollten sie auch erst dann kommen, wenn sich bereits ein klarer Sieger in der Sache abzeichnet, damit man nicht Gefahr läuft beim Finale-Grande auf der falschen Seite zu stehen. Das letzte Mal hat das auch ganz wunderbar mit den Engländern, Franzosen und Russen funktioniert, alle Medaillen und Preise für den Weltfrieden haben sie dabei konsortial abgräumt.

Sämtliche bisherigen Investitionen in die Ukraine deuteten klar in eine solche Richtung. Die USA zündelt seit längerem sehr intensiv und unterstützt die Nazis in der Ukraine wie damals der Prescott Bush[Wikipedia] (Großvater von George W. Bush) den Hitler. Man investiert reichlich in ukrainische Ressourcen, aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen will es dort nicht so richtig knallen, wie es erforderlich wäre um den Flächenbrand in der Region zu erzwingen. Jetzt soll es eine brandneue, ziemlich geheime Umfrage zu diesem heiklen Thema unter den US-Bürgern gegeben haben. Das überaus verblüffenden Ergebnis könnte man locker als „fatal” bezeichnen. Die Befragten wollen den Dritten Weltkrieg mehrheitlich in den Vereinigten Staaten von Amerika durchziehen. Mehr als 90 Prozent der Befragten sprachen sich angeblich dafür aus.

Dieses kleine „Kriegsgeheimnis“ ist schnell enträtselt. Es ist die blanke Eifersucht der Amerikaner auf Deutschland. Wie das? Es hat sich herumgesprochen, dass Deutschland beim Zweiten Weltkrieg zwar keine Medaillen erringen konnte, aber es ist wirtschaftlich gesehen glasklarer Sieger geworden. Diese Pole-Position dauert bis heute an, wenngleich man dafür allerhand Einschränkungen bei der Souveränität[qpress] in Kauf nehmen muss. Hauptsache die Glotze geht, das Bier steht da, man(n) hat was zum Kuscheln und kann sich weiterhin gefahrlos zu Tode schuften und konsumieren, dann ist doch die Welt des kleinen Mannes in bester Ordnung, oder?

Geldkrieg_Waehrungskrieg_this_is_your_god_gott_mammon_geld_regiert_die_Welt_Glaubenssache_qpressGut, Menschenleben spielen bei diesem Business ohnehin keine Rolle, das sehen selbst die Amis nicht anders, weil es nur um Profit geht. Die Ideologie (Kapitalismus, Kommunismus, Alkoholismus oder Katholizismus) ist dabei nur der religiöse Überbau für den kleinen Mann, damit er weiß für was er in den Krieg zieht. Bekanntlich schickt man ohnehi®n nur niederes Fussvolk in die Schlacht. Offenbar haben ausgerechnet jetzt die Durchscnnitts-Amis das „Deutsche Geheimnis“ begriffen, es hat rund 7 Jahrzehnte gedauert, aber nun scheint die Lektion zu sitzen.

Die USA brauchen dringend neue Infrastruktur

Der wirtschaftliche Gewinner des Krieges oder auch der sogenannte Phönix aus er Asche war Deutschland! Kein anderes Land startete nach dem Zweiten Weltkrieg so fulminant durch und wurde langanhaltender Exportweltmeister. Genau hierum werden die Deutschen nicht nur von den Amis beneidet, was ihre Entscheidung pro Weltkriegsausrichter maßgeblich beeinflusst haben dürfte. Die deutsche Infrastruktur war nach dem Zweiten Weltkrieg wie weggeblasen. Was für ein Segen! Bei Null anfangen heißt: alles chic, alles neu, alles super profitabel.

Deshalb braucht Amerika unbedingt diesen Krieg … den Big Bang … auf eigenem Terrain, damit die Infrastruktur endlich einmal zeitgemäß erneuert werden kann. Es gibt nichts an US-Infrastruktur was nicht veraltet wäre. Ohne fremde Hilfe wird es nicht gehen, weil man sich selbst nicht an das Monsterzerstörungswerk (Abbrucharbeiten) am eigenen Haus rantraut.

Na da können wir jetzt mal richtig gespannt sein, in welcher Form die Amis die Einladungen zu dieser riesigen Abbruch-Party gen Russland, China und Richtung aller übrigen Interessierten Staaten verschicken werden. Ob man gleich Interkontinental-Einladungsraketen verschickt oder ob man nicht doch besser erst eine Weile in den Vorgärten der Gäste zündelt, bis diese endgültig die Schnauze voll haben und anrücken? Noch erstaunlicher natürlich, dass die Amis dieses kriegerische Geheimnis des wirtschaftlichen Erfolges überhaupt haben korrekt enträtseln können. Es kommt fast schon einer Verschwörung gegen die eigene Elite gleich, die der eigenen Bevölkerung alles Neue über Jahrzehnte geflissentlich vorenthalten hat und auch den letzten Schrott noch weit über alle Abschreibungszeiträume hinaus zu Geld genmacht hat.

wenn_krieg_die_antwort_ist_dann_war_die_frage_falschNatürlich ist dieser Artikel kein USA-Bashing, es ist eine sachliche Abhandlung zu unausweichlichen Kriegsereignissen, die sich immer wiederholen werden, was geschichtlich belegt ist. Das geht nur weil das idiotische Fussvolk es hüben wie drüben immer wieder mit sich machen lässt. Einzig unsere Führerin, Hells Angela, könnte jetzt noch diesen Wunsch des amerikanischen Volkes durchkreuzen, indem sie darauf besteht, dass die Region, die man mal Deutschland nannte, auch weiterhin granatierter Austragungsort für den „Dritten“ bleiben muss (Markenschutz). Auch sie wird ihr Volk dazu nicht befragen, nur auf die leidlichen wirtschaftlichen Notwendigkeiten schielen und alles tun um einen Losentscheid in dieser Sache zu unterbinden.

US-Amerikaner wollen Dritten Weltkrieg ums Verrecken auf eigenem Terrain
13 Stimmen, 4.69 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)
Über WiKa 1332 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

6 Kommentare

  1. Wenn die Amis sich mit Russland und/oder China anlegen, dann wissen sie wie es ist, wenn man vor einen heißen Ofen gelaufen ist.
    Diese Kiffer-Armee hat noch nie einen Krieg gewonnen; selbst Adolf hätten sie alleine nicht geschafft.
    Mit Drohnen hinterhältig töten, das passt mehr zu den Amis, darin sind sie Weltmeister.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

  2. das jüdisch-amerikanische kapital läßt uns nur blutig aus den klauen.
    das merkt aber der dumm-Michel nicht. er lebt noch auf wolke sieben.

  3. Ein Buchtipp, nachdem zuletzt George Orwell erwähnt wurde. Da gibbet watt zum Lesen Tun von die Gegnerssite sozusagen: “Wir” von Jewgenij Samjatin
    D 503- Der Vorfahre von Orwells 1984 sozusagen.
    Und die NULL kommmt auch drin vor. Sieht so eine Zukunft aus? Gläsernfunktionell? NÖ, ist ja keine Zukunft mehr. Tja, watt nu?
    https://www.youtube.com/watch?v=5T9qh4Z46FE

  4. falls es zu krieg zerstörung aufstand und zum einsatz der femacamps kommt dann nicht um den usa ein brdcombak mit folgendem wohlstand zu geben, ich glaube eher es geht hierbei die einzige superweltmacht ausser gefecht zu setzen , andernfalls kann die neue weltordnung NWO. nicht die weltleitung übernehmen.
    Michel steh auf, sei auf der Hut,
    sonst liegt Deutschland
    schon morgen im eigenen Blut…
    und hiermit prangere ich die kriegslust unsrer eigenen politiker an, welche sich erdreisten
    deutschland durch kriegverschwørungen und lügenteorien in den dritten weltkrieg zu hetzen
    wobei wir den zweiten krieg noch nicht beendet haben !

    1.mit mann und ross und wagen,so hat sie gott geschlagen.
    zwei mal mit russen im krieg,der dritte führt auch nicht zum sieg.

    2.mir will nicht aus dem sinn, wo falln die atom’bomben hin
    den zionisten ist’s længst bekannnt, aufs deutsche land aufs deutsche land

    3.die alliirten basen, sind unsere metastasen
    die angloamerikanische sklaverei nach 70 jahren noch nicht vorbei.
    refr.
    ami go home tommy go home, axe des bøsen deutschlands leidsyndrom.

    http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. US-Amerikaner wollen Dritten Weltkrieg ums Verrecken auf eigenem Terrain | Selber DENKEN hilft !!
  2. News 10.03. 2015 |

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*