US-Terrormilizen foltern und töten gnadenlos weiter

PRSIM Planet Earth: Die Terrormiliz US (Usurpation Service) hat nach neusten Berichten weitere islamische Zivilisten hingerichtet. Wie die Imperialismus Hass-Seite „Imperial-Watchdog“ in einem neuen Bericht sehr ausführlich beschreibt, seien dutzende geheimer Drohneneinsätze dieser christlichen Fundamentalisten in den vergangenen Monaten überaus erfolgreich verlaufen. Auch konnte die US-Terrormiliz eine UN-Zahl weiterer Geiseln in ihre Gewalt bringen, die hernach in diverse weltweit verteilte heimlich operierende Foltergefängnisse verbracht wurden, um dort unter sehr zweifelhaften Umständen weiter verhört oder entsorgt zu werden.

US_Flag_USUS_Terror_Soeldner_Soldiers_kapitalistisches_kalifatDie US-Terrormilizen drohen nicht lange, sie wenden Gewalt kurzentschlossen an, ganz nach eigenem Belieben, um ihre dubiosen Ziele weltweit durchzusetzen. Die Kriterien nach denen diese Böslinge global morden, gelten unter Experten als äußerst umstritten und nahezu undurchschaubar. In jedem Falle scheinen die Gewaltanstrengungen der Errichtung eines Großreiches zu gelten. Wissenschaftliche Studien zu diesem seltsamen Verbechertypus stehen noch aus, obgleich sich just diese Helden immer wieder auf diverse Geheimgesetze und präsidiale Anordnungen berufen. Statt medienwirksamer Enthauptungen, Giftspritzen, Erschießungen oder Feld-Gaskammereinsätze, setzt diese Terror-Truppe eher auf unspektakuläre „Präventivtötungen”, vorzugsweise ferngesteuert und mit Hightech-Drohnen, dazu filmisch sehr gut dokumentiert, allerdings nur für die eigene Mannschaft und als internes Lehrmaterial für den Nachwuchs … nur im Rahmen krimineller Akte (von sogenannten Soldaten) kommen derlei Videos manchmal ans Licht.

hilluminati_hilary_clinton_terrorismus_verhandlung_geiseltausch_keine_gespraeche_hardliner_qpressEine großangelegte Vermarktung dieser Tötungsakte findet nicht statt, weil die US-Terrormilizen keinerlei Finanzprobleme haben, sie verfügen über das weltweit größte Budget welches derzeit einer marodierenden Truppe zur Verfügung steht. Auch Rekrutierungsnöte haben diese christlichen Fundamentalisten in keiner Weise, denn insbesondere viele junge Leute aus den unteren sozialen Schichten flüchten sich aufgrund der eskalierenden wirtschaftlichen Not in die Fänge dieser Mörderbande. Dort finden sie recht bald, gut bezahlt, auch neue soziale Kontakte. Früher nannte sich die Truppe USUS (United States Usurpation Service). Man hat die Bezeichnung inzwischen auf US (Usurpation Service) eingekürzt, um auch weiteren Nationen den Eintritt in diesen Verbund zu ermöglichen, einem vom Mammon dominierten Gottesstaat kapitalistischer Prägung.

Der pakistanische Präsident, Mamnoon Hussain erklärte unter Zuhilfenahme seiner geheimdienstlichen Erkenntnis-Wunderlampe, dass die Ermordung dieser Zivilisten zeige, „wie grausam und abscheulich diese Terroristen sind“. Er kündigte an, Pakistan werde alles tun, um die Mörder zur Rechenschaft zu ziehen. Das pakistanische Außenministerium prüft derzeit noch die Authentizität des Videomaterials. Breite Unterstützung erhielt der pakistanische Staatschef von den Präsidenten der BRICS-Staaten, allen voran von Russland und China, die diese Übergriffe ebenfalls scharf verurteilten. US-Präsident Barack Obama zeigte sich verwundert und wiegelte ab, alles nur Gerüchte, nichts davon sei bewiesen. Er wolle auch weiterhin keine Anstalten unternehmen, die Verantwortlichen für diese Gemetzel ausfindig zu machen. Die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sprachen von ganz normalen und alltäglichen Vorgängen und wollten den pakistanischen Präsidenten hier nicht noch in seinen kruden Thesen zu den angeblich „feigen Morden“ bestärken.

Halt! Mal wieder scheint hier etwas grundlegend durcheinander gewürfelt worden zu sein. Der vorstehende Bericht hat sich nur im Block verlaufen, der gehört in den Ostblock. Er stammt sicher auch von irgendeiner namhaften Presseagentur, ist aber ganz offenkundig für die andere Seite bestimmt, die wir inzwischen nur noch als die böse Seite oder die „Putin-Clique“ kennen. Auch die andere Seite muss natürlich ihre Menschen indoktrinieren, sonst kann das auf Dauer mit den globalen Konflikten nicht funktionieren, einfach weil kein Hass bei den Menschen untereinander aufkommen will. Das bedarf allseits sehr großer Anstrengungen, weil die Trägheit der Masse doch nur zu bekannt ist. Es geht um den korrekten Aufbau eines Feinbildes. Die handelnden Menschen sind dabei ziemlich austauschbar und käuflich, wie handelsübliche Wegwerfartikel eben. Aber die Show muss reibungslos ablaufen, damit niemand der Indoktrinierten misstrauisch wird, wenn er emotional von der freien Presse angeregt wird, sich für einen gerechten Krieg zu engagieren.

FeindBIld Bild Feind Medien Zensur Propganda Schmierblatt Herze Vierte Gewalt Pressefreiheit Pressbefreit qpressEine Veröffentlichung im Westen muss logischerweise etwas anderen Kriterien genügen, so wie hier: Nach Enthauptung von Briten – Cameron will „alles tun“ um andere Geiseln zu retten[Der Standard]. Da ist dann alles wieder im Lot. Die richtige Agentur mit den richtigen Sachverhalten erklärt uns die Welt und beschreibt jetzt die richtigen Opfer. Verzeihen sie bitte nochmals, dass wir sie mit einem Bericht konfrontiert haben der für „Feindesland“ bestimmt war. Wir werden uns Mühe geben solche Pannen künftig zu vermeiden. Wir wünschen ihnen insofern noch einen hasserfüllten Sonntag und schimpfen sie mal anständig auf die richtig bösen Jungs, die IS-Terrormilizen … die aber auch von den Gutmenschen (Saudis und Amis) finanziert und ausgebildet werden. Es geht doch nur ums Geschäft, gerechte Kriege und dass die Leute emotional immer auf der richtigen Seite stehen. Wenden sie sich bitte auch weiterhin vertrauensvoll an die GEZahlt Sender, die hoch dotierte Propagandaeinheit ihrer Bundesregierung.

US-Terrormilizen foltern und töten gnadenlos weiter
13 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1217 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

2 Kommentare

  1. Öhm…….
    Zur Ergänzung-
    Es gibt keinen weltlichen Vertrag, d er für die Ewigkeit gültig ist. Es
    werden Kriege geführt und Menschen ermordet, um weltliche Verträge zu erfüllen.
    Wenn Dir jemand erzählt, daß Du auserkoren wurdest, für einen derartigen Vertrag zu kämpfen und Alles zu geben, wirst du zu den Verlierern gehören.
    Der einzige Vertrag, der ewig hält ist der Vertrag für die Liebe.
    In jedem Kriegsgebiet der Welt mischen Deutsche mit.
    Was ist Da los in dem Ländle?

  2. Hätte da auch noch einen für “ISIS” => Institute for Science and International Security… mit Sitz in Washington D.C…. bwahahahahahahahahaha 🙂

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » US-Terrormilizen foltern und töten gnadenlos weiter
  2. Assad dreht langsam durch - Seite 5

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*