Russland, China und Kuba planen gigantisches Seemanöver im Golf von Mexiko

China 60th AnniversaryTöten für den Frieden: Endlich kommt wieder richtig Leben in den Golf von Mexiko, wenngleich es nur dem Sterben üben dient. Das öffentliche Interesse an dem Gewässer sollte nach der letzten großen US-Ölkatastrophe aus dem Jahre 2010 endlich wieder neue Wahrnehmungsrekorde durch die Weltöffentlichkeit erleben. Russland, China und Kuba planen die Durchführung eines großangelegten Seemanövers, bei dem es den Planern zufolge vornehmlich um die Abwehr nuklearer Bedrohungen durch sogenannte Schurkenstaaten geht. Nukleare Bedrohungen durch unidentifizierte Terror-Staaten (ugs.: US) sind eine relativ neue Bedrohungslage für die Welt.

Warum jetzt ausgerechnet im Golf von Mexiko manövriert werden soll, war bei der unübersichtlichen Berichtslage bis Redaktionsschluss nicht eindeutig in Erfahrung zu bringen, auch nicht wo genau sich die zu „beübende Bedrohung“ aktuell versteckt. Womöglich handelt es sich bei diesen Informationen um Militärgeheimnisse. Das Happening könnte jedoch noch erheblich größere Ausmaße annehmen, sofern sich die übrigen BRICS-Staaten[Wikipedia] dieser Veranstaltung noch anschließen möchten; Einladungen sollen angeblich auch sie erhalten haben. Abgesehen davon ist es für die Marinesoldaten jeder Nation viel angenehmer im Golf von Mexiko zu üben als im Eismeer. Wenn man schon im großen Stil baden geht, dann doch bitte bei angenehmen Wassertemperaturen. Nachfolgend das Badegebiet Übungsgebiet im Überblick … mit den herumliegenden Supermächten.

Militärische Manöver sind, wie wir alle nur zu gut wissen, generell ganz wichtig für das Überleben der Menschheit (und der Rüstungsindustrie). Das ist bei den erwähnten Staaten nicht anders als bei den NATO-Schurken-Staaten. Das Wichtigste an den Manövern der Neuzeit scheint allerdings zu sein, dem potentiellen Gegner allzeit die eigene Potenz unmittelbar vor dessen Intimbereich demonstrieren zu müssen, weil die Manöver den Ausrichtern sonst nicht die rechte Freude bereiten. So jedenfalls die zeitgemäßere Lesart dieser improvisierten Kriegsfestspiele mit vergleichsweise wenigen Unfalltoten. Von offensichtlicher Provokation sollte man dabei aber keinesfalls ausgehen, weil sich doch alles in einem geordneten rechtlichen Rahmen bewegt und die Notwendigkeit solcher Übungen amtsbekannt ist. Sofern dann doch mal wer laut aufschreit, weil das alles unangemessen erscheint, juckt das natürlich auch keine Sau.

russische Marine beim Warmschiessen einheizen seemanoever seeschlacht kriegsspiele zur See golf von mexikoBestimmt kommen bei diesem Happening auch chinesische Riesenböller zum Einsatz, wie oben im Bild gezeigt. Allerdings nicht die dort abgebildete Landvarianten, sondern dieselben Ballermänner zur See. Schließlich sind chinesische Feuerwerke immer wieder besonders sehenswert, kennen wir doch ihre berühmten kleinen Kracher alle längst von Silvester. Bestimmt freuen sich auch die USA riesig über ein wenig „Light-Show” im Golf von Mexiko, zumal derartige Erregnisse viel schöner anzusehen sind als die nackte schwarze Pest aus Erdöl nebst abfakelnder Bohrinseln, die geraume Zeit das Erscheinungsbild dort beherrschten. Das könnte dann in etwa so aussehen wie rechts, wo der „böse Russe“ auf See ordentlich die Bordkanone warmlaufen lässt. Natürlich zielt auch der nur auf fiktive Gegner.

Gerade noch rechtzeitig erreicht uns der Hinweis unseres Chef-Auszubildenden, dass bei unserer See-Manöver-Berichterstattung irgend etwas hart aus dem Ruder gelaufen sein muss. Sollte alledem so sein wie berichtet, könnten die USA derlei Treiben womöglich als halbe Kriegserklärung auffassen und sehr nervös werden, denken wir nur an die letzte Kubakrise. Bekanntlich lieben sie derlei Potenzspielchen vor der eigenen Haustüre gar nicht und sie veranstalten selbige lieber vor den Toren anderer Nationen. Geografisch sind die Amis ebenfalls echte Nieten, wissen für gewöhnlich nicht einmal wo die Ukraine liegt[Huffington Post] und deshalb hätte man vermuten dürfen, dass sie auch bei den Manövern von Russen und Chinesen im Golf von Mexiko nicht argwöhnisch geworden wären.

Die Jungs von der US-Marine scheinen dennoch etwas mehr Plan zu haben. Ist aber faktisch auch nur Schein, sie haben halt mehr technisches Navigationsgerät als die US Durchschnitts-Konsum-Enten. Dazu sind sie gerade mit diesen High-Tech-Geräten, wegen vergleichbarer Potenz-Offensiven, ins Schwarze Meer abgedriftet, wie hier nun brandheiß nachzulesen ist: Signal an Moskau – USA und Ukraine provozieren mit Manöver im Schwarzen Meer[SpeiGel online]. Nun, was für ein Signal sollten die USA da nur senden wollen und vor allem an wen? Hier hat natürlich niemand die Absicht zu provozieren, selbst wenn reißerische Medien gerne in vergleichbarer Art berichten. So eine 3-tägige Nobel-Friedens-Waffenschau könnte auch aus rein sozialen Erwägungen heraus veranstaltet werden. Nicht jedes Land kann sich die enormen Reisekosten in US-Manövergebiete leisten, um neustes US-Spielzeug zu bewundern. Da ist es sehr sozial und kollegial, wenn man zum Vorführen seiner neusten Totmach-Technik mal persönlich vorbeikommt.

Bleiben wir doch realistisch! Bestimmt wird der ganze militaristische US-Aufriss im Schwarzen Meer nur dem Überbringen einer offiziellen Einladung an Russland gegolten haben, ganz formell eben, wie oben schon beschrieben. Alles nur damit Russland nebst Bündniskollegen mal auf ein Übungsbombardement im Golf von Mexiko vorbeischauen.

Russland, China und Kuba planen gigantisches Seemanöver im Golf von Mexiko
27 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1186 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

5 Kommentare zu Russland, China und Kuba planen gigantisches Seemanöver im Golf von Mexiko

  1. Nebenbei: Die neue Seite gefällt mir besser als die alte Seite, ist übersichtlicher. Nur die Sprachauswahl beim Übersetzungs-Angebot oben, bricht unsauber ab und die Socials direkt darunter erscheinen teilweise nicht, ‘google+’ und ‘Share’ fehlen. ‘Die letzten Kommentare’ und die Titel in ‘Weitere Nachrichten’ in der Sidebar könnten einen Ticken dunkler sein. Ansonsten TOP!

  2. Die Russen Entwickeln sich viel Effiziente, besser, pragmatische, und sind viel menschlicher als die dummen Amerikaner da wo die Entwicklung in der Ur Zeit zu finden ist.
    Die Technologie ist viel höher, und lassen sich nicht Kontrollieren, ein unabhängiges Denken, also es sind keine Masse Mitläufer. Dafür ist ihren Glauben auch viel höher.
    Ich hoffe das Russland Amerika Besiegen wird, und auch al die anderen die mitmachen mit Amerika.

  3. Sind sie gegen die NATO und Amerika, dann schließen sie sich uns an!

    Являются ли они против НАТО и Америки , то присоединяйтесь к нам!

    Jsou proti NATO a USA pak s námi !

    https://www.facebook.com/groups/341371832730410/

    Deutschland soll sich aus der NATO entziehen und einen Rücktritt machen!

    Amerika ist kein Vorbild für Uns!!

    Sie sind für viele Kriege auf dieser Welt verantwortlich!!!

    Stoppt den Krieg und schmeißt Amerika aus den Ländern, wo sie nichts zu suchen haben!!!

    Amerika ist unser Feind!!!

    Германия должна выйти из НАТО и сделать вывод !

    Америка необразец для подражания для нас !!

    Вы несете ответственность за многочисленных войн в этом мире !!!

    Остановите войну и бросает Америку из стран , где они не имеют никакого бизнеса !!!
    Америка наш враг !!!

    Germany should withdraw from NATO and make a withdrawal !

    America is not a role model for us !!

    You are responsible for many wars in this world !!!

    Stop the War and throws America from the countries where they have no business !!!
    America is our enemy !!!

    Saksamaa peaks taganeda NATO ja raha välja võtta !

    Ameerika ei oleeeskujuks meile !!

    Te olete vastutav mitmeid sõdu selles maailmas !!!

    Savaş durdurun ve hiçbir iş var ülkelerden Amerika’yı atar !!!
    Ameerikas on meie vaenlane !!!

    Německo by mělo odstoupit od NATO a provést výběr !

    Amerika nenívzorem pro nás !!

    Jste zodpovědní za mnoho válek v tomto světě !!!

    Zastavte válku a hází Ameriku ze zemí, kde mají žádný obchod !!!
    Amerika je náš nepřítel !!!

    Please Share !!!!
    Пожалуйста, поделитесь !!!!
    Prosím, podělte se !!!!

  4. Wenn Deutschland in der NATO bleibt, wird es Krieg geben und Europa wird vernichtet, wie schon lange geplant. Deshalb sollten wir uns der eurasischen Union anschließen, denn den USA ist nicht zu trauen. Die Türkei wird sicher auf der Seite Russlands stehen. Ohne Deutschland und der Türkei, kann sich die verbleibende NATO nicht erlauben Russland anzugreifen, das wäre der Tot der NATO samt USA. Zuvor muß das US-Militär natürlich unser Land verlassen, unter Umständen mit Hilfe Russlands.

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Nachrichten Russland - Seite 87
  2. Russische Armee ist nur bedingt abwehrbereit
  3. Weltpolitik und Gartenzwerge » Russland, China und Kuba planen gigantisches Seemanöver im Golf von Mexiko
  4. Russland, China und Kuba planen gigantisches Seemanöver im Golf von Mexiko | Bundespresse.com / Media Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*