EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland

Mooskauen: Massenvernichtung ist keine rein atomare, biologische oder chemische Angelegenheit, nein, es geht in modern(d)en Zeiten, wie den unseren, tatsächlich auch ganz anders. Zu diesem Zweck schickt derzeit der Westen allen Ernstes seine monetären Massenvernichtungsaffen an die Sanktions-Front … die Bankster, die sollen es richten. Bezüglich ihrer Gefährlichkeit darf man sich keinerlei Illusion hingeben. Wir haben sie doch 2008, eher unfreiwillig, im Einsatz erleben dürfen und sind dabei nur knapp der totalen wirtschaftlichen Selbstvernichtung entgangen. Genau diese Affen sollen jetzt auf Russland/Putin angesetzt werden. Das Zerstörungspotential ist unermesslich und der Erfolg der Aktion scheint garantiert, aber welcher Kollateralschaden steht damit ebenfalls zu erwarten?

Bertolt Brecht zitat und sie saegten an den Aesten Sanktionen Politiker Banker DummheitAlles sieht im Moment nach einem überraschenden monetären Erstschlag des Westens aus, geschickt geplant. Das verdutzte Publikum hat natürlich noch keinerlei Erfahrung, was beim Einsatz dieser fatalen Affen alles schiefgehen kann. Das öffentlich zugängliche Material zu den Wirkweisen dieser Tresor-Bunker-Brecher-Garanten ist sehr begrenzt, alles ziemlich geheim, aber darin soll wohl auch der Überraschungseffekt bestehen. Das erklärte Ziel dieser Blitz-Sanktion wird sein, Russland den Geldhahn derart gründlich zuzudrehen, dass es wirtschaftlich verdorrt wie eine Primel, durch Kappung der internationalen Kapitalströme. So jedenfalls das Kalkül in den westlichen Polit-Büros. Bertolt Brecht wäre entzückt und hätte die Situation vermutlich diametral anders beurteilt, weil sich derlei Absurdität in der Politik massenhaft und ohne echten Lernerfolg wiederholt.

Dazu haben sich die Herrschaften in den USA, nebst ihrer EU-Vasallen jetzt ausgedacht, den russischen Banken das Licht so richtig abzudrehen, sprich die wirtschaftlichen Sanktionen auf die Banken Russlands auszudehnen, wie man unter anderem hier nachlesen kann: Obama – Dies ist kein kalter Krieg[FAZ], woraus zu schließen ist, dass er die Affen tatsächlich loslässt und vermutlich gar noch von heißeren Dingen träumt. Natürlich sind unsere Politiker etwas kurz von Verstand, sonst säßen sie ja auch nicht auf ihren Regierungspöstchen. Das legendäre Ast absägen (Brecht’sche Sicht) beginnt genau an der Stelle, an der man sich nicht die Mühe macht nachzusehen auf welcher Seite des Astes man selber beim Sägen sitzt. Man hat sich schlicht keine Gedanken gemacht, welche Verflechtungen da bei den Banken bestehen.

Blankfein, die Krone der SchröpfungAlle betroffenen russischen Geldhäuser werden zwar überwiegend als staatlich betrachtet, aber zum Teil hängen europäische Geldhäuser und Konzerne mit bis zu einem Drittel Beteiligung drin. Da geht es immer noch um richtig dicke Beträge und die könnten im Fall einer Abschreibung hier bei uns ganz wunderbar den Domino-Day auslösen. Der Domino-Day ist übrigens unter den Bankern ziemlich gefürchtet. Das ist der Tag, an dem alle Finanzgebilde wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen.

Dieses Szenario wurde hier recht nett beschrieben: Sanktionen – Russische Zentralbank droht mit Crash des globalen Finanz-Systems[DWN], aber wohl auch nicht richtig wahrgenommen. Ob nun mit oder ohne Sanktionen gegen Russland, der Crash ist ohnehin überfällig und turnusmäßig wieder dran. Aber schöner wäre es natürlich schon, auch hier sagen zu können: „Putin wars”. Wer einmal exemplarisch so einen monetären Massenvernichtungsaffen sehen möchte, der möge den Blick nach rechts wenden, da ist so einer zu sehen. Ein Typ, der übrigens von sich behauptet Gottes Werk zu tun, woraus wir schon schließen können, dass wir dem Amargeddon näher sind als erwartet.

Wenn man nun diese Geschichte richtig betrachtet und die Sanktionssäge (in)korrekt angesetzt wurde, dann besteht eine ausgezeichnete Chance selber mit dem abzusägenden Ast in die Tiefe zu krachen, sprich mit den nunmehr eingeleiteten Maßnahmen endlich auch dem hiesigen Geldsystem den Todesstoß zu verpassen. Spätestens hier muss man die Frage stellen dürfen, ob es pure Dummheit oder doch eher schmutzigstes Kalkül ist. In jedem Fall wird von den westlichen Politikern eindrucksvoll belegt, dass ein sehr starkes Interesse an weiterer Eskalation mit Russland besteht und auch der möglicherweise selbstzugefügte Schaden dabei keine Rolle spielt. Anderfalls hätte es gereicht den Schokoschenko, die Faschisten und das ukrainische Militär zurückzupfeifen und in der Ost-Ukraine eine Volksabstimmung zu machen. Das Völkerrecht gäbe es her, allerdings nicht die Macht- und Gebietsansprüche von EU und USA.

So sind es womöglich doch die hier beschriebenen monetären Massenvernichtungsaffen, die uns allen am Ende den Garaus machen. Jedenfalls ist der Vorgang ernst genug, auch wenn der normale Beobachter kaum eine Vorstellung von den Wirkweisen dieser Instrumente hat. Die Sanktionsspirale hat jetzt die internationalen Zahlungsströme erreicht und wenn sie nicht wissen was sie tun, was wahrscheinlich ist, könnte es eine ähnliche Wirkung auf die Weltwirtschaft haben, wie der Abriss des Golfstroms auf unser Klima hier auf der Nordhalbkugel.

EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland
28 Stimmen, 4.82 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Über WiKa 1164 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

9 Kommentare zu EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland

  1. Ja, man sägt bewusst am eigenen Ast! Man will auch den Dollar stürzen, denn nach einer bestimmten Zeit wird der “Tempel” abgerissen und neu errichtet. Selbst die Menschheit wird im Zuge dessen “abgerissen” um die Gesellschaft anschließend neu zu errichten. Was ist daran neu oder verwunderlich?!

    Herr Vorragend

  2. Das ist ein satanisch berechnender Teufels-Kreislauf:

    1) Mit umfangreicher Lügenpropaganda wird versucht, die Zustimmung der ‘westlichen’ Bevölkerungen zu den kriminellen, weltimperialistisch terrorisierenden Sanktionen der paranoiden, satanisch wirkenden, ressourcenraubkapitalistischen, weltimperialistisch terrorisierenden Regimes zu erschleichen

    2) Die Schuld für den selbst erzeugten Boomerang-Effekt (der selbst zugefügte Schaden) macht die paranoiden, satanisch wirkenden, ressourcenraubkapitalistischen, weltimperialistisch terrorisierenden Regimes dann (selbst verschuldet) wütend und wird dann ebenfalls den terrorisierten Parteien untergeschoben.

    3) Wo das hinführt, das ist bekannt – und historisch bereits mehrfach belegt.

    Das Ganze ist ein gigantisches Verbrechen gegen die Menschlichkeit und somit gegen das Völkerrecht.

    Nachtrag:

    Ja, ‘Herr Vorragend’:

    Gewinnen kann eine dritte Eskalation des immer von westlichen weltimperialistisch terrorisierenden Regimes ausgehenden Weltkrieg niemand.

    Diese Satanisten wollen somit mit konventionellen Weltkrieg ihr naturgemäß zwangsläufig scheitern müssendes System ‘sanieren’, verjüngen.

  3. Ach ja, und Putin und Obama sind Spieler bzw. Marionetten des ganzen Abrisses. Ratet mal warum Putin bei Amtsantritt weinte… Bestimmt nicht vor Glück sondern weil er wusste was seine Aufgabe sein wird.

    So jetzt lasst nicht den Kopf hängen!
    Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe kotzen!
    Also vorbereiten… [Stichwort: Irlmaier]

  4. Die sind doch alle verrückt geworden. Der herrschenden Elite geht es einfach zu gut. sie werden übermütig.
    Wir sagt man doch : “Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er auf’s Eis.”
    Der ganze Westen strotz nur so vor Überheblichkeit, sie fühlen sich berufen, der Welt das Heil zu bringen.
    Sie werden noch ihre blauen Wunder erleben.
    Erstaunlich ist nur, dass soviele dieser absurden Propaganda folgen. Allen voran die Medien.
    Sie tragen große Mitschuld an dem, was wahrscheinlich kommen wird.
    Leute, boykottiert die Massenmendien, sie hetzen für Krieg, sie wissen wohl nicht , was das bedeutet. Aber, für 20 Silberlinge tut man halt alles. Man wünscht ihnen, dass sie dann als erste an die Front geschickt werden, nicht insere Söhne, die werden hoffentlich verweigern.

  5. Etwas ab vom eigentlichen Thema.
    Aber
    Erzähle mir doch Niemand irgendeinen Mist!
    Ich kann gucken und ich sehe ein Deutschland, welches ich zutiefst verachte. Ich habe einen deutschen Paß. Politik die abgehobener nicht mehr Sein kann; fernab von jedem Bürgertum. Welches Bürgertum? Ein Land in dem sich im Wochentakt eine Familie selbst gegenseitig umbringt.Zerstörte Familien also. Zugelassen von den Menschen, die sich auch noch gegenseitig umbringen, weil sie nicht durchschauen, wer manipuliert. Jeder wird gegen jeden aufgehetzt, im beruflichen Umfeld wie auch im privaten Umfeld. Nachbarn denunzieren sich gegenseitig. Alles eine Hetze. Wozu?
    Nur keine Nähe aufkommen lassen.
    Kein Wunder, daß der Präsident auch noch nach Krieg schreit.
    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Was hat das nun auch noch mit der EU zu tun,hm?
    Es wird exportiert aus Deutschland was das Zeug hergibt.
    Oder was?

  6. “Genau diese Affen sollen jetzt auf Russland/Putin angesetzt werden.”

    Welch unverhohlene Frechtheit, diese liebenswerten Primaten mit diesem widerwärtigen Gesinde gleichzusetzen… 😉

    Ich wette nen Lappen, dass bei einer Affenbande in den höchsten Entscheidungspositionen die Welt wesentlich gesünder wär und besser für alle Lebewesen aussähe, als mit dem aktuell herrschenden Gesoxx.

  7. Lieber Vladimir Putin
    In good old Germany ist die Kacke sowas von am dampfen.
    (gemerkt?DENGLISH)
    Da kannst du dich ganz beruhigt zur Nachtruhe begeben und Nix TUN.
    Das Land erledigt sich ganz von Alleine.
    Gute Nacht!

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Weltpolitik und Gartenzwerge » EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland
  2. EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland | Matthiass Space
  3. EU und USA positionieren monetäre Massenvernichtungsaffen gegen Russland | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/vita chip

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*