Hallo Frau Merkel, hallo Herr Steinmeier – SIE haben Post

Deutsch-Absurdistan: Viele Gedanken im Leben gehen einfach viel zu schnell verloren. Insbesondere dann, wenn es sich um scheinbar persönliche Kommunikation handelt, die es verdient öffentlich mitgelesen zu werden. So ist es auch mit dem folgenden Brief an die Kanzlerin und ihren Außenminister. Eine Meinung, die ansonsten nur als Kommentar ihr Dasein hätte fristen müssen. Ein Schreiben, welches uns die Kanzlerin, nach Erhalt, sicherlich niemals zur Kenntnis gebracht hätte. Daher wird der nachfolgende Brief öffentlich sichtbar für jedermann hier konserviert und vermutlich nie von der Kanzlerin wahrgenommen werden, die über derartige Anwürfe erhaben ist … vielen Dank für diese Aufrichtigkeit an den Autor Maxxbaluk.


angela merkel kanzlerin deutschland nsa spitzelstaat ueberwachung korruption einflussnahme qpressSehr geehrte Frau Merkel, Herr Steinmeier … und Konsorten,

es ist bewundernswert wie Sie sich für das Demonstrationsrecht und die freie Meinungsäußerung in der Ukraine einsetzen, hierfür verdienen Sie die allerhöchste Anerkennung. Natürlich muss die Bevölkerung vor Unterdrückung des Demonstrationsrechtes und der freien Meinungsäußerung beschützt und notfalls durch Unterstützung außenstehender Staaten die Regierung zur Akzeptanz dieser gezwungen werden.

Da spielt es dann auch keine Rolle, dass die Regierung die großzügige Hilfe von 600 Millionen € unter der Voraussetzung der Aufgabe der Selbständigkeit, sowie der Unterwerfung der Austeritätspolitik der EU ablehnte und dafür den Blick nach Russland wendete, welches eine Hilfe von 159 Milliarden US$ versprach ohne (zumindest öffentlich bekannte) Unterwerfungsvereinbarungen, zumal eine weitere Absenkung der ohnehin schon sehr geringen, aber für das Volk und Wirtschaft überlebenswichtigen Gaspreise in Aussicht gestellt wurde. Nein, hier zählt einzig und alleine der demokratische Gedanke, welcher in der EU von den nicht gewählten Kommissaren, dem nicht gewählten Präsidenten und dem Parlament ohne Gesetzgebungsbefugnis ganz klar verteidigt werden muss. Auch Ihrerseits zeigten Sie wieder ein glänzendes Demokratieverständnis, als Sie entgegen dem Volkswillen (über 80 Prozent der deutschen Bevölkerung), aber natürlich für das Volk dem Genmais durch Ihrer Enthaltung bei der Abstimmung in der EU den Weg in die Länder der EU ebneten.

Für die nächsten Demonstrationen in Deutschland werden Sie natürlich gleiche Maßstäbe ansetzen, so wie ich Ihr demokratisches Verständnis und Ihren unermüdlichen Kampf für Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit verstehe.

Natürlich ist das Vermummungsverbot und andere Gesetzgebung in Deutschland, welche das Mitführen von Waffen, Helmen, Sonnenbrillen, Regenschirmen usw. angeht sofort aufzuheben. Ich denke Sie gehen noch einen Schritt weiter und werden für Demonstrationen in Deutschland das Waffengesetz außer Kraft setzen, so dass auch in Deutschland das friedliche Demonstrieren mit dem notwendigen Nachdruck gestaltet werden kann, so wie Sie es von der ukrainischen Regierung fordern.

Ich bin mir sicher, dass diese Haltung dann auch von allen anderen EU Staaten, wie z. B. Spanien, welches unangemeldete Demonstrationen nun mit Strafen von 30.000 – 600.000 € belegt (Gesetz ist in der Einführungsphase) übernommen wird.

Ausrutscher wie bei der Demonstration in Frankfurt im Sommer 2013, bei S21 oder in Hamburg usw. sind natürlich verzeihlich, aber werden dann nie wieder vorkommen. Selbst Ihr hochgeschätzter türkischer Kollege Erdogan hatte Sie ja schon dezent darauf hingewiesen, dass er keinen Unterschied von seiner Handlungsweise zu Ihrer sieht, was den Umgang mit unliebsamen Demonstrationen angeht.

Jeder Bürger freut sich in einem Land zu leben, wo er demnächst seiner Meinung Ausdruck verleihen kann, in dem er Barrikaden baut, anzündet und Regierungsgebäude stürmt und besetzt hält. Bei dieser Gelegenheit haben Sie dann vielleicht auch mal die Möglichkeit echte Bürgernähe zu spüren.

Nun, es besteht natürlich noch das Hemmnis, dass die EU durch den Lissabon Vertrag einen Schießbefehl (Tötungsschuss) bei Aufstand oder Aufruhr legitimiert hat und der Einsatz der Bundeswehr im Inneren durch Gesetzgebung auch legalisiert wurde, aber das sollte bei Ihrem Demokratieverständnis ja kein Problem sein, denn schließlich handelt es sich doch um friedliche Demonstrationen, auch wenn es Molotow-Cocktail-Fabrikationen dort gibt und bereits staatliche Waffenlager geplündert wurden.

Selbstverständlich ist auch sehr gut zu verstehen, dass ebenfalls rechtsradikale Organisationen den gleichen freiheitlichen Schutz und Förderung erfahren müssen wie alle Anderen, denn letztlich geht es darum die Demokratie gegen eine ordentlich gewählte Regierung zu verteidigen. Eine Regierung die aber durchaus als korrupt bezeichnet werden könnte, was innerhalb der EU bestimmt nicht vorkommen kann, denn schließlich geht man offen damit um und gibt selbst den geringen Verlust von 120 Milliarden € pro Jahr von Steuergeldern durch Korruption innerhalb des EU Regimes (Regierung?, Diktatur?, Wirtschaftsverbandes? oder was auch immer) zu.

Absolut erfreulich ist auch, dass Sie in weiser Voraussicht einen der intelligentesten und friedfertigsten Boxer überhaupt in der CDU-nahen und von Steuergeldern finanzierten Konrad Adenauer Stiftung haben ausbilden lassen. Diese großartige Einrichtung konnte aber nicht nur ausbilden, sondern auch die Oppositionsbildung mit Geld und nach eigener Aussage, mit dementsprechenden Netzwerken ausstatten. So kann dann Herr Klitschko völlig frei von Einflussnahme von Außen für Frieden, Freiheit und Demokratie demonstrieren und sprechen. Seitens Herrn Klitschko ist es ein sehr freundlicher Zug, die frei gewählte Regierung und dessen Präsidenten, welche andauernd widerliche Verhandlungsangebote und Zusagen machte, an das Ende von Herrn Gaddafi zu erinnern, um Ihm ein gleiches Schicksal zu ersparen.

Letzteres beweist hinreichend die Friedfertigkeit und das überaus demokratische Verständnis von Herrn Klitschko und seiner Opposition. Wer soviel Engagement für Freiheit und Frieden zeigt ist wahrlich ein Idealist, welcher frei von Eigeninteressen handelt. Da kann auch das Wissen, dass die Klitschko Brüder ein Unternehmen besitzen, welches speziell zur Beratung von Firmen, welche in der Ukraine „investieren“ möchten, als Geschäftsmodell hat, Sie an der loyalen Liebe zum eigenen Land und Uneigennützigkeit von Herrn Klitschko nicht zweifeln lassen. Zumal beide Brüder durch finanzielle Gegebenheiten doch gezwungen waren ihr Leben im Exil zu fristen.

Abermals meine zutiefst empfundene Hochachtung für so viel Treue zur Demokratie, Liebe zur Bevölkerung und freiheitliches Denken für die Völker dieser Welt!

Hallo Frau Merkel, hallo Herr Steinmeier – SIE haben Post
34 Stimmen, 4.82 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Maxxbaluk
Über Maxxbaluk 5 Artikel
Ich habe viel gesehen und viel gemacht, bin multikulturell und trotzdem der Überzeugung, dass jedes Volk seine eigene Kultur behalten sollte. Ich bin überzeugter Europäer und gerade deswegen gegen die derzeitige Politik der EU. Ich stehe für eine Politik von Leben und leben lassen und kann mich mit dem Raubtier-Kapitalismus und dem menschenverachtenden Gedankengut nicht abfinden. Für alle Texte von mir … bitte ich Euch: „Glaubt mir nichts, seid kritisch, hinterfragt selber, macht Euch schlau, investiert etwas Zeit um Euch eine Meinung zu bilden … denn Eure Meinung ist viel wichtiger als Ihr glaubt! Eure Meinung, ist das, was die Zukunft charakterisieren wird, wenn Ihr eine Meinung aus Wissen und Herz habt … dies ist die Kraft, welche wirkliche Demokratie ausmacht im Wechselspiel der Systeme.“

11 Kommentare

  1. Schön, der Brief trieft nur so von Hohn und Verachtung für die Adressaten, genauso muß es sein für diese widerlichen Pseudodemokrat(t)en!
    Schön auch wie heute im MoMA dem Journalisten Mitris S… (?) ein Osteuropaexperte ins Mikrofon sprach: VSA, haltet euch heraus aus der Ukraine, das können Europäer mit mehr Gespür dafür besser lösen!
    Gottseidank sagte er nicht “die EU könne das besser”, sonst hätte gleich die Amerikanerin wieder “Fuck the EU” nach Kiew zum amerik. Botschafter sagen müssen!

  2. Was trifft mehr als Ironie und Sarkasmus. 🙂
    Voll ins das Schwarz getroffen!
    Ich bitte um die Weiterverbreitung…dieser Aneinanderreihung der Errungeschaften der BR-in-d-SSR und EUdSSR….

  3. Ironie und Sarkasmus sind zwar in Zwischen zum bewährten und allgemein verständlichen Stil geworden aber die mehr als wahren Aussagen dieses Brief werden auf Grund der herrschenden Ignoranz und wegen fehlendem Auffassungsvermögen an den Adressaten abperlen !
    Trotz dem ein super Beitrag und das “Volk” schein ihn zu verstehen und zu begrüßen ! Schon das ist ist ein großer Erfolg.

  4. Ich weiß nicht, ob das ernstgemeint ist, oder Ironie
    sein soll, wah! Imma so schwierige Texte, wah!
    Neulich fragte mir einer, “was ist mit Ihrer Doktor Arbeit?”
    Ja, sagte ich, mein Doktor hat viel Arbeit mit mir, er
    schafft´s einfach nicht, daß ich abnehme. Awa, ich hab´
    jetzt keine Zeit mehr, ich muß jetzt paraguayisch lernen.
    Für alle Fälle. Das hat mir auch mein Doktor empfohlen
    und gesagt, paraguayisch ist gesund, deutsch ist
    ungesund. Gestern hab ich den Film “Flug in Gefahr”
    gesehen mit der Fischvergiftung mit Heilbutt. Da hab ich
    sofort den Befehl gegeben, daß in meinem Flieger die
    Piloten nie Heilbutt essen dürfen. Den Hanns Lothar
    konnte ich als Pilot leider nicht bekommen, weil der
    wie man mir sagte, `über den Jordan gegangen sei´.
    Da waren meine israelischen Freunde wieder schneller.
    Die wollen immer das Gelbe vom Ei. Ich muß auch noch
    schwimmen lernen, falls der Flieger über dem Meer
    abstürzt. Vor dem Hai brauche ich keine Angst zu
    haben, weil der von einem Tsunami weggespült wird,
    wenn ich abspringe. Warum kommt gerade dann ein
    Tsunami, wenn ich abspringe, fragte ich den
    Schwimmlehrer, aber der Schwimmlehrer sagte nur,
    auch wenn der Tsunami nicht kommt, der Hai hat
    Geschmack. Das erinnerte mich daran, daß ich unter
    dem Schwimmen auch gerne eine Käsesemmel essen
    würde. Ab jetzt muß der Jet immer einen genügend
    großen Vorrat von Käsesemmeln an Bord haben, die
    mir mit Fallschirmen hinterher geworfen werden, wenn
    ich abspringe. Neulich, als ich auf der Landkarte
    Berlin zeigen sollte, hatte ich es nach Moskau verlegt.
    Jedenfalls hat man mir das dann gesagt. Da hab ich
    Glück, daß das Meer kein Land ist, denn da sieht es ja
    überall gleich aus und man kann sich nicht verschwimmen.
    Det allet is alternativlos, wah!

  5. Ich freue mich sehr, dass mein Schreiben so gut bei Euch angekommen ist und bedanke mich für die netten Kommentare!

    Eine tatsächliche Übersendung an Frau Merkel, Herrn Steinmeier oder Konsorten, halte ich auch mit evtl. zahlreichen Unterschriften für vergebene Liebesmühe, da Sie es wahrscheinlich selber nicht lesen und wir Ihnen damit auch nichts Neues mitteilen würden. Aber es war unheimlich befreiend dieses mal von der Seele zu schreiben und ich denke Ihr hattet auch ein wenig Spass beim lesen.

    Ich für mein Teil nehme kein Blatt vor den Mund und was Tatsache und beweisbar ist, soll auch gesagt und geschrieben werden, natürlich mit der erforderlichen “Freundlichkeit”….

    So wie ich das sehe, wird das nicht das Letzte gewesen sein was ich mir von der Seele schreibe, denn da gibt es noch viel viel viel viel mehr….

  6. Sicher der Artikel , die Post an Merkel und SteinEule abperlen, oder vom Vorzimmer in die Ablage-P- abgelegt. Aber die Post im Netz…und das ist gut so 🙂
    ….
    Darf man kotzen? Hier ein Artikel..
    >
    > http://de.nachrichten.yahoo.com/steinmeier-lobt-quot-vielschichtige-freundschaft-quot-israel-165921166.html
    Auszug:
    >In Not geratene Israelis könnten dadurch künftig Hilfe von deutschen Konsularbeamten erhalten, wenn sie sich in Ländern ohne konsularische Vertretung Israels aufhielten.
    Das gibts zwar auch mit anderen Konsulaten +Botschaften aber hier find ichs auch beschissen….kotzen
    Auszug:
    >Robbe, der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete und Wehrbeauftragte des Bundestages steht seit 2010 an der Spitze der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.<
    *****
    Sieh mal an..da gibts also dadurch auch "Schnittmengen"!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*