Deutschland verkommt zum Saustall, Volk leidet an Wahrnehmungsstörung

Bundes Merkel Ferkel Saustall Animal Farm RegierungBerliner Saustadl: Das Problem geht natürlich erheblich tiefer und macht sich letztlich in der Gesamtentwicklung des Staates immer mehr bemerkbar. Der Euro ist dabei ein bestimmendes Thema. Nun, es ist Ostern und da müssen ja zuweilen auch die animalischen Vergleiche einmal mehr herhalten. Papst Franziskus wünscht sich so sehr fromme Lämmer und bekommt nur tumbe Ochsen. Dazwischen rennt jetzt der Osterhase geschwind mit Schneeketten einher, weil er den Schlitten vom Weihnachtsmann nicht rechtzeitig ausborgen konnte. Alles ist im Moment weder Fisch noch Fleisch, aber es stinkt gewaltig zum Himmel. Beim Fisch weiß man, dass der vom Kopf her damit anfängt.

Und weil es so stinkt, muss man einfach einmal der Nase folgen, dann kommt man drauf: „Wie der Herr, so s Gescherr“. Was erblicken wir nun bei unserer österlichen Umschau? Man mag es kaum aussprechen, darum haben wir es im Bild festgehalten. Immer mehr wird Deutschland zur kleinen „Animal Farm“. Schöne Grüße übrigens von George Orwell, der die Regentschaft der Schweine schon 1945 hat kommen sehen und im gleichnamigen Roman manifestierte. Und ja, wir wissen alle wer dort am Ende regierte. Man sagte Orwell nach, er meinte damit eine andere Republik. Gut, dann müssen wir uns damit trösten, dass sich die Geschichte einfach nur in unterschiedlichen Facetten wiederholt.

Volkes Wahrnehmungsstörung

Bildschirmfoto 2013-03-31 Focus Anti-Euro-Partei 15.00.08Immer wieder redet uns die Regierung den Euro gesund. Unverzichtbar sei er, verrecken würden wir ohne ihn, Deutschland habe unendlich davon profitiert und Europa muss scheitern, sollte der Euro krachen gehen. Das schlechte zu vermittelnde Gewissen eilt einer schlechten Regentschaft voraus. Um an dieser Stelle just eine Zahl in den Raum zu werfen. Das fette deutsche Sparschwein ist inzwischen 1.070 Milliarden Euro mächtig (per Ende 2012). Es handelt sich dabei um die Nettoforderungen, die sich gegen andere Staaten aus den Handelsbeziehungen ergeben. Die Summe ist nicht weniger als 40% des BIP. Wer kann heute seinem Auftrag- oder Arbeitgeber schon noch 5/12 seiner Jahresgage kreditieren? Davon entfallen rund 656 Milliarden auf die komplette Euro-Schweine-Gemeinde (nicht nur PIIGS). Die ganze Rest-Welt schuldet dann noch 414 Milliarden.

Auf gut Deutsch, was haben wir doch gut verdient am Euro. Nur wenn das Sparschwein platzt, was bleibt dann übrig? Für wie solvent hält man die anderen Staaten noch gleich? Aber bleiben wir doch tierisch und fragen den alten Bauern zu der Arbeitspraxis des Euro-Gespanns. Der steht jetzt daneben und klopft sich vor Lachen auf die Schenkel, das die Theoretiker aus dem Reichs-Saustall zu Berlin und Brüssel doch tatsächlich südländische Zirkusponys gemeinsam mit nordischen Ackergäulen in einem Gespann antreten lassen. Ein ziemlich ungleiches Gespann, bei der nachweislich unterschiedlichen Leistungskraft. Aber das gemeinsame Euro-Zaumzeug soll es jetzt rausreißen.

Wie kuriert man einen solchen Fehler? Ganz einfach! Futterentzug und leichte Giftmischung für die Ackergäule und extremes Doping für die Zirkusponys (neudeutsch Transferunion) … bis die Schwarte kracht. In der Theorie sollte es wohl funktionieren, nur in der Praxis wird es am Ende aus unterschiedlichsten Gründen tote Viecher auf dem Platz geben. Aber dem Schweineladen zu Berlin ist die Theorie heilig und die Schweine selber mussten auch noch nie als Zugtiere herhalten, daher fehlt ihnen schlicht die körperliche Erfahrung des Zaumzeugs und ähnlicher Fesseln. Da lässt doch die kleine Farm schon wieder grüßen!

Was sagt das Volk zum Euro-Gespann

Hier hat der Focus neulich eine simple Frage in den Raum geworfen: „Würden sie eine Anti-Euro-Partei wählen“? Die Umfrage läuft immer noch, genau an dieser Stelle hier. Wir haben da mal gerade eine Momentaufnahme gemacht, wie rechts abgebildet. Mit Entsetzen muss man jetzt den deutschen Schafen, Ochsen, Rindviechern völlige geistige Abwesenheit attestieren. Mit welcher Dreistigkeit sie sich hier dem Schweineladen zu Berlin entgegenstellen wollen. Eine Frechheit sondergleichen. Von aktuell fast 34.000 Teilnehmern würden 94,2 Prozent eine solche Anti-Schweine-Partei … Entschuldigung … natürlich Anti-Euro-Partei wählen.

Na, wer soll denn das noch glauben? Unser Bild ganz oben zeigt dann sogleich das beliebteste Bundes?erkel aller Zeiten und der Focus erlaubt sich hier so etwas zu veröffentlichen? Das käme ja einer Revolution im Stall gleich. Die Beliebtheitsgrade unserer Politiker werden ja allzeit von den öffentlich rechtlichen Propaganda-Anstalten verkündet und die sollen tadellos sein. Da reichen für repräsentativ offenbar schon wenige Tausend.

Da stellt sich einfach die Frage, wer wählt da diese paar „Repräsentativen“ aus? Welche Voraussetzungen muss man da erfüllen, um dafür seine Stimme abgeben zu dürfen. Oder werden die „Abstimmer“ gar noch aus GEZ-Pfründen bezahlt? Oder wird denen schlicht nur so eine schweinische kleine Auswahl vorgesetzt, dass dort Ochs und Esel einfach nicht mit auf den Plan kommen? Sollten die doch mal Schramm, Pelzig, Pispers und Konsorten für die Jobs in Sachen Beliebtheit mit aufnehmen, mal sehen wer dann ganz spontan an der Regierung wäre.

Also dann noch frohe Ostern

Und so werden wohl über Ostern die „Deutschen Lämmer“ weiter ihrer gespaltenen Wahrnehmung erliegen, sofern sie nicht schon zum Feste geopfert wurden. Die Schweine indes machen munter weiter und wenn es im September 2013 abermals zum Schwur kommt, was machen dann die besagten 94,2 Prozent die heute eine Anti-Europartei wählen würden, von der wir aktuell nicht eine einzige im Bundestag haben? Werden sie sich ihrer Amnesie ergeben und wie üblich den Schweineladen hochhalten. Bislang hat es da noch nie ernsthafte Überraschungen gegeben. Die Schweine haben in dem Laden noch immer alles gut im Griff, wie im richtigen Roman.

Was wollen wir jetzt aus solchen Geschicht’chen lernen? Nichts! Wir machen nachher wieder die Glotze an und lassen uns erneut davon überzeugen, das Angola Murksel unser bestes Ferkel im Stall ist. Die Ursau sozusagen. Und von Zahlen lassen wir uns auch weiter nicht beeindrucken, nicht von der 1,07 Billionen-Größe des verreckenden Sparscheins und auch nicht von den offenbar wild manipulierten Zahlen des Focus. Lassen uns von den Schweinen wieder das Zaumzeug überwerfen und fröhlich an die Arbeit führen, wenn noch welche da ist, gerne auch für weniger Geld. Das alles, weil es nichts schöneres gibt als ein kuschelweiches, schweinisches System, welches dazu noch die mütterliche Wärme vom Bundes?erkel versprüht. So, jetzt ist der Osterhase auch schon wieder weg.

Deutschland verkommt zum Saustall, Volk leidet an Wahrnehmungsstörung
46 Stimmen, 4.85 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)
Über WiKa 1163 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.
Kontakt: Webseite

39 Kommentare zu Deutschland verkommt zum Saustall, Volk leidet an Wahrnehmungsstörung

  1. Wie kannst du nur die Angelo zu vermurkseln, Weisst doch, die wählen wir immer, weil sie doch die Haare so schön hat . Auf den Poden mit tir tu pöser Pupe.

    Burda mit Springerbeteidigung (wiki munkelte es) und die Hühner Friede + Lisa helfen dann fleissig mit zum gemeinsamen Bashingschlachtruf kurz vor der Wahl. Macht den pösen AFD nieder, Der will nur an euer Futter und es euch wegnehmen.
    Auch der arme P€€r darf später mit in den Stall, draussen ist doch so kalt und das Grünfutter fahren wir auch gleich mit in die Scheune rein. Weil doch alles sonst so alternativlos wäre. Denn gemeinsam machen wir noch mehr Mist und Methangas wegen den EEG.

  2. Also ich finde, unser Bundes?erkel ist auf dem Foto, wirklich sehr gut getroffen.
    Da fällt mir ein alter Spruch ein, der auch grandios zu unserer kleinen Farm passt.
    >>Aus rosaroten Ferkeln werden blutrote Schweine<<

    • Schon richtig, nur bei der Gemengelage wird schon jeder erkannt haben, dass es leider im Moment geografisch zusammenfällt und daher nicht wirklich zu trennen ist. Ist aber auch zweitrangig, wichtiger ist zu erkennen, dass es so ist!

  3. Da die Obrigkeit das Spiegelbild der Untertanen ist und umgekehrt, kommt man zur Überzeugung, daß sich beide ihrer vorzüglichen geistigen Gesundheit hoch erfreuen.

    Besucht man eine Anstalt für vermeintlich psychisch Erkrankte ist man nach deren Verlassen geläutert und weiß, daß die Insassen gegenüber denen die sich für normal halten völlig gesund sind.

  4. Vielleicht sind schon viel mehr deutsche Aufgewacht wie wir denken.

    Denn wer kontrolliert unsere Wahlen, sollte das die UNO machen,

    oder Amnesty International die von einen CIA Mitarbeiter gegründet wurde.

    Der Sack ist zu wir kommen nicht mehr raus.

      • Geh mal davon aus, wenn in nicht all zu weiter Ferne die Gesamtrechnung kommt, dann geht es noch schlimmer aus. Einfach mal in die Geschichtsbücher sehen was bei den letzte Zusammenbrüchen des Systems für die kleinen Papiergeldinhaber (Barschaften, Sparvermögen, Lebensversicherung, Rente etc.) übrig geblieben ist. Da wäre 30% Verlust ja noch goldig dagegen 🙁

  5. In Mein Internetradio wollte der Sprecher gerade über den derzeitigen Urlaub von Merkwürden reden, da bekam ich den ersten Bluescreen seit Jahren. Die Zeichen mähren sich…….

  6. lasse das mal drüberlaufen. evl. im abgesicherten Modus mit Netzwerktreiber

    xttp://download.bleepingcomputer.com/grinler/rkill.scr
    xttp://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html
    xttp://support.kaspersky.com/downloads/utils/tdsskiller.zip
    (x=h)

  7. Homo sapiens sapiens ein Erfolgsmodell 2012 ???

    Mensch weise weise.
    Wenn der Mensch sehen kann,warum sieht er nicht, was geschieht.
    Wenn der Mensch hören kann, warum sind wir taub.
    Unsere Ohren sind zu vom Müll und Staub.
    Wenn der Mensch Sprechen kann, warum lassen wir viel schlechtes Still schweigend zu.
    Homo sapiens sapiens, na Mensch willst du jetzt deine ruhe, krieche doch in eine Tonne oder Truhe.
    Warum handeln wir Menschen nicht weise mit Vernunft und Verstand.
    Nennen uns ein Sozialesswesen, für die Familie.
    Den Rest der Gesellschaft kehren wir aus mit dem Besen.
    Mensch weise weise, warum sind wir ein ignoranter Haufen Affen scheiße.
    Meine eigene Spezies bringt uns an den Rand des Untergangs.
    Sind wir eine so Üble Affenbande, wo man sagen muss was für eine Affenschande.
    Wir handeln oft nach dem Motto willst du nicht mein Bruder sein, so schlage ich dir den Schädel ein. Bist du nicht für uns dann bist du unser Feind, keine gute Wahl mit Totschlag Argumenten.
    Und bei all dem Übel wie Zerstörung der Urwälder das leer fischen der Meere und das ausbeuten von allem und deines gleichen, sind es wir der Homo sapiens sapiens, die dem ganzen die Krone auf setzen .
    Wir haben selten bis keine Ehre betreiben die Politik der verbrannten Erde was für ein Hohn der nachfolgenden Generationen Lohn.
    Wir wollen nicht aus der zerstörerischen Vergangenheit lernen.
    Wie aufgescheuchte Hühner laufen die Massen Rum was sollen wir tun, was sollen wir machen wäre es nicht so traurig würden wir lachen.
    Die wir erzogen worden sind zum nicht selber Denken, lassen dumm wie wir sind andere Lenken.
    Uns wird gelehrt was wir wissen dürfen, nicht was wir wissen sollen.
    Schwimmst du gegen den Gesellschaftlichen Strom, mit selber Denken und hinter fragen bist du
    Nonkonform außer halb jeder Gesellschaftlichen Norm.
    Wo ist die gute Ideologie der Vernunft.
    Die Selbsterkenntnis geht in die Knie. Es fehlt an Gerechtigkeit und Wahrheit, das seit langer Zeit.
    Zu selten durchschauen wir das Perfide Spiel mit schlechtem Ziel.
    Unrecht gut gedeiht nicht.
    Unwissenheit und Manipulation von vielen ist die Macht von wenigen. Sie verprassen das Geld der Massen. Die Wahrheit kommt ans Licht, in diesem Licht könnt ihr nicht bestehen, das ende der Augenwischerei, wir werden sehen.
    Wie früher und so wie heute. Fatal fatal die Obrigkeitshörigkeit Kopf arme Wahl.
    Nennen uns Zivilisiert.
    Mensch weise weise, nennst deine Vorfahren oft Primitiv und selbst bist in der Mehrheit des Handelns und Verständnis doch nur Mief, hältst dich für eine Krone der Schöpfung.
    Und glaubst wir wären allein.
    Das Wahre Gesicht der Menschheit ist zum Guten, nicht bereit.
    Widerwärtig das verdrängen und vertuschen der Wahrheit ist.
    Im Universum bist du ein nichts.
    ………………………………………………………………………………………………………….
    Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts.
    Ich halte mich nicht für intellektuell.
    Ich kein Sklave noch eines Herren Knecht.
    Ich bin ein Mensch das ist mein Recht.

    R.M

    • Na, irgendwie müssen wir ja auch die deutsche Sprache noch in Grund und Boden kriegen. Überlege gerade wie sich künftig Telepathie regulieren lässt, wenn man auf die unausgesprochene Art und Weise auf diese bösen Dinge kommt … 😉

  8. @sznuffi
    Jeder darf es verteilen, der möchte 🙂

    (meine Tastatur mag mich nicht)> Ich … kein Sklave noch eines Herren Knecht ^^ Oh Fehlerteufel:( und frei von fehlern bin ich nicht 😉

    Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts.
    Ich halte mich nicht für intellektuell.
    Ich bin kein Sklave noch eines Herren Knecht.
    Ich bin ein Mensch das ist mein Recht.

    R.M

  9. Sehr es mal positiv:

    Wahrnehmungsstörungen ? Aber das ist doch beabsichtigt und ein großartiger Erfolg von Frau Merkel. Wahrnehmungsstörungen zu erzeugen hat sie doch von der Pike auf gelernt. Als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda. Was anderes allerdings kann sie nicht. Und es genügt ihr auch. Daß Merkels einzigartige Fähigkeit -nämlich das Volk zu belügen- Deutschland nichts nützt, spielt ja wohl keine so Rolle. Denn jedes Volk hat die Regierung die es verdient.

    Nebenbei haben Orwells Schweine nie regiert, – sie haben diktiert!

  10. @ Tabascoman
    ZitatSS:
    “Daß Merkels einzigartige Fähigkeit -nämlich das Volk zu belügen- Deutschland nichts nützt,………..”

    Da liegst Du daneben!
    Die belügt ja gerade Eben Niemanden!
    HM?
    Sie hat ES Drauf und ist voll überzeugt von dem Quarck, den sie da verzapft.

  11. Um den Gedanken einmal weiterzuspinnen…
    Wovon ist dieses Hirngespinnst denn “Voll überzeugt”?

    Wie kann jemand so Leben?

    Ständig im Flugzeug oder in einer gepanzerten Limosine durch die Gegend brettern…..
    Welche Limo trinkt sie denn, um “Voll” zu werden und zu bleiben?
    Ich verrate “ES” Dir!

    Die Limo nennt sich -Dummheit-

    Es wird einer komplett verrückten Ideologie hinterhergehechelt.

    Ich fange einmal beim Anfang an,hm?
    Wie kann es denn dazu kommen, daSS zur Zeit in diesem verkackten Deutschland aktuell ca. 1,7 Millionen Kinder bei “ALLEINERZIEHENDEN” leben?
    Will mir doch wohl niemand behaupten, daSS die Eltern dieser armen Würmer alle Gestört sind!
    Woher kommt denn daSS?
    Teile und Herrsche!
    Gucken wir einmal zu, wie sich die Idioten gegenseitig in die Fresse hauen!
    Was für ein SpaSS
    Na?
    Gute NAcht

  12. Oder bei sowas hebt man voll ab *Beifall klatsch*

    Besuch in Amerika vor dem weissen Haus eine freie Rede von A.M.

    Lieber Barak
    ich danke dir für die vertrauensvolle und intensiven Gespräche
    Das war ein intensiver und vertrauensvoller Austausch
    und auch wenn wir beide anders aussehen wie unsere Vorgänger
    haben wir eine Menge zu besprechen

    🙂
    xttp://youtu.be/NcYDPmeKG98

  13. ER kämpfte mit mir gegen die STAZIS 1982-1985. http://www.textlog.de/tucholsky-boese-gewissen.html Spontan nahm ich Das böse Gewissen von Tucholsky und fertigte ein Pamphlet An die Mörder, gab es als Abschrift Nr XYeinem Bediensteten ab. Die STAZIS liefen Amok um Achteck i9m ganzen Krankenhaus wurde gegen alle ermittelt, gegen die Bediensteten und gegen die Gefangene. Der Haftstättenstaatsanwalt wollte mich mit Nachschlag belegen- weil Honecker gerade in Belgrad weilte, nahm man Abstand davon. Man stellte Lauks unter operative Beobachtung !- postierte zwei STAZIS im Zivil unter meinem Fenster !?? Dioes hatte mir damals schon der Pfleger Leutnant Paul Gregor gesagt- in der Akte fand ich es bestätigt…
    Man lese und ziehe Vergleiche , welcher hinkt und welcher trifft zu, welche zu DDR passt welches für BRD oder Deutschland 2013 passt… ich stehe jedenfalls jeden Montag für Gustl Mollath und kämofe um seine Freilassung, wiederherstellung seiner Menschenwürde und Rechte. http://www.youtube.com/watch?v=r8y9p7uMa1w&feature=c4-overview&list=UUjwlLz0OgFFjUgHqavXZp_w

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*