Weltregierung kommt, Cajero Automático wird erster Weltpräsident

NWO: Ein wenig abseits vom Trubel – im beschaulichen Kurort Bad Bank – gipfelten die Vertreter der G20 und verabredeten jetzt die Weltregierung. Die Not und das liebe Geld würden es gebieten, man könne nicht länger zuwarten. Die Krise dürfe nicht zur Aufspaltung der Menschheit führen, diese müsse allzeit korrekt bedient werden damit sie lammfromm bleibe. Wie London gezeigt habe, im Zweifel auch mit harter Hand. Selbst eine Wirtschaftsregierung, wie in Europa geplant, sei am Ende zur Lösung der Probleme viel zu kurz gegriffen – es braucht die Weltregierung. In einem ähnlich demokratischen Prozess, wie seinerzeit mit der Ernennung des Europa-Präsidenten, Herman van Rompfui, sei man hier sehr schnell zu einem Ergebnis gekommen und werde den Spanier Cajero Automático zum Welt-Präsidenten ernennen. Im Gegensatz zum EU-Präsidenten sei dieser weltberühmt (international auch unter dem Kürzel ATM bekannt), überall akkreditiert, bestens vernetzt und mehr oder minder allgegenwärtig, was zur Stützung und Förderung der Demokratie unerlässlich sei. Und ganz zur Freude der Deutschen, wie könnte es anders sein, hat er seine Wurzeln natürlich hierzulande, heißt mit Vornamen Tomat und stammt aus dem alten Adelsgeschlecht derer von Geldau.

Von dieser Maßnahme versprechen sich die Führer der Nationen Frieden und Eintracht unter den Völkern, eine Vereinheitlichung der Lebensstandards und mehr Demokratie für alle die es sich leisten können. Wie weiter in Erfahrung zu bringen war, könnte unter diesem Welt-Präsidenten eine Art Online-Demokratie eingeführt werden. Fast täglich könne man über dessen bestehendes und gut gesichertes Netzwerk Online-Abstimmungen durchführen. Cajero Automático bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen, sagte den Politikern gebührenfreie und grenzenlose Auszahlungen zu und ergänzte sogleich um die positiven Aussichten für die Menschheit. So könnten alle Inhaber einer entsprechenden Bankkarte weltweit an der Demokratie teilhaben. Keine Stimme würde verlorengehen und bereits ab einem Bankguthaben von 50.000 USD oder Äquivalent könne die Stimme dieser Menschen bei der Auswertung Berücksichtigung finden.

Diese Grenze ersetze die vorherige Sperrklausel für Parteien, die unter 5% nicht in die Parlamente einziehen konnten. Dadurch solle die Welt gerechter werden, denn nach oben hin würden die Leistungsträger entsprechend berücksichtigt. Die Stimmgewichtung soll der Größe der jeweiligen Geldberge entsprechen. Sofern jemand 100 Milliarden auf seinem Konto habe, würde gemäß der ihm innewohnenden Wirtschaftskraft auch seine Stimme entsprechend hoch bewertet werden, denn die Kompetenz stehe ja hier völlig außer Zweifel. Am Ende diene dies der absoluten Sicherheit und so könnten völlig demokratisch alle Maßnahmen zum Schutz der Werte online (völlig demokratisch) beschlossen und anschließend umgesetzt werden.

Die so vereinte Welt AG würde keine Grenzen mehr kennen, wenigstens nicht fürs Geld, und am Ende sei dies auch zur Wahrung des Friedens ein geeigneter Schritt. Terroristen könne man sofort durch Einziehung der Bankkarte jeglichen Aktionsspielraum nehmen oder sogleich an jedem Aufstellungsort eines solchen Online-Altars dingfest machen. Die bestehenden Kriege sollten zu Regionalkonflikten oder Bandenkriegen herabgestuft werden und endlich würde das praktiziert was alle Welt schon seit Jahrhunderten weiß: „Geld regiert die Welt“. So sei am Ende die Urdemokratie wieder hergestellt und allen Menschen geholfen.

Auch die weitere Bewältigung der Krise sei denkbar einfach. Man müsse jetzt nur noch das wertlose „Humankapital“ aus dem Markt verschwinden lassen und schon wäre wieder Ruhe an der kriselnden Front, denn nur und ausschließlich diese Schrottpositionen seien das Einzige was die Menschen mit fetten Konten und damit die Demokratie gefährden könnten. Hierzu wurde die Einrichtung von KZ’s angeregt, als eine Art Bad Bank für Humankapital, die sich dieser Thematik annehmen sollten. Diese Kompetenz Zentren hätten die Aufgabe die Guten ins Töpfchen und die Schlechten ins Kröpfen zu verfrachten und so den Markt vom Gefahrenpotential zu bereinigen und die Welt zu beruhigen.

Also, gewöhnen sie sich einfach daran nur noch ein „Terraner“ oder „Erdling“ zu sein, pfeifen sie auf ihre bisherige Nationalität und wenn sie auch noch über entsprechende „Credits“ verfügen, dann sind sie jetzt voll im Spiel. Sollten sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen können oder wollen, werden sie bereits jetzt feundlichst gebeten ihren Lebensberechtigungsschein an der nächsten Polizeidienststelle abzugeben … freundlichst ihr Demokrator … Cajero Automático!

Weltregierung kommt, Cajero Automático wird erster Weltpräsident
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Über WiKa

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Massen-Medien selbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören.

Kommentare

Weltregierung kommt, Cajero Automático wird erster Weltpräsident — 3 Kommentare

  1. Das ganze gierige Gesocks aufknüpfen – und gut ist!

    Träumt mal schön weiter…

    Übrigens: Größenwahn ist eine Krankheit.

    Hahaha!

  2. Die Krise dürfe nicht zur Aufspaltung der Menschheit führen, diese müsse allzeit korrekt bedient werden
    ……………….
    allzeit korrekt bedient werden durch kindesmißbrauch(neues befummel handbuch in den kindertagesstätten)

    allzeit korrekt sich implantieren zu lassen wie vieh einer massentierhaltung

    durch gifte in der nahrungskette ,-chemtrail,-und verlogene hilfeleistung bei krankheit durch die pharma,-krank gemacht und dem siechtum bis zum tode ausgeliefert zu werden.!!

    durch mindkonntroll und polizeilicher willkürr entrechtet und zum zombisklaven gezüchtet werden.!!

    und noch vieles andere mehr.!!!

  3. ah, “Adi” ist doch auferstanden, wie in ‘Iron Skies’.
    So viele alberne Theorien basieren auf der “zionistischen Weltverschwörung”, es ist schon wieder hochinteressant.
    Ich empfehle esowatch.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>