Wirtschaftswaisen sehen Crash in 2012

Systemzusammenbruch eindeutig in 2012

Boomtown: Richtig gelesen, die Wirtschaftswaisen sehen den Crash in 2012 unausweichlich auf uns zukommen. Wobei es sich bei dieser Gruppe nicht um die legendären „Wirtschaftsweisen“ handelt, die sich zu diesem Thema ohnehin nie einig werden, weil sie dafür bezahlt werden den Zusammenbruch wegzulügen. Bei den im Titel genannten handelt es sich um die absehbare Mehrheit der Bevölkerung die nach dem Crash zu Recht als solches gelten darf. Heute zählen zu den Wirtschaftswaisen bereits die Hartz IV-Bezieher, viele Rentner, die sogenannten Aufstocker und zunehmend auch Kinder, sprich die Armen in Deutschland.

Wie kommen jetzt die Wirtschaftswaisen zu ihrem Ratschluss, dass das System in 2012 kollabieren wird? Zunächst einmal gefühlt, denn sie haben zunehmend Hunger, ihnen ist ziemlich kalt und nasse Füße bekommen sie auch mit der Zeit, denn es bleibt trotz anhaltendem Wirtschaftsaufschwung immer weniger zum Leben. Die weitergehende Mathematik ist aber denkbar simple wie logisch. Wenn die deutsche Staatsverschuldung in Tausend Milliarden sich mit der Jahreszahl schneidet dann muss das Ende nah sein, denn spätestens wenn für den Gesamtstaat am Ende des Geldes keine Zeit mehr übrig ist, dann ist allgemein der Zustand erreicht den der Arbeitnehmer schon seit längerem kennt, wenn das Geld zu Ende ist, der Monat aber noch hartnäckig andauert.

Der „Bund der Steuerzahler“ verfügt über einen feinen Schuldenticker. Folgt man diesem und rechnet die Verschuldung linear gemäß der bisherigen Staatsverschuldungsentwicklung hoch (siehe Grafik – bitte für bildschirmfüllenden Crash draufklicken), dann dürfte genau dieses Szenario in 2012 real werden. Abgesehen davon, dass Deutschland heute schon unter der schlechten Bonität der PIGS leidet und sich nur noch um diverse Basispunkte schlechter refinanzieren kann, was den Kollaps weiter anheizen wird. Insoweit steht tatsächlich zu befürchten, dass die Wirtschaftswaisen ihren „weisen“ und studierten Wirtschaftswunderakademikern bei dieser Prognose in Sachen Zuverlässigkeit den Rang ablaufen werden. Ach übrigens, für 2012 ist parallel dazu auch der Weltuntergang angesagt, der tut dann aber auch nicht mehr weh. Also genießen sie 2011 so gut sie können.

Wirtschaftswaisen sehen Crash in 2012
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Kommentare

Wirtschaftswaisen sehen Crash in 2012 — 9 Kommentare

    • Quelle 1: Der Kalender … gerade aktualisiert bis 2011 (amtlich)
      Quelle 2: Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 5 (Finanzen und Steuern) amtlich bis 2009

      Den Rest linear interpoliert (2010 bis 2013), und einen nennenswerten Schuldenabbau hat es sowieso in der Geschichte der BRDigung nie gegeben und es wird wohl auch zukünftig nie wirklich damit zu rechnen sein … möglicherweise zwangsweise durch Währungsreform.

  1. wasn das für ein Blödsinn?

    2012 Mrd Euro Schulden im Jahre 2012 führt zum Crash…haha

    Was ist wenn wir noch D-Mark hätten? Dann hätte wäre es schon 1990 soweit gewesen :D

    • Satz eins … gut erkannt …
      Satz zwei … analog zu allen anderen Oraklen …
      Satz drei … falsch bei 600 Mrd. Euro oder 1.200 Mrd DM waren wir 1990 praktisch noch im Jahre 1200, also weit unterhalb der desaströsen Marke und des Zeit/Geld Schnittpunktes … hihi

  2. Für’s Protokoll: März/April 2011 kommt das große Währungssterben. Wir brauchen also nicht bis 2012 warten. Bereits jetzt sind in den großen Warenwirtschaftsprogramm-Upgrades für 2011 bereits wieder die alten nationalen Währungen integriert worden – für was, wenn es nicht schon beschlossene Sache ist. Und zur Erinnerung im November 2009 wurden 14 Notendruckmaschinen von der Bundesregierung bestellt.

  3. Wer weiß denn schon das in Braunschweig schon wieder D-Mark gedruckt werden? und das ist kein Witz, ade schönes Deutschland ade aller parasiten die das Deutsche Volk aussaugen ade Volksvertreter der seine Hausaufgaben nicht macht!

    gruß
    Robin

  4. “Wirtschaftswaisen sehen Crash in 2012″

    …und sollten die Waisen endlich weise werden, diskutieren wir weiter ;-))

    • Klar diskutieren wir weiter! Ich tue alles dafür, dass die Waisen weise werden … nichts ist schlimmer als dumm für die falschen Werte zu sterben *g*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>