Königin Merkel ruft Volk zur Ordnung

Königin Merkel beim Regieren<br><small>Quelle: http://kamelopedia.net/index.php/Datei:Hurra.jpg</small>Königlicher Reichstag zu Berlin: Es wurde auch höchste Zeit, dass sich die Königin mal zu Worte meldet und ein Machtwort spricht. Dies hat sie jüngst auch getan. Vor handverlesenem und devotem Publikum hielt sie eine Ansprache in angemessener und staatstragender Kleidung und beeindruckte ihr Publikum durch die ihr eigene Entschlossenheit und den unbedingten Willen zur Führung der Nation. Zentraler Punkt ihrer Ordre de Mufti war die Bedeutung des Euro und warum dieser so bitterlich zu verteidigen ist. Wir geben in Abstimmung mit dem königlichen Presseamt an dieser Stelle nur einen sinngemäßen Auszug aus ihrer Rede wieder, da der genaue Inhalt nach Ansicht einiger Fachleute zu aufwiegelnd für uneinsichtige Menschen sein könnte.

Sie begann ihre Rede mit einem historischen Rückblick auf die guten, alten, feudalen Zeiten. Einer Zeit in der die Herrschaft völlig willkürlich aber stets schnell und ohne lange Debatten entscheiden konnte. Eine Zeit in der sich noch jeder Führer auf die von Gott verliehene Macht berufen durfte und an so unsinnige Machtaufspaltungen wie sie heute einen jeden Staatsbetrieb lähmen, nicht im geringsten zu denken war.

Sie beteuerte, dass es der größte Fehler in der Geschichte der Menschheit gewesen sei, die dumme Masse zu befragen wie sie gerne regiert werden wolle. Dies widerspräche jedem göttlichen Prinzip, dem sie sich auch heute noch als christliche Vertreterin verpflichtet sehe, denn die ordnungsbezogene und göttliche Fügung erfülle sich nach wie vor mittels der Herrschaft und nicht durch ein randalierendes, frierendes und hungerndes Volk. Auch seien die in den letzten Jahrzehnten in Mode gekommenen Scheinwahlen eher kontraproduktiv und würden nur zur Verwirrung der Menschen beitragen. Sie gehörten abgeschafft, damit Ruhe herrsche.

Der Euro sei ein geeignetes Mittel den unbändigen Lebens- und Leistungswillen des Deutschen Volkes endgültig zu brechen und es endlich zurückkehren zu lassen in eine Nation der ökologischen und nachhaltigen Landwirtschaft. Dies sei eine unabdingbare Voraussetzung um Frieden und Freiheit in Europa zu gewährleisten, sodass die europäischen Nachbarn keinerlei Angst mehr vor dem Deutschen Volke zu haben brauchten und Krieg unter keinen Umständen eine Option sei, bei der sich das Volk, wie die Geschichte dies belege, mit Gewalt an seinen Nachbarn vergreift.

Der Euro sichere weiterhin die Herrschaft der Hochfinanz, die aufgrund ihrer globalen Ausrichtung darum bemüht sei die Welt friedlich zu machen. Hier lobte die Königin ausdrücklich das deutsche Volk, denn es sei mit seinen Bemühungen um die Rettung der internationalen Banken eindeutig auf dem richtigen Weg. Hier dürfe man nicht nachlassen, denn wenn man die Reichtümer dieser Erde in den Händen einiger Weniger versammele, könnten diese Mittel nicht mehr von einer kriegslüsternen Bevölkerung missbraucht werden, wären in sicheren Händen und würden der Wohlfahrt dienen. Letztlich solle die Gleichheit der Menschen in Europa hergestellt werden und dies sei auf dem geringsten Niveau immer noch am Effektivsten. So seien Neid und Missgunst ausgeschlossen und der harte Überlebenskampf würde für die Menschen komplette Vollbeschäftigung bedeuten, einem Ziel, dem man sich gerade wieder in riesigen Schritten nähere. Nur so könne der Sozialstaat in schwierigen Zeiten aufrecht erhalten werden.

Stets habe die Herrschaft auf das Wohlergehen des Volkes geachtet und sich auch immer an dem biblischen „Zehnt“ orientiert. Um Missverständnissen an dieser Stelle vorzubeugen verkündete sie klar und deutlich, dass man auch weiterhin gewillt sei dem Volk ein „Zehnt“ seiner Arbeitsleistung bedingungslos zu überlassen. Die Anpassung der Hartz IV Sätze sei starker Ausdruck dieses Willens und hätte man den Satz um mehr als 5,00 Euro erhöht, wäre man Gefahr gelaufen das zweite „Zehnt“ in Angriff zu nehmen, was in jedem Falle vermieden werden musste. Mithin möge sich jeder sozial denkende Mensch im Lande ihren Einsichten fügen, im Vertrauen darauf dass sie das verbürgte „Christlich“, die Gleichheit und die Brüderlichkeit für die Masse bedingungslos herstellen werde. Denn nur diesen Zielen sei die Herrschaft verpflichtet und die Gleichheit in der Not sei erheblich kostengünstiger zu realisieren als eine Gleichheit im Wohlstand, der zum Erhalt der Führungsfähigkeit der Herrschaft vorbehalten sein müsse.

In diesem Zusammenhang kündigte Königin Merkel an, dass das Signum an der Front des Reichstages nunmehr unter Berücksichtigung dieser historischen Erkenntnisse den neuen Gegebenheiten angepasst werde. Der Spruch „Dem Deutschen Volke“ werde folgerichtig und diskussionslos durch den korrekteren Spruch „Der Globalen Herrschaft“ ersetzt, woraufhin aus den geheimen Zirkeln der Hochfinanz, die per Videozuschaltung diese historische Ansprache verfolgten, große und vorbehaltlose Genugtuung bekundet wurde. Danach durften auch die einbestellten Fähnchenschwenker Jubelrufer nachhause gehen.

Bookmark and Share
Königin Merkel ruft Volk zur Ordnung
45 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Kommentare

Königin Merkel ruft Volk zur Ordnung — 12 Kommentare

  1. Pingback: Hurra, ich bin Deutschland! « xinos

  2. Feucht, den 31.05. 2010
    Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

    Auf Grund der gegen mich erhobenen Anschuldigungen, Vorwürfe und Aberkennung meines Vertrauensschutzes in meinem Fall und dem Verlust meiner Staatsangehörigkeit, möchte ich Sie in einer Live – Fernsehsendung bitten, öffentlich dazu Stellung zu nehmen und mir einige Fragen zu beantworten.
    Hoch interessant wird auch Ihre Antwort auf die Frage sein: „ Welche Staatsangehörigkeit wessen Staates ich verloren habe und welche Staatsangehörigkeit ich jetzt besitze, oder ob ich staatenlos bin und verschiedene Schreiben und Erlebnisse von Behörden.
    Noch dazu bin ich in Sachsen geboren, welches Völkerrechtlich vor der Widervereinigung nicht zur BRD gehört hat.
    Da ich in der DDR einige Jahre bis zu meinem abgelehnten Ausreiseantrag, meiner missglückten Flucht aus der DDR 1975 mit Zuchthaus in Cottbus und unter Androhungen von Repressalien gegen meine Eltern und mich, Mitarbeiter der Staatssicherheit der DDR war, werde ich den Abschlußbericht des MfS von der Birthler – Behörde, der über mich angefertigt wurde, mitbringen.
    Auf Grund der Tatsache, dass auch über Sie vom MfS, wegen Ihrer verschiedenen gesellschaftlichen Stellungen in der DDR eine Akte angefertigt wurde, möchte ich Sie bitten auch Ihren Abschlußbericht Ihrer Akte des MfS mitzubringen und vorzulegen.
    Es wäre zu dem eine Gelegenheit, alle Gerüchte bezüglich Ihrer Mitarbeit für das MfS und eines gewissen Bildes, ein für alle Mal aus dem Weg zu schaffen.
    Die Echtheit dieser Abschlußberichte des MfS, sollte durch Frau Marianne Birthler (Verwalterin der Stasiunterlagen) begutachtet und an Eides statt bezeugt werden.
    Es ist also wichtig, dass auch Marianne Birthler an unserer kleinen Runde teilnimmt.
    Abgesehen davon habe ich auch an Frau Birthler noch einige hochaktuelle Fragen, die Sie mir auf Grund ihrer Stellung, ihres Personals, meines Falles und anderer Stasifälle verpflichtet ist zu beantworten, da auch sie ehemalige Bürgerin der DDR war.
    Wobei natürlich auch die Erkenntnisse der Nachforschung meines Rechtsanwaltes Dr. jur. Peter – Michael Diestel eine sehr große Rolle spielen wird, den Sie ja auch kennen. Er ist nicht nur ein sehr guter Anwalt dem ich vertraue, sondern auch ein Spezialist auf dem Gebiet der früheren Gauck – und jetzigen Birthler – Behörde.
    Wohlgemerkt, er hat als JURIST von MIR den Auftrag bekommen, mich in meiner rechtlichen Angelegenheit meines Opferantrages zu verteidigen und mir zur Seite zu stehen.
    Ich würde mich auch freuen, wenn Sie den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und die Bayerische Justizministerin Beate Merk einladen würden, da mir beide auf meine Briefe bisher nicht geantwortet haben, oder konnten, oder duften.
    Wie Sie sehen, wird es eine hochaktuelle Fernsehsendung, die hoffentlich durch frühzeitige Ankündigungen in unseren freien Medien, alle bisherigen Einschaltquoten brechen wird.
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass sich die verschiedenen Fernsehsender der BRD darum streiten werden, wenn sie wollen und dürfen.
    Geben Sie mir bitte frühzeitig bescheid wenn Sie dazu bereit sind, denn ich bin es jetzt schon und freue mich auf unser Zusammentreffen.
    Bedenken Sie bitte, dass es auch in Ihrem eigenen Interesse sehr wichtig ist dieses Treffen so schnell wie möglich durchzuführen, um alle Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.
    Sollte es mir aus irgendeinem Grund nicht mehr möglich sein an diesem Treffen teilzunehmen, würde meine Frau mich vertreten, da auch sie sich in meinem Fall sehr gut auskennt. Da aber bekannt ist, dass Frauen im Allgemeinen etwas aufbrausend sind und mit ganz anderen Waffen kämpfen, wäre es besser wenn ich kommen könnte.
    Im Moment haben wir nur unsere Erde, die wir mit allen Mitteln schützen und pflegen müssen, damit ist auch der Schutz der Menschenrechte und der freien Meinung sehr wichtig.
    An den Bundesinnenminister hätte ich auch noch einige Fragen. Ich meine aber nicht Herrn Schäuble wegen den 100.000 Euro, sondern den jetzigen, Thomas de Maiziere, dessen Familie Sie ja auch sehr gut kennen und die für Sie eine sehr große Hilfe war.
    Wenn allerdings Ihre Einwanderungsministerin Maria Böhmer meine Fragen auf die Wahrheiten der Doku „ SOS Abendland“ beantworten müsste, brauchen wir wohl eine Sondersendung!
    Wenn Interesse besteht, kann auch Ihr neuer junger, dynamischer Gesundheitsminister Rösler teilnehmen. Ihm könnte ich eine kleine Lektion geben, wie sich die Psychomedikamente
    ( Zyprexa, Citalopram und Amitriptylin) die ich seit über 2 Jahren nehmen muss, obwohl ich dagegen war, auf meine Gesundheit auswirken.
    Besonders die Psychodroge Zyprexa, die ich einnehmen muss und die Antwort auf meine Fragen wegen der Nebenwirkungen an die EMEA in London und die Antworten der „Ärzte“ und „Gutachter“, die mich untersuchten. Sollte er es dann immer noch nicht begriffen haben, schenke ich ihm die neue US – Doku – DVD „Ein Milliarden – Geschäft“
    ( Gefährliche Psychopharmaka), dessen Inhalt ich auf Grund meines Falles zu 100% bestätigen und auch beweisen kann. Horst Seehofer, als ehemaliger Gesundheitsminister, hat sich in punkto Pharmalobby bereits damals im Fernsehen öffentlich auch schon dazu geäußert und ihm ist auch mein Fall durch mehrere Schreiben bekannt. Ändern konnte er auch nichts und eine Antwort habe ich von ihm nie erhalten.
    Der Oberregierungsrat, der meinen ersten Antrag ablehnte, hatte nicht ein Mal den Mut oder Charakter, auf mein Schreiben in Beziehung auf Ablehnung meiner Opferrente zu antworten, was man von einem deutschen Beamten aber verlangen kann.
    Der zweite Ablehnungsbescheid eines Regierungsdirektors ähnelt in seiner ganzen Art und Weise, wahrscheinlich auch in Unkenntnis der damaligen Zustände in der DDR und innerhalb der Stasi, des Schreibens eines nicht mehr existierenden Staates, gegen mich.
    Außerdem scheint diesem Regierungsdirektor fremd zu sein, dass ein Schreiben einer Regierungsbehörde auch ein Dienstsiegel enthalten muss, da es sonst keine Rechtsgültigkeit besitzt. Oder macht er sich dann sogar strafbar? Dem Oberregierungsrat Schwab und dem Regierungsdirektor Busse, die beide meinen Opferantrag ablehnten und versucht haben mich für meine Zuchthausstrafe wegen Republikflucht als Kriminellen abzustempeln, spreche ich in meinem Fall jede Fachkompetenz ab und fordere sie zu einer schriftlichen Entschuldigung auf.
    Im Hinblick auf die „Gründe“ die zur Ablehnung meiner Opferrente führten, bestehe ich auf eine unabhängige öffentliche Überprüfung aller Bundestagsabgeordneten und Beamten im öffentlichen Dienst in Bezug auf IM Tätigkeit und Kontakte zum MfS unter Einbeziehung der Rosenholzdatei und der bereits vor längerer Zeit entschlüsselten SIRA – Datei.
    Danach wird sich zeigen, ob gewisse Personen ein Anrecht auf ihr Amt haben.
    Man hat mich auf Grund meines Kampfes um mein Recht und meine Meinungsfreiheit nur angeschossen, aber nicht erlegt! Der Begriff Mobbing dürfte Ihnen bekannt sein, oder?
    Meine Familie wurde bereits in der DDR durch die kommunistische Gewaltherrschaft zerstört, aber um meine jetzige Familie auf die ich sehr stolz bin und die alles bisher mit ertragen musste, kämpfe ich mit ALLEN Mitteln. Ein paar andere Überraschungen habe ich auch noch, aber dazu später.
    Sollte es allerdings nicht möglich sein, dass weder meine Frau noch ich kommen könnten, gibt es noch andere Personen, die meinen Fall sehr gut kennen und mich vertreten.
    Wie Ihnen sicherlich bereits bekannt ist, kann man mir NICHTS anhängen, welches auch bereits durch mein neues polizeiliches Führungszeugnis bewiesen ist. Wenn man also bei einer Hausdurchsuchung bei mir, durch gewissenlose Lügner rein zufällig auf Drogen, Waffen, Kinderpornographie oder ähnliches stoßen würde, wäre es der Gipfel der Lächerlichkeit, da man nichts finden würde und parteilos bin ich auch noch.
    Alle wahren Unterlagen befinden sich bereits in sehr guten Händen. Eine beabsichtigte Einweisung in eine „Nervenheilanstalt“ stehen andere Gutachten gegenüber und wären zwecklos. Ihren Medien rate ich davon ab, mich als Kriminellen, Lügner oder schlechten Familienvater abzustempeln!
    Wenn man der Meinung ist, dass man mich „ausschalten“ muss, werde ich diesen „Herrn“ mit einem Lächeln entgegentreten.
    Angst vorm Tod hatte ich mal, aber jetzt nicht mehr, da nach mir noch mehr auferstehen werden um der Wahrheit und Gerechtigkeit des friedlichen deutschen Volkes und ihrer Kultur zum Sieg zu verhelfen.
    Sollte es doch eintreffen, werde auch ich in den Kreis von Martina Pflock und aller anderen aufgenommen, die für unser Vaterland und die Wahrheit kämpften und lebten.
    Wir Deutsche haben aus der Vergangenheit gelernt, andere nicht.
    Meine Zwillinge, die am 17.06. (Tag der Deutschen Einheit) 1990 auf die Welt gekommen sind und meine Frau, sind sehr stolz auf mich und können meinen Zorn verstehen.
    Auch wenn Sie, Frau Merkel, früher begeistert eine andere Hymne gesungen haben, aber ein Teil der Hymne der freien Deutschen ist immer noch: „Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland, danach lasst uns alle streben….“. Keines der ersten drei Worte wurde bisher für das deutsche Volk umgesetzt. Wie später Ihr Nachfolger Roland Koch oder eine andere Person sich daran halten wird, bleibt abzuwarten.
    Ich bin auch der Meinung, wenn man die Deutschen aus ihrer Heimat vertreibt, oder sie gar aussterben sollten, auch ein Teil des Volkes Israels „verhungern“ wird, wenn dadurch die Zahlungen ausbleiben sollten.
    Können, oder dürfen Sie dies zulassen? Bedenken sie dabei, dass es auch sehr viele friedliche Juden gibt, die mit der Politik Israels NICHT einverstanden sind.
    Im Kampf um mein Recht auf meine Opferrente, meine Staatsbürgerschaft, meine Menschenrechte und im Kampf gegen die Seilschaften der immer noch bestehenden Stasi (MfS), habe ich meine Familie und mich dem Schutz der US – Justiz der Militärregierung Deutschlands unterstellt, da diese laut geltendem Recht und Völkerrecht für unsere Sicherheit, in Deutschland unserem Vaterland, zuständig ist.
    Da mir in Verbindung mit der rechtswidrigen Ablehnung meines Antrages auf Opferrente, auch meine Staatsangehörigkeit verloren ging, habe ich die Staatsangehörigkeit und Staatsbürgerschaft des Staates Deutsches Reich beantragt, in dessen Besitz an Hand von Dokumenten ich jetzt auch bin.
    Kopien dieser Dokumente und mein Fall befinden sich bereits bei den US – Justiz der Militärregierung Deutschlands, die ich per Einschreiben mit Rückschein, den ich bereits besitze, geschickt habe. Es wird sich zeigen, wie das Völkerrecht und Menschenrecht nach den gültigen Gesetzen von dieser Behörde in Deutschland eingehalten und behandelt wird.
    Ich verspreche Ihnen und den Fernsehzuschauern eine Live Sendung, wie es sie noch nie gab.
    Für andere mögen Sie die mächtigste Frau der Welt sein, für mich sind Sie nur ehemalige Bürgerin der DDR, so wie ich es auch war, aber mir Rede und Antwort als jetzige Bundeskanzlerin schuldig. Damit dieses Schreiben auch gut und sicher bei Ihnen ankommt, schicke ich es per Einschreiben mit Rückschein. Sie haben 14 Tage, um mir auf dieses Schreiben PERSÖNLICH zu antworten, bevor ich damit an die Öffentlichkeit gehe.
    Für ein offenes klärendes Gespräch unter vier Augen bin ich vorher gern bereit.

    Thomas Bennewitz
    90537 Feucht
    Kirchenstraße 9 Thomas Bennewitz

  3. Sehr interressante Einladung!Nur gab es keine Widervereinigung sondern nur eine Zusammenführung zweier deutscher Industriegebiete.Trotzdem hat mir alles sehr gut gefallen. stoni

  4. Hier mein Brief von 2008 an den Bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer.
    Nach diesem Brief wurde mein Antrag auf Opferrente abgelehnt und damit ging auch meine Staatsangehörigkeit verloren!

    Sehr geehrter Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

    Das gute, fast brüderliche Verhältnis von Frau Merkel, gegenüber der US- Regierung, wurde von der US- Regierung politisch und wirtschaftlich schamlos ausgenutzt.
    Um schnell zu Geld zu kommen haben die USA ihr eigenes Volk und vor allem das deutsche Volk zwangsenteignet.
    Diese Bankenkrise war, nach meiner Meinung, von langer Hand vorbereitet worden.
    Mir klingen jetzt noch die Worte eines früheren Politikers in den Ohren, der sagte: „ Die Renten sind sicher“.
    Den Schaden haben jetzt Millionen von Bundesbürgern und nicht etwa Herr Steinbrück oder Frau Merkel, der es in der DDR gut ging und die keine Ahnung hat, was Millionen von DDR- Bürgern durchmachen mussten.
    Unter Androhung von schwersten Repressalien bis hin zu Arbeitsplatzverlust, Spionageverdacht und Zuchthausandrohung für meine Eltern, hat mich der Staatssicherheitsdienst der DDR (MfS) dazu gezwungen für ihn als IM zu arbeiten. Dafür habe ich mich auf meine Art gerächt und einige Leute gewarnt auf die mich die Stasi angesetzt hatte.
    Einer dieser Leute hat aber wahrscheinlich für die Stasi gearbeitet. Darauf hin stellte mir die Stasi eine Falle, die ich aber durch einen glücklichen Zufall für mich ausnutzen konnte.
    Nach einem abgelehnten Ausreiseantrag und einer missglückten Republikflucht kam ich für 3 Monate zur Stasi in Einzelhaft und danach ins Zuchthaus Cottbus.
    Kein Mensch kann sich vorstellen, wie sich die Kommunisten der Stasi an mir ausgelassen haben und ich versuchte es bis heute zu vergessen, was mir aber nicht gelang.
    Dass ich gezwungen wurde für die Staatssicherheit der DDR zu arbeiten, habe ich die ganzen Jahre bis vor einiger Zeit für mich behalten, da es kein anderer Mensch nachvollziehen kann mit welchen Mitteln die Stasi gearbeitet hat.
    Selbst meine Eltern haben es bis zu ihrem Tod nicht erfahren, dass ich damit ihre Freiheit und ihr Leben gerettet habe, was ich aber meinen Eltern schuldig war und darauf bin ich stolz.
    Eingeweiht habe ich nur meine Frau und meine Psychotherapeutin, damit sie verstehen woher mein Hass auf die Kommunisten und alle die sich dafür einsetzen, kommt.
    Wenn ich meine damaligen Peiniger finden könnte, würde ich sie nicht einfach umbringen, sondern langsam schlachten, so groß ist mein Hass selbst nach 30 Jahren noch auf sie.
    In einem Brief vom Januar 2008 habe ich Ministerpräsident Dr. Beckstein unter anderem mitgeteilt, dass meine Stasiakte, in die ich Einsicht nehmen wollte, verschwunden ist.
    Eine Antwort darauf habe ich niemals bekommen.
    Wäre anstatt von Frau Merkel einer aus meinen Reihen Bundeskanzler geworden, dann wären die DDR- Bonzen und Stasileute alle enteignet worden und hätten keinen Pfennig Rente bekommen, oder braucht man diese „Spezialisten“ für später noch?
    Aber auch unter den Augen von Frau Merkel geht es diesen Leuten heute noch besser, als zu DDR- Zeiten. Nicht deutsche, sondern „Freiheitlich Bundesdeutsche Demokratische Gesetze“ machen es möglich, das sie heute wie die Made im Speck leben und auch noch ihre Opfer verhöhnen, erniedrigen und verspotten können.
    Diese gewissenlosen Verbrecher wurden nicht gezwungen, sonder haben es aus tiefster kommunistischer, kranker Überzeugung getan.
    Soll ich jetzt diese Frau auch noch achten und als Bundeskanzlerin ansehen???
    Aber ganz gewiss nicht, denn unter Recht und Gerechtigkeit verstehe ich etwas anderes.
    Diese Frau ist es, die an der Spitze dieses Staates steht und etwas ändern könnte, aber sie will es nicht ändern. Warum nicht? Möchte ich nicht schreiben, weil ich diesem Staat keinen Anlass geben möchte, mich wieder nach Cottbus zu schaffen.
    Es zeigt mir aber ganz deutlich, dass Frau Merkel zu DDR- Zeiten nicht gelitten hat, sonst würde sie sich für die Opfer einsetzen.
    Frau Merkel ist eine von den Politikern, die mit Begeisterung für die finanzielle Unterstützung Israels und anderer Staaten eintritt, aber die eigene Bevölkerung und Opfer kommunistischer Gewalt aus ihrem Vaterland vergisst, da ihr andere wichtiger sind.
    Sie ist nicht meine Kanzlerin, sie wurde mir aufgezwungen!
    Nur ein kleiner Teil des PDS- Vermögens würde ausreichen, um die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft einigermaßen zu entschädigen und dazu bräuchte man nicht einmal den Steuerzahler zu belasten.
    Die PDS ist die Nachfolgeorganisation der SED, in der zum großen Teil ehemalige SED- Bonzen und Stasileute vereinigt sind.
    Die Wähler, die diese Partei wählen sind aber zum größten Teil auch wieder ehemalige Stasimitarbeiter, oder Freunde, deren Strukturen heute noch vorhanden sind.
    Sie bekämpfen diesen Staat, aber bekommen von diesem Staat gleichzeitig auch noch eine sehr hohe Rente, welche den Opfern nicht zusteht. Was für ein Wahnsinn , aber alles unter den Augen dieser Regierung!
    Wie weit die noch bestehenden Stasiseilschaften reichen kann man auch daran erkennen, das alle rechten Parteien, wenn möglich verboten werden, aber die linken Parteien nicht.
    In Österreich sind die Rechten auf dem Vormarsch, weil das Volk unzufrieden mit der jetzigen Lage und Politik ist.
    Rechts hat nichts mit Krieg sondern mit National, mit Erhaltung eines Volksstaates mit seinen Sitten und Gebräuchen die sich in hunderten von Jahren entwickelt und bewährt haben, zu tun.
    Die Völker in Europa haben aus den letzten Kriegen gelernt und wollen keinen Krieg mehr, aber ihre Kultur erhalten, die auch durch die fortschreitende Islamisierung immer mehr in den Hintergrund tritt.
    Wer das Buch “SOS Abendland“ gelesen hat, dem stockt jetzt noch der Atem.
    Es wird sich also zeigen wie es in Österreich weiter geht.
    In Bayern werden ja auch immer mehr Moscheen gebaut und im Moment sind in Deutschland 120 im Bau oder in Planung. Wohlgemerkt, im Moment.
    Welche Verantwortung haben unsere Politiker und Kirchenoberhäupter noch für unser Abendland? Wann werden sie vernünftig und stehen zu ihrem Glauben und ihrer Kultur, um sie zu erhalten?
    Alteingesessene, weltbekannte und erfolgreiche deutsche Firmen sterben wie die Fliegen, oder bekommen neue Namen, die man kaum aussprechen kann und hinter denen man nicht weiß, wer sich verbirgt.
    Aber im gleichen Atemzug erklärt uns die Regierung, dass die Arbeitslosenzahlen immer mehr abgenommen haben. Selbst den Franken hat man ihren Stadionnamen „Frankenstadion“ weggenommen und durch einen „Krisennamen“ ersetzt, den auch fast keiner richtig aussprechen kann.
    Kein Stolz, kein Protest und kein Aufschrei der stolzen deutschen Nürnberger Fußballfans.
    Man könnte meinen die Bankenkrise hat die Mannschaft des 1. FCN mit all ihren Fans und ihrem neuen Namen mit in den Abgrund gerissen, aber das hat andere Ursachen, denn in alten Zeiten haben die Nürnberger Spieler noch um das Ansehen ihrer Heimat und um ihr Nürnberg verbissen und mit Stolz gekämpft.
    Wer kann heute schon noch von dieser Mannschaft, Nürnberg als seine Heimat betrachten?
    Heute da und morgen da, je nachdem wer am besten zahlt, wobei die Stadt oder das Land keine Rolle mehr spielt, Hauptsache die Kasse stimmt und der Rubel rollt.
    Es soll jetzt kein Angriff auf die Nürnberger Fußballfans oder die Mannschaft sein, aber es ist die Wahrheit und es ist in ganz Deutschland so, obwohl wir selbst regional in allen deutschen Städten sehr gute Nachwuchsspieler haben, die man aber nicht zum Zug kommen lässt, weil man ihnen keine Möglichkeit gibt.
    Sie sind genau wie deutsche Arbeitnehmer gezwungen ihr Glück im Ausland zu versuchen, da anscheinend in ihrer eigenen Heimat kein Platz mehr vorhanden ist.
    Zu solchen Zuständen wäre es bei Stauß niemals gekommen, da bei ihm zuerst Bayern kam und dann der Rest der Welt, also zuerst das eigene Volk mit seiner Lebensart, seinen Traditionen und seiner Sicherheit für ALLE.
    Seitdem wir die Grenzen geöffnet haben, wir regelrecht in die EU gepresst, uns der EURO aufgezwungen wurde und das Zauberwort „Globalisierung“ eingeführt wurde, geht es bei uns bergab.
    Bei all diesen Aktionen wurde über die Köpfe des Volkes einfach so hinweg entschieden, ohne Volksabstimmung und ohne Mitbestimmung dieser Bürger, die es aber in erster Linie betrifft.
    Die Politiker betrifft es nicht, nur das Volk, welches entmündigt wurde.
    Man kann nicht über Nacht verschiedene Völker mit Gewalt zusammenpressen, noch dazu ohne ihr Einverständnis und ihnen dann auch noch eine gemeinsame Regierung vorsetzen, die sich nicht mal einig ist. Irland hat sich bis jetzt dagegen gewehrt und wird deswegen nicht mehr als „vollwertiger Partner“ angesehen.
    Was ist ein „vollwertiger Partner“? Nur einer der zu allem ja sagt?
    Meinen Respekt haben sie jedenfalls.
    Das beste Beispiel ist doch die deutsche Widervereinigung, die viel zu schnell ging, ohne vorher alles zu regeln und die Möglichkeit sich allmählich wirtschaftlich und politisch anzunähern.
    Genug Umfragen haben es doch schon an den Tag gebracht wie, selbst nach so langer Zeit, noch West über Ost, oder umgekehrt denkt und was immer noch für Neid und für Vorurteile bestehen. Genau so ist es mit Europa, wobei die Deutschen noch dazu mehr benachteiligt werden, als andere.
    Darüber können auch nicht gefälschte Gutachten von „Spezialisten“ dieses Volk mehr täuschen. Dieses Volk merkt von Tag zu Tag mehr, dass es nur noch betrogen und schamlos ausgenutzt wird.
    Als Lösung erwägt man jetzt die Bundeswehr bei „Terrorgefahr“ im eigenen Land einzusetzen. Aber was ist, wenn eines Tages unzufriedene Bürger die auf die Straße gehen und Streiken, wird es dann auch als Terrorgefahr einstuft?
    Schießen dann Deutsche wieder auf Deutsche, oder fordert man dann sogar amerikanische Spezialtruppen von unseren „Freunden“ an? Was wird dann mit den 120 Atomwaffen, die hier in Deutschland gelagert sind, obwohl Deutschland keine besitzen darf?
    Werden sie als Druckmittel gegen die deutsche Bevölkerung eingesetzt, oder gegen Russland?
    Ist das dann alles ein Ergebnis dieser Demokratie?
    Keiner kann bisher diese Fragen ehrlichen Gewissens beantworten!
    Das Bayern heute immer noch als bestes Bundesland in allen Bereichen dasteht, ist in erster Linie der Verdienst von Strauß und hat auch was mit Stolz und Vaterland zu tun, obwohl auch er seine Fehler hatte. Mir ist kein Politiker bekannt der keine Fehler macht, aber Strauß hat zu seiner Kultur und zu Bayern gestanden, es verteidigt und so hoch gebracht.
    Deshalb stand Bayern bis jetzt als Vorzeigeland da und ist es immer noch.
    Jetzt ist Bayern gespalten. Angefangen hat es mit Frau Pauli, einer selbstsüchtigen und im Mittelpunkt stehenden Person, die sich mit ihrer neuen „Weltanschauung“ in der CSU nicht durchsetzen konnte und dadurch ins Abseits kam.
    Nach meiner Meinung gleichzusetzen mit einer gewissen machtbesessenen Person aus Hessen, der auch jedes Mittel recht ist.
    Auf Grund dessen, das sich die CSU mit ihrer Schwesterpartei der CDU immer mehr von dieser Politik entfernt hat, kam es zu dieser Wahlniederlage.
    Es war voraus zu sehen, da sich besonders die CDU der Politik der SPD immer mehr näherte und ich habe bereits vor längerer Zeit darauf aufmerksam gemacht.
    Frau Merkel hat, nach meiner Meinung, weder Herrn Koch bei seiner berechtigten Forderung in Hessen damals und auch nicht den Wahlkampf der CSU in Bayern unterstützt.
    Um ihre Partei zu stärken und die CSU zu schwächen? Waren auch schon meine Gedankengänge, aber so weit sollte man nicht denken, da sie ja laut Medien die beliebteste Politikerin weltweit ist, immer die Wahrheit sagt und auch immer im Recht ist.
    Frau Merkel durchlebt, auch mit Hilfe der Medien, im Moment einen Höhenflug, der einzigartig in der deutschen Geschichte ist.
    Wie konnte sie an die Macht dieses Staates gelangen und welche Kräfte haben das ermöglicht? Was befähigt sie dazu, die Geschicke dieses Landes zu führen?
    War sie etwa in der DDR eine aktive Kämpferin gegen die unmenschlichen kommunistischen Machthaber?
    Oder ist sie für die Freilassung politischer Häftlinge auf die Straße gegangen?
    War sie auf Grund ihres Freiheitswillens und zum Schutze ihrer Familie im Zuchthaus?
    Was hat sie für dieses Land bisher erreicht, außer ja zu sagen auf Forderungen aus den USA, Israel und anderen Ländern. In meinen Augen war sie immer eine Eisprinzessin, die Angst vor dem Frühling hat mit seinen Sonnenstrahlen in Form von neuem National- und Selbstbewusstsein. Jede Nation hat ihren Stolz. Wo bleibt ihr Stolz als Deutsche!
    Ein Volk ohne Nationalstolz, ist eine ziel- und weglose Spaßgesellschaft deren ständige Uneinigkeit und Streit diesem Land nur schadet.
    Nach alledem was ich bisher durchmachen musste, habe ich mehr und mehr den Eindruck, dass mir der antideutsche rote Terror gefolgt ist, genau so wie es mir ein Hauptmann des MfS bei einer meiner zahllosen Verhöre 1975 bereits angekündigt hatte.
    Aber woher wusste er das damals schon?
    Auch Frau Merkel kam erst viele Jahre nach mir.
    Wo war denn Frau Merkel, wenn es in unserem Land Probleme gab?
    Sie hat sich aus allem raus gehalten und keine Stellung dazu genommen, oder sie ist auf Auslandsreise gegangen.
    Zum Beispiel nach Indien, warum? Um etwa zu prüfen ob die Bundesbürger in Zukunft auch mit einer Hand voll Reis pro Tag auskommen können?
    Nachdem Herr Beck jetzt ein Buch heraus gebracht hat, indem er auf seine eigene Partei losgeht, bringt jetzt auch Herr Müntefering ein Buch heraus, indem er die Kanzlerin angreift.
    Die SPD freut sich über den Misserfolg der CSU, obwohl sie selbst das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten hat.
    Mir zeigt es zum wiederholten Mal, wie charakterlos und falsch diese SPD geworden ist und es geht ihr nur noch um Macht und nicht mehr um das Wohl des Volkes.
    Die Grünen mit ihrer Claudia, die ja bekanntlich besonders Türken mag, sind vom gleichen Schlag. Diese Frau ist für mich eine Laune der Natur, aber Grüne lieben Kröten, deshalb wahrscheinlich auch ihr Wahlerfolg, wobei Kröten weit aus ………..
    Der ganze Bundestag ist ein großer Kindergarten mit kreischenden kleinen Kindern geworden, die alle nur im Mittelpunkt stehen wollen, aber das Volk vergessen haben.
    Nutzen daraus ziehen natürlich nur die linken Parteien, die eigentlich nur warten müssen bis ihnen ihre unerfahrenen, blinden Schäflein zulaufen, die sie dann für ihre Interessen auf die Schlachtbank weiterleiten können.
    Die CSU sollte wieder eine selbstständige Partei in Bayern werden, mit eigenen Gesetzen innerhalb vom Freistaat Bayern und sich auch gegen die Vormachtsstellung der neuen „Regierung“ aus Brüssel wehren, die Bayern immer mehr als Kuh sieht, die man unbegrenzt melken kann.
    Man sollte auch ein Gesetz zum Schutze unserer deutschen Sprache, wie es zum Beispiel in Frankreich ist erlassen und selbst wenn es nur für Bayern zutrifft.
    Wir in Bayern sollten in dieser Beziehung in Deutschland Vorreiter sein, da nicht nur ältere Menschen die englischen Artikel und Werbungen in den Medien und im alltäglichen Leben, überhaupt nicht mehr verstehen ohne einen Dolmetscher.
    In den Medien geht es doch nur noch um Luxus, es ist das Maß aller Dinge, aber nicht Luxus, sondern ein zufriedenes, menschenwürdiges Leben mit einer gesicherten Zukunft sollte man anstreben und sich erarbeiten, auch wenn es manchmal hart ist.
    Dafür müssen aber Politiker Gesetze schaffen, damit sich Arbeit wieder lohnt.
    Luxus wird auf die Dauer langweilig, unmenschlich und stürzt die Menschen in Drogenabhängigkeit, Alkohol, bis hin zu Selbstmord.
    Die amerikanische Seifenblaseneinstellung, ohne Arbeit und nur mit Spekulationen und Betrug schnell an Luxus zu kommen, ist nicht mit unserer bisherigen deutschen Kultur und Einstellung zu vereinpaaren.
    Dieser amerikanische Virus aber überrollt Deutschland wie eine Welle, denn alles was aus Amerika kommt ist „natürlich“ super.
    Sendungen wie „Deutschland sucht den Superstar“ und andere sind pure amerikanische Seifenblasenkultur und schaden unserer Jugend.
    Einer von zig Tausenden schafft es und der Rest muss in psychologische Betreuung oder ist sein Leben lang gezeichnet.
    Gewinner bei solchen Sendungen sind nur die Fernsehmedien, besonders SAT I. und seine anderen Sender.
    Unserer Jugend werden die falschen Vorbilder vorgesetzt und dass unter den Augen unserer Politiker und Medien.
    Die meisten Jugendlichen haben die Vorstellung, wenn ich nicht singen kann, dann mache ich eben Karriere als Banker, verkaufe Drogen, verkaufe meinen Körper, oder gehe in einer dieser täglichen deutschfeindlichen Fernsehsendungen, in denen fast nur noch asoziale und schmutzige Deutsche zu sehen sind. Ein schädlicher Zirkus für die Weltöffentlichkeit nach amerikanischem Muster, bei denen es nur um Einschaltquoten und Profit geht, weil man keine vernünftigen Sendungen mehr machen kann, Verantwortung und Stolz ein Fremdwort geworden ist.
    Viele sagen sich, warum soll ich jahrelang eine Ausbildung machen und lernen, wenn ich mir später, oder sofort, diesen ganzen Luxus, der mir tagtäglich in den Medien vorgeführt wird, so wie so nicht leisten kann?
    Für einen Großteil unserer Jugend zählt nur noch Party machen, Komasaufen, Geschlechtsumwandlung und wenn möglich mit 16 schon die erste Schönheitsoperation damit man ein Superstar werden kann. Der Rest sitzt vorm PC und spielt amerikanische Kriegsspiele um ein „Held“ zu werden und möglichst viele Menschen zu töten.
    Auf politisches Interesse und Verantwortung dieser Jugend für die Zukunft unseres Landes wird keine Achtung mehr gegeben.
    Es sind Produkte unserer Medienlandschaft und Medienpolitik, die dieses Land und diese Generation mit Sicherheit, menschlich und wirtschaftlich, in den Abgrund führt.
    Wer soll denn die ganzen Werte schaffen, wenn fast keiner mehr einen ehrlichen handwerklichen Beruf machen will, weil er meint es geht auch ohne Arbeit.
    Dieses alte deutsche Sprichwort: “Schuster bleib bei deinen Leisten“ kennt doch fast keiner mehr, aber es hat für immer Bestand und Deutschland bisher zu den führenden Nationen gemacht. Wie lange Noch???
    Es ist bereits soweit gekommen, dass ein Mensch, der zu seiner deutschen Kultur und Geschichte steht, als Außenseiter angesehen und auch so behandelt wird.
    Wer meine Kultur und mein Vaterland, egal auf welche Art und Weise, angreift und sich hier nicht einordnen will, muss mit meiner Verachtung rechnen und der Staat hat die Pflicht mich dabei mit all seinen Gesetzen zu schützen und mir beizustehen.
    Die Amerikaner sollen ruhig ihren Obama wählen, denn es wird nicht lange dauern bis sie merken, welcher Wolf im Schafspelz ihnen da vorgesetzt wurde.
    Hinter Obama stecken ganz andere Kräfte, die auch seinen Wahlkampf finanzieren.
    Es hat sich auch noch keiner Gedanken gemacht, woher das ganze unbegrenzte Geld kommt, aber allen anderen Gegenkandidaten das Geld langsam ausgeht.
    Sollte es allerdings Obama mit seinen Wahlversprechen und Vorhaben ehrlich meinen und sich gegen die Geheimdienste und Geheimlogen stellen, welche die wahren Machthaber sind, dann wird man seine Leiche niemals finden.
    Ein weiterer öffentlicher Mord wie an Kennedy wäre zu auffällig für die amerikanische Politik.
    Nach meiner Meinung steuert die jetzige Politik in den USA auf einen Bürgerkrieg oder einen neuen Angriffskrieg gegen ein anderes Land zu, dass von alledem noch gar nichts weiß, aber ich glaube selbst dafür hat man schon vorgesorgt.
    Nicht um sonst lässt Putin jetzt wieder so stark aufrüsten, denn die Geheimdienste der Russen schlafen auch nicht.
    Noch dazu ist bekannt, dass Russland über fast unbegrenzte Bodenschätze verfügt.
    Die Unruhen in der verschiedenen Republiken der ehemaligen UDSSR kommen nach meiner Meinung nicht von allein.
    Es betrifft alles nicht meinen persönlichen Fall, aber ich wollte Ihnen damit nur verständlich machen, dass ich mir nicht nur Sorgen um die Politik in unserem Land, sondern allgemein mache.
    Jahrzehnte war ich treuer Wähler der CSU, bis ich schmerzlich merken musste, dass die Behörden, Beamten und selbst der Bayerische Ministerpräsident Dr. G. Beckstein und die Bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk, mich und meine Familie mit unseren Problemen im Stich gelassen haben, obwohl ich schuldlos bin.
    Ich habe mich zwar zwischenzeitlich, aus persönlichen Gründen, von meinem Anwalt getrennt, aber glauben Sie mir, mein Kampf um mein Recht und die Zukunft meiner Familie geht jetzt erst richtig los und der Staat steht laut Gesetz in der Pflicht, mir bei der Sicherung meiner Familie zu helfen und in meinem Fall, Recht vor Unrecht walten zu lassen.
    Dafür brauche ich keinen Anwalt, da ich mich allein recht gut verteidigen und im Notfall immer noch über die Medien gehen kann, was ich bisher, auch wegen der Wahl in Bayern, vermieden habe.
    Den einzigen Fehler den ich begangen habe war, dass ich in all meinen zahllosen Schreiben an Behörden und an die Bayerische Staatsregierung meine ehrliche Meinung geschrieben habe.
    Es war nicht nur meine Meinung, sondern in erster Linie gut gemeinte Ratschläge, um die jetzige Meinung im Volk und die jetzige Politik zum Wohle Bayerns, zu verbessern.
    In allen Antworten und Nichtantworten, die ich bisher erhalten habe, musste ich allerdings feststellen, dass es mein Nachteil war so offen zu schreiben.
    Lassen Sie meinen Fall prüfen und helfen Sie mir und damit meiner Familie, Recht vor Unrecht walten zu lassen.
    Meine Familie in der DDR wurde schon einmal durch die Kommunisten zerstört, aber um die Zukunft meiner jetzigen Familie kämpfe ich mit ALLEN Mitteln.
    Erhalten Sie Bayern mit seiner Lebensart und seinen Bräuchen und machen Sie es stark wie früher.
    Achten Sie auf Frau Pauli mit ihren Rachegelüsten und auf Ihr Umfeld.
    Wenn ich nach Hessen und teilweise in den Rest Deutschlands schaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Es ist der Weg in den Untergang.
    Viele Köche verderben den Brei, auch ein altes deutsches Sprichwort und dieses Essen ist ungenießbar.
    Hören Sie auf die Stimmen und Herzen des Bayerischen Volkes und einen Sie es wieder mit einer Politik, die der Bayerischen Seele und Menschlichkeit entspricht.
    Dieses Land braucht endlich einen Politiker und eine Politik mit Gesetzen die unsere Bürger vor all diesen schädlichen Einflüssen schützt.
    Lassen Sie diese Schreiben bitte auch den Mitgliedern Ihrer Regierung und Partei lesen.

    Anlage 1: Brief an Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein , den ich wohlgemerkt 4 Tage vor der Wahl in Bayern geschrieben und abgeschickt habe.

    Anlage 2: Ein Brief aus dem Zuchthaus Cottbus, den meine Mutter die ganze Zeit aufgehoben hat und den ich erst nach ihrem Tod bei ihr gefunden habe.

    Anlage 3: Brief an Justizministerin Beate Merk

    Anlage 4: Schutz- und Rechtlos ?!?

    Verfasst und geschrieben am 03.10.08 Hochachtungsvoll Thomas Bennewitz

  5. Am 15. September 2010 hatte ich meinen Prozeß beim Verwaltungsgericht in Ansbach. Ich war der Kläger und habe gegen die BStU (Stasiunterlagenbehörde) und gegen den Freistaat Bayern geklagt. Obwohl alle Beweise auf meiner Seite lagen, habe ich auch diesen Hexenprozeß, der gegen mich geführt wurde, verloren. Als ich das Urteil bekam, fehlte die Unterschrift des Richters. Ich rief den “Richter” Dr. Löffelbein an und verlangte eine Unterschrift von ihm auf meinem Urteil. Seine Antwort darauf: “Meine Unterschrift bekommen sie nicht!” Darauf hin versuchte ich über meinen Anwalt die Unterschrift des Richters zu bekommen. Mein Anwalt schrieb mir: ” Hiermit lege ich mein Mandat mit sofortiger Wirkung nieder”.

    Wer will mir noch was von Recht, Gesetz und Vertrauen in die Justiz der BRD erzählen???

  6. Wenn ich mir vorstelle, wem ich nur wegen der Frage nach meiner Staatsbürgerschaft schon alles kontaktiert habe, dann wird es langsam unheimlich und es geht nur um eine Frage:

    “Welche Staatsbürgerschaft welches Staates, oder welches Landes besitze ich als Deutscher????”

    ALLE SCHWEIGEN UND SIND FROH WENN ICH NICHT NACHFRAGE!

    Ich habe ganz unten angefangen und stehe jetzt mit einem großen Fragezeichen ganz oben auf dem Erdball, schaue nach unten und sehe wie sich ALLE die Ohren zuhalten und sich von meinem Blickfeld abwenden.

    Zuerst die Gemeinde

    Danach:

    Landrat

    Bundesamt für Justiz in Bonn, wo mein Führungszeugnis ausgestellt wurde.

    „Medien“: Bildzeitung, Spiegel, Spiegel – TV, Stern usw.

    Mein berühmter Rechtsanwalt Diestel, der auch deswegen sein Mandat in meinem Fall niedergelegt hat.

    “Staatsrechtler” Prof. Dr. Schachtschneider

    “Kanzlerin” Merkel

    Verfassungsschutz

    Alliierten

    Bundesverfassungsgericht

    Und am Schluß, denn höher geht es nicht mehr:

    Die Botschaften und Völker der Welt und Den Haag in Form von Faxen, deren Eingangsbestätigung ich auch habe.

    Dies schreibe ich nicht einfach so, sondern kann auch ALLES belegen!!!

    KEINER KANN, ODER WILL MIR ANTWORTEN!!!

    Jetzt fehlt nur noch der liebe Gott, wobei ich mir nicht sicher bin, wer IHM den Mund und die Antwort auf MEINE deutsche Staatsbürgerschaft verbietet!
    Es besteht die Möglichkeit, daß dies nicht nur ein Staatsgeheimnis und auch kein Weltgeheimnis, sondern ein Geheimnis des Universums ist!

    Meine neuen Nachforschungen haben ergeben:

    Aus einem neuen Dokument geht jetzt hervor, dass es wahrscheinlich doch ein „Staats“ – und Weltgeheimnis ist, gegen das ich als Deutscher wehrlos gemacht werde, obwohl das RECHT auf meiner Seite steht.
    JEDE Menschenrechtsorganisation und JEDER Staat mit seinen Botschaften auf dieser Welt, ist mir die Beantwortung dieser Frage schuldig, wenn er auf Freiheit und Menschenrechte besteht und sie von anderen Staaten einfordert!
    Abgesehen davon werde ich als friedlicher und stolzer Staatsbürger des Deutschen Reichs diese Welt verlassen und KEINE weltliche „Macht“ kann dies verhindern!

    Hochachtungsvoll Reichsbürger Thomas Bennewitz

  7. Lieber Bennewitz,

    vielen Dank für Deine informative Seite. Es belegt die Gesetzeslosigkeit in unserem Land und in der Welt. Aber darüber will ich nicht weiter schreiben, weil alles zu verworren ist. Ich möchte Dir lieber die Antwort darauf geben, warum Gott Dir hierauf keine Antwort gibt. Kann es sein, daß Gott schon mehrfach zu Dir in einer ganz anderen Sache zu Dir gesprochen hat, Du aber seine Stimme ingnoriert hast? Es geht erst einmal um Dein Verhältnis zu Gott. Ist das in Ordnung, oder stehen da Deine Schuld und Sünde zwischen euch? Dann mußt Du erst mal einsehen, daß nicht nur die Menschen, die Du in all deinen Briefen an den Pranger stellst schuldig vor Gott sind, sondern Du!!! Aber welch frohe Botschaft. Es gibt einen der Dich vor dem Zorn Gottes (wie manche Leute immer vom lieben Gott reden, ohne ihn zu kennen ist mir schleierhaft) retten möchte und das auch kann. JESUS CHRISTUS ist in diese Welt gekommen um Sünder zu erretten. Ich habe es selbst erlebt. Und ich wünsche es Dir von Herzen. Dann wird sich vieles in Deinem Leben von ganz alleine erledigen.

    Viele liebe Grüße

    Stefan

  8. Herr Stefan
    Wenn Sie der Meinung sind, daß ICH schuldig bin, dann sind Sie in meinen Augen nichts weiter als ein
    Bezahlschreiber dieses Systems.
    Ihre “christlichen Ratschläge” können Sie für sich behalten, denn ich bin nicht Einer von denen, den man auf die eine Wange schlägt und dann auch noch die andere Wange freiwillig hinhält.
    Dies ist ja das Problem der heutigen Zeit, daß die Menschen alles mit sich machen lassen und sich nicht mehr gegen Unrecht und Willkür wehren.
    Ich wehre mich berechtigt zu Lebzeiten als MENSCH und für MEINE Familie, denn auch meine Lebenszeit ist begrenzt, die IHR Gott deswegen nicht verlängern wird.
    Ihr “Kommentar” könnte vom IHREM “Pfarrer” Gauck stammen, der selbst erst Mal vor Gott Rechenschaft ablegen sollte!!!!
    ALLES gläubige Christen so wie Sie, die anderen Menschen “Ratschläge” erteilen möchten?????
    Eine verkommene Welt mit zu viel verlogenen Christen!!!!!

    • ich würde es als atheist vielleicht ein wenig anders formulieren:
      eine solche totalverbitterung ist selten ein guter ratgeber.

      vielleicht ein kleines gleichnis hierzu:
      wenn sich ein wassertropfen wundert, warum alle anderen tropfen frohen mutes an ihm vorbeischwimmen, während er selbst sich verzweifelt bemüht, auch mitzuschwimmen, handelt es sich wahrscheinlich um einen stein.

      ich wünsche ihnen, auch im grössten ärger immer wieder frieden zu finden!

  9. Öhm……
    Die Merkel-Jünger sind aktuell in Foren aktiv……
    Ich denke (das tue ich nicht so oft), dass dass die nächsten Monate noch zunimmt.
    Also…..es macht überhaupt keinen Sinn, sich noch über irgendetwas aufzuregen.
    Das erledigt sich von gaaanz alleine……
    Guck Zu -Punkt-

  10. Es bringt alles nix. Wir sollten anfangen uns so zu verhalten, wie es in Kriegsbesetzten Ländern so üblich ist. UND ZWAR SCHNELL!!!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>